Schokoladen-Allergie?

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

PaulaW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 562
Registriert: 19.11.2014, 18:38

Schokoladen-Allergie?

Beitragvon PaulaW » 19.03.2017, 19:01

Ihr Lieben,

heute mal was in eigener Sache.

Wisst Ihr zufällig ob es eine Schoko Allergie gibt ? Hilfe ! Nach jedem Genuss von Schokolade hab ich am nächsten Tag heftigen Ausschlag im Gesicht. Sieht schlimm aus.

Mir sagte jemand es gebe keine Schokoladen Allergie in dem Sinne, ich solle mal die teure Schokolade probieren die mit L..... beginnt. Hat nix geholfen.

Habt Ihr noch einen Tipp ?

Gerade an Tagen wo ich sehr gestresst bin vom Therapiekarussell etc
wäre Schoki einfach hilfreich. :cry:
Aber das kennt Ihr ja.

Herzlichen Dank,
liebe Grüsse

Paula
Muskelschwäche, Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungsstörung, Feinmotorische Probleme, Konzentration, PG3, 70% GdB, GBH

Werbung
 
Benutzeravatar
Jaqueline
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8324
Registriert: 20.07.2006, 21:29
Wohnort: NRW

Beitragvon Jaqueline » 19.03.2017, 19:04

Hallo Paula,

ich würde einen Allergietest machen lassen.
Es kann auch sein, dass du nur auf einen bestimmten Bestandteil allergisch bist.
LG Jaqueline
Spastische Tetraparese, Kyphose
Mann: Epilepsie (VNS seit 2008)
Tochter: * 01/2015 und Tochter ET 2020

Für immer im Herzen.

Benutzeravatar
*Sally*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 19678
Registriert: 26.11.2007, 09:33

Beitragvon *Sally* » 19.03.2017, 19:11

Hallo,

hast Du das Problem auch bei anderen schokoladenhaltigen Produkten wie z.B. Kakao, Kuchen, Eis, Pudding, Keksfüllung oder Schokoladenüberzug ?

Ich hab selbst leichte Beschwerden nach dem Genuß , denke, es ist bei mir eine Kreuzallergie. Am ehesten kommt da eine Reaktion auf einen oder mehrere Bestandteile der Schoki an, und natürlich auch auf die Menge. Wenn Weglassen nicht geht ( was ich selbst gut verstehe :wink: ) dann vielleicht kleinere Portionen in großen Abständen.

Ein Allergietest macht da auf jeden Fall Sinn !

LG
Evi mit Debbie-Maus * 95

NicoleS.79
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2010, 16:15

Beitragvon NicoleS.79 » 19.03.2017, 19:17

Hallo!

Ich habe das auch. Hatte gerade drei Wochen keine Schoko gegessen und auch die kohlenhydrate drastisch reduziert. Mein Gesicht sah echt gut aus. Jetzt, kurz vor der Mens, hatte ich wieder hunger auf Schoko und... Steeiselkuchen im Gesicht. Ich hasse es.

Hier also ein solidarischer Drücker
Lieben Gruß
Nicole mit Sohn, Tochter und kleinem Kämpfer 05/13(29SSW.) - ICP, HB 3. Grades, Shuntversorgt, stolzer Rollifahrer und Sonnenschein

ilo75
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2930
Registriert: 10.03.2008, 21:44
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon ilo75 » 19.03.2017, 19:18

Hallo,

bist du vielleicht auf Nüsse o.ä.allergisch?In der Produktion von Schokolade kann man ja auch oft nicht ausschließen,das noch "Reste" davon in der Herstellung übertragen werden.
Steht ja auch meist auf den Verpackungen drauf.

LG Ilona
1 Sohn mit ADS, ehemaliges Frühchen aus der 30SSW,Entwicklungsstörungen leider in allen Bereichen, vor allem in der Wahrnehmung
Asthma aufgrund einer BPD

Benutzeravatar
sabine und Wolfgang
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5103
Registriert: 12.06.2007, 20:32
Kontaktdaten:

Beitragvon sabine und Wolfgang » 19.03.2017, 20:23

Hallo

meine Schwester hat eine Allergie auf Nüsse. Wenn sie Schokolade isst, bekommt sie Pusteln die sehr jucken im Gesicht.

Ich würde dir auch zu einem Allergietest raten, dann kannst du entsprechend reagieren.

L G Sabine
Jonas mit Phelan Mcdermid Syndrom geb. 03/06
stark hypoton, kein krabbeln, laufen ,keine Sprache.... kann seit 02.04. 2011 frei sitzen

WARTE NICHT AUF GROSSE WUNDER -
SONST VERPASST DU VIELE KLEINE

sophied
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 341
Registriert: 26.03.2016, 18:58
Wohnort: Österreich

Beitragvon sophied » 19.03.2017, 21:22

Hallo,

Reagierst du nur auf Schokolade?
Ich habe Histaminintoleranz und vertrage sie deshalb nicht.
(Hab zusätzlich auch noch andere Allergien und Laktoseintoleranz, aber Schokolade geht vom Histamin her nicht)

Liebe Grüße Sophied
Still Syndrom mit neurologischen Komplikationen:
- Epilepsie, Polyneuropathie, Tetraparese, Dysphagie, hochgradige Sehbehinderung und Hörbehinderung neuerogene Blase und Darm, Osteoporose, Atemmuskelschwäche
POTS, zentrales Schlafapnoesyndrom;
HB und HSB mit autistischen Zügen, zahlreiche Allergien und andere Kleinigkeiten

FranziF
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 183
Registriert: 24.12.2015, 00:38

Beitragvon FranziF » 20.03.2017, 01:02

Hallo Paula,

du hast höchstwahrscheinlich keine Schokoladenallergie,
sondern eine Nickelallergie ;)
Alternativ käme auch Histamin oder evtl. Milch in Frage.
Unwahrscheinlich auch Nuss oder gar Sojaallergie.
Dass man Schokolade nicht verträgt könnte uU auch von einer
Fructosemalabsorption (oder Laktoseintoleranz) kommen,
das würde aber andere Symptome machen
(ich erwähns nur der Vollständigkeit halber).
Habs der Wahrscheinlichkeit nach aufgelistet, also erstmal Nickel
testen lassen, wenn dabei nichts rauskommt Histamin (dann würdest
du beispielsweise auch keinen Rotwein vertragen).
Der Rest ist mMn eher unwahrscheinlich, aber Backup Möglichkeiten falls
bei den ersten Tests tatsächlich nichts rauskommen sollte schaden nicht :wink:

Liebe Grüße
Franzi
Ich (1996)
Ehlers Danlos Syndrom, Myasthenia Gravis (IIb), Allergien & UV, versch. Augenerkrankungen, Hashimoto, AVWS
siehe meine Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic120256.html

Werbung
 
NicoleS.79
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2010, 16:15

Beitragvon NicoleS.79 » 20.03.2017, 09:19

Krass, Nickelallergie? Ich habe eine, habe das aber nie mit Schokolade in Verbindung gebracht. :oops: wegen der Verpackung? Oder wo ist Nickel in Schokolade? Entschuldigt die vielleicht echt dumme Frage :oops:

Und Laktoseintolerant bin ich wohl auch - ungetestet, aber mir geht es so mies nach milchverzehr.

Danke für den Hinweis.
Lieben Gruß
Nicole mit Sohn, Tochter und kleinem Kämpfer 05/13(29SSW.) - ICP, HB 3. Grades, Shuntversorgt, stolzer Rollifahrer und Sonnenschein


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast