Brillenerfahrung für 10 Monate alte Liegeschnecke

Hier könnt ihr euch über Hör- und Sehbehinderung austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

SonjaMitJonas
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 04.10.2015, 08:43
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon SonjaMitJonas » 21.04.2016, 22:42

Hallo zusammen,

erst einmal Danke für die Antworten.

Heute durfte Jonas die Haribo ausprobieren. Leider passt die Brille gar nicht an der Nase. Es gibt laut ihrer Zentrale auch keine alternativen Nasenstege oder Flügel. Dabei war die wirklich sehr leicht und hätte mir sofort gefallen.

Die Optikerin meinte, Zeiss hätte ähnliche Gestelle. Jetzt versuchen sie eine Testbrille für uns zu organisieren. Im Internet findet man leider keine Bilder dazu. Oder ich bin zu blöd dafür. Grins.

In die engere Auswahl kommen jetzt noch die Julbo und die Miraflex Babybrille.
Bei der Julbo habe ich Angst, dass sie zu schwer wird. Die Miraflex hat sich heute doch sehr elastisch angefühlt und schön ist sie auch nicht so wirklich.
So langsam sollten wir uns mal entscheiden. Oh je.

Mein Fazit zu Optikern und Babybrillen... das kann verbessert werden!

Viele Grüße
Sonja
Mausi *2012
Jonas *2015 (pränataler Mediainfarkt, BNS-Epilepsie)
Krümeline *2018

Werbung
 
Anila_n
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 07.06.2015, 21:17
Wohnort: München

Beitragvon Anila_n » 22.04.2016, 00:00

Hallo Sonja,
wir haben seit einigen Monaten die Miraflex und auch wenn sie optisch nicht soooo ansprechend ist sind wir recht zufrieden! in dem Alter muss eine Brille eben doch einiges aushalten und zumindestens in unserem Fall wäre ein anderes Gestell vermutlich schon längst kaputt :)

Viel Erfolg bei der Suche
Viele Grüße
Mama mit L* 10/11 Sehr fit und sehr frech und E* 01/15 extremfrühchen ssw 26+6 ivh/ich grad 4+2 -> hc (bisher ohne shunt) - unsere süße kleine Dramaqueen ❤️

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7240
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 22.04.2016, 06:31

Hallo!

Unsere Augenärztin mag die Miraflex sind, weil sie gar nicht aufs Kind eingestellt werden kann, sie wird ja einfach nur direkt vor die Augen gesetzt und per Gummi dort gehalten.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Julia43HH
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 18.11.2014, 02:35
Wohnort: Hamburg

Welche Brille?

Beitragvon Julia43HH » 08.09.2016, 03:37

Hallo,

also : Unser Sohn trägt eine Brille, seitdem er 6 Monate alt ist. Die Brille sollte unbedingt einen Silikon -Nasensteg haben. ... die Flügel drücken, verbiegen und sind für so kleine Zwerge unbequem. Wir haben seit Jahren Titan -Flex-Brillen.... eben weil man sonst alle zwei Tage zum Optiker rennt.... und uns ist noch nie eine mittig gebrochen (und unser Zwerg ist ziemlich wild!). Dann würde ich Sportbügel empfehlen. ... zum einen, weil die Bänder ständig verrutschen, aber auch, weil das Kind so lernen kann, die Brille selber auf- und abzusetzen. .... .

Ich habe noch circa 10 Gestelle hier. .. wenn du magst, schick ich dir welche. ..

Liebe Grüße
Julia
Julia und Rainer mit Justus (*11.2008/+11.2008) und Julius (geb. Februar 2012), Frühchen, Kolik-Schrei-Baby, Duane-Syndrom Typ I beidseitig und große Arachnoidalzyste.

Rike04
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1603
Registriert: 12.02.2012, 19:36

Beitragvon Rike04 » 08.09.2016, 06:52

Hallo,

mit 8 Monaten hatte unser Jüngster damals TitanFlex mit Sportbügeln. Aber seit einigen Jahren nehmen wir nur noch Haribo. Wir haben eine TitanFlex als Ersatzbrille, die akzeptiert er überhaupt nicht mehr.

Die Nasenflügel bei Haribo werden durch erwärmen vom Optiker modelliert und damit auch für "Stupsnasen" angepasst.
Viele Grüße
Rike

Pauline1986
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 958
Registriert: 22.07.2012, 13:55

Beitragvon Pauline1986 » 08.09.2016, 11:26

Hallo!
Wir hatten eine "Little wingles" der Firma ivko. Gibt's wahlweise mit bügeln oder Gummiband. Wobei ein Gummiband für euch wohl am sinnvollsten wäre.

http://www.junior-optik.de/index.php?id ... ts_id=1003

Liebe Grüße
Mama mit
Zwillingsfrühchen *2010, 24.ssw
Emmie: Geistige Behinderung , Ataktische Cerebralparese, Sprachentwicklungsstörung, Reflux II°, Ernährungs - Gedeihstörung, Button, Frühgeborenen- Retinopathie, Myopie, Atypischer Autismus
Pflegegrad 4
Schwesterchen für immer im Herzen

Benutzeravatar
Laura21
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 140
Registriert: 02.05.2014, 20:06
Wohnort: Wetzlar
Kontaktdaten:

Beitragvon Laura21 » 10.09.2016, 15:37

Ich kann die Brillen von Julbo (Julbo Loola und Tango) sehr empfehlen.

Bild

Sie trägt sehr gerne, wir haben vorher 6 verschiedene Brillen getestet bis wir zu der Julbo Brillen gekommen sind.

https://www.laura21.de/julbo-loola/
Leben mit Down-Syndrom und Bonebridge http://www.Laura21.de/bonebridge-knoche ... implantat/
Bonebridge: Das erste HÖREN mit Down-Syndrom https://youtu.be/5YXz7bga42s

SonjaMitJonas
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 32
Registriert: 04.10.2015, 08:43
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon SonjaMitJonas » 10.09.2016, 19:53

Hallo zusammen,

wir haben ja ewig gesucht, bis wir eine passende Brille gefunden haben.
Unser Optiker war echt klasse. Sie haben sich unsere Wünsche angehört und hatten keine Probleme damit auch Gestelle zum Testen zu bestellen, die nicht zum Sortiment passten.

Seit Juni hat er ein Brillengestell namens Bamboo aus Kunststoff. Die Nase hat ein Zwischending aus Silikonsteg mit Flügeln und sitzt bei ihm prima. Die kann ich sogar anpassen.
Die Bügel sind am Ende zum Verbiegen. Ich habe sie ihm ähnlich wie Sportbügel hingebogen. Und ein Gummiband an den Bügeln sorgt für Sicherheit und unterstützt leicht beim Halten.

Die erste Brille hat genau eine Woche gehalten. Dann waren die Gläser massiv zerkratzt und mussten erneuert werden. Paar Tage später war der Bügel mittig zerbrochen.
Da hatte ich echt Bedenken, ob es die Wahl richtig war.
Wir haben uns gleich eine Ersatzbrille besorgt. Die Gleiche.
Wir wollten dem Gestell nochmal eine Chance geben. Die hält bisher problemlos. Toi Toi toi.

Er hat sie mittlerweile super akzeptiert und lässt sie meistens in Ruhe.
Und er sieht soooo süß damit aus. Grins.

Danke für die ganzen Tipps!
Vielleicht stelle ich noch ein Bild von meiner bereits sitzenden Schnecke rein.

Viele Grüße
Sonja
Mausi *2012
Jonas *2015 (pränataler Mediainfarkt, BNS-Epilepsie)
Krümeline *2018

Werbung
 
Anitra
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 3
Registriert: 21.10.2015, 16:45

Beitragvon Anitra » 14.10.2016, 17:28

Hallo Sonja,

ich würde mich sehr über ein Bild oder einen Link freuen. Seid ihr noch zufrieden? Habe die Bamboo nirgends gefunden.
Wir sind momentan auch auf der Suche nach einer Babybrille...

Viele Grüße


Zurück zu „Krankheitsbilder - Hör- und Sehbehinderung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste