Sauerstoffgabe mit CO2 Überwachung (etCo2/ pCO2)

So manches Kind muss aufgrund seiner Behinderung besonders intensiv betreut werden - z. B. mit Hilfe eines Pflegedienstes. Viele Kinder werden von einer Krankenschwester in Kindergarten oder Schule begleitet, um optimal versorgt werden zu können. Das gilt beispielsweise für viele tracheotomierte Kinder. In dieser Rubrik können sich Eltern von so genannten Intensivkindern über die besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Sabinä1984
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 04.09.2018, 17:59
Wohnort: Bayern / Chiemsee

Re: Sauerstoffgabe mit CO2 Überwachung (etCo2/ pCO2)

Beitragvon Sabinä1984 » 21.09.2019, 23:13

Im Endeffekt ist es schon richtig, das eine Beatmung mit Druck nicht physiologisch ist. Und er hat ja geschrieben, das er für sich die beste Behandlung will. Das steht ja jedem frei.

Werbung
 
BauerM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 254
Registriert: 04.01.2019, 15:22

Re: Sauerstoffgabe mit CO2 Überwachung (etCo2/ pCO2)

Beitragvon BauerM » 22.09.2019, 00:01

Hallo Bauer,

darf ich fragen, warum du das BIPAP nicht nutzt, wenn du es doch hast??
Hallo,

Gerade wenn die Beatmung noch ausreicht und es zu keinen direkten Schäden kommt, richtet man mit dem Überdruck mehr Schaden an als es nützt. Der Körper wird mit der Überdruckbeatmung zum Atmen gezwungen, mit Unterdruck wird er physiologisch unterstützt. Ich habe das Gerät da, sollte die Atmung so schnell eingehen, und ich die Alternative noch nicht haben, dann habe ich eine Absicherung. Aber unbequemer schlafen, um meinem Körper zu schaden,... das ist nicht wirklich hilfreich. Man glaubt es würde dem Körper gut tun, tut es aber nicht, erst wenn die Schäden durch die schlechte Atmung höher sind wie die durch den Überdruck, dann macht das Sinn. Man gibt sich ja auch kein Antibiotikum wegen einen kleinen Schnupfen.

Primär gings mir aber um den tpCO2, mE kann man ohne den Wert gar keine ordentlich Beatmung gewährleisten.

LG
Selbst betroffen & beschäftige mich zwar seit 8, bald 30, intensivst mit Psychologie, Neurobiologie, seltenen Erkrankungen und Medizin allg., schreibe zwar viel mit Ärzten & führte Foren dazu, aber ich habe kein Studium! Meine Publikationen wurden privat publiziert! Meine Ideen bitte als Laie verstehen & mit Ärzten absprechen!

BauerM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 254
Registriert: 04.01.2019, 15:22

Re: Sauerstoffgabe mit CO2 Überwachung (etCo2/ pCO2)

Beitragvon BauerM » 23.09.2019, 14:52

Hi,

nur als kurzes Feedback, ich habe beide Geräte heute neu eingestellt, Amplitude klappt einwandfrei, beim 310 konnte ich dann auch den Puls abändern. Die Servicetechniker sind da sehr nett und man hat dann auch PI% sichtbar drinnen usw. Die zusätzlich sichtbaren Displays sind aber für Lien mE nicht so relevant, d.h. ist es schon besser das vom Arzt machen zu lassen. Jedenfalls was mich interessiert war ja, ob die Elektroden des VG 2100 bei Erwachsenen auch gehen, ja tun sie. Es gibt mehrer Modi im Prog dazu.

LG
Selbst betroffen & beschäftige mich zwar seit 8, bald 30, intensivst mit Psychologie, Neurobiologie, seltenen Erkrankungen und Medizin allg., schreibe zwar viel mit Ärzten & führte Foren dazu, aber ich habe kein Studium! Meine Publikationen wurden privat publiziert! Meine Ideen bitte als Laie verstehen & mit Ärzten absprechen!

Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3410
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Re: Sauerstoffgabe mit CO2 Überwachung (etCo2/ pCO2)

Beitragvon Senem » 23.09.2019, 15:04

Hallo BauerM,

welche Masken nutzt du?
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

BauerM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 254
Registriert: 04.01.2019, 15:22

Re: Sauerstoffgabe mit CO2 Überwachung (etCo2/ pCO2)

Beitragvon BauerM » 02.10.2019, 16:32

Hallo,

gar keine Zurzeit, allerdings werde ich mir beim nächsten Pneumotermin eine neue Anpassen lassen, mit den Masken kenne ich mich nicht gut aus, da ich bisher das Ding nicht nutzt, ist nur für den Notfall mal da...

Btw hat jemand die Sotfware Vitawin (Von Getemet Vitagarud Software für 310, 2100, 3100)? Musstet ihr die selber kaufen? Gerne per PN Infos. Ich weiß ja nicht, bei und scheinen nur die Geräte, nicht aber die Software verschrieben zu werden, ich ei gar nicht ob die Verschreibungsfähig sind. Gehts einen schlecht, hat man so die exakte bildliche Darstellung der Nacht, sonst gibts nur einen Alarm. Lässt man es in der Klinik auswerten, ists immer zeitverzögert...

Bzgl der Bitte der Mods/ Admin wäre mir eine Info per PN am liebsten oder nur Themenrelevante -> = eben die Software oder das etCo2 Modul, kein OT.
Danke.

MFG
Selbst betroffen & beschäftige mich zwar seit 8, bald 30, intensivst mit Psychologie, Neurobiologie, seltenen Erkrankungen und Medizin allg., schreibe zwar viel mit Ärzten & führte Foren dazu, aber ich habe kein Studium! Meine Publikationen wurden privat publiziert! Meine Ideen bitte als Laie verstehen & mit Ärzten absprechen!

Sabinä1984
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 04.09.2018, 17:59
Wohnort: Bayern / Chiemsee

Re: Sauerstoffgabe mit CO2 Überwachung (etCo2/ pCO2)

Beitragvon Sabinä1984 » 02.10.2019, 17:17

Hallo, ich könnte dir eine Nummer schicken von einer Firma die sich mit den Getemed Monitoren auskennt. Möchtest du die haben, oder hast du da schon wen?

Lg Sabine


Zurück zu „Intensivkinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste