"Schwimmen" eure Kids auch so gerne?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

UlrikeG

"Schwimmen" eure Kids auch so gerne?

Beitragvon UlrikeG » 12.08.2004, 23:07

(Mal probieren, ob das - bei meinen technischen Fähigkeiten - auch klappt, dass ich ein neues Thema eröffnen kann!) :)

Meine Camilla ist eine richtige "Wasserratte". Bisher hatten wir einen handelsüblichen Baby-Schwimmreifen (der "swimtrainer"), wo das Kind drüber "hängt" und angeschnallt ist. Eine wunderbare Sache für Kinder, die das Köpfchen gut halten können. Trotz aller Spastiken zu Lande kann sich Camilla mit dem Ring strampelnd fortbewegen. (Für mich übrigens die einzige Gelegenheit, wo ich mein Kind mal nicht festhalten muss.) Nur leider wird der jetzt langsam zu klein.

Eine Therapeutin hat mir so eine Art "Halskrause" empfohlen, die in Sportkatalogen zu bestellen ist. Ich befürchte aber, dass diese die Sicht und damit die Aktivitäten des Kindes einschränkt. Ich stelle mir vor, dass da der Körper senkrecht im Wasser hängt und nicht die typische Schwimmposition bäuchlings einnehmen kann.

Habt Ihr andere Erfahrungen / Alternativen?

Liebe Grüße

von Ulli :)

Werbung
 
Benutzeravatar
Julia
Professional
Professional
Beiträge: 1205
Registriert: 10.06.2004, 13:19

Beitragvon Julia » 13.08.2004, 00:11

Hallo Ulli!

Wir haben für einige Kinder auch einen Schwimmkragen. Diese Kinder schwimmen aber auch nur auf dem Rücken; aber so klappt das echt super. (Wenn die Kinder keine "Brücken bauen".) In der Bauchlage können wir die Krausen nicht nutzen.

(Ansonsten nutzen wir für unsere anderen Kinder die anderen handelsüblichen Schwimmhilfen, damit haben sich die Kinder echt schnell arrangieren können, ist aber bestimmt nichts für jedes Kind.)

Julia

Benutzeravatar
Heidi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 726
Registriert: 26.05.2004, 12:59
Wohnort: westl. Ruhrgebiet

Beitragvon Heidi » 13.08.2004, 09:54

Hallo Ulli,
Schau doch mal unter diesem Link nach:

http://www.wilczek.at/hilfe.phtml

Das sind Schwimmhilfe-Badeanzüge. Es hört sich ganz gut an ("unterstützen die exakte Schwimmlage", "geben den nötigen Auftrieb"). Ich kenne sie allerdings nicht, habe sie bisher nur im Internet gesehen.
LG - Heidi

Gast

Beitragvon Gast » 13.08.2004, 11:04

Ich kann zwar nicht so viel zum Thema Hilfen sagen, aber dennoch möchte ich hier sagen, das ich auch sehr sehr gerne im Wasser bin.
Ich bin 17 Jahre alt und nur leicht behindert. Ich kann mich frei bewegen.
Ich bin nur leicht körperbehindert. Darüber bin ich sehr froh.
Ich finde es eifach schön, im Wasser schwimmen zu können. Richtig schwimmen - zwar auch mal so "planschen".
Ich finde gerade für "uns" - ist es sehr wichtig und auch sehr schön andere Erfahrungen und möglichst viele zu machen (auch im Wasser), mit dem kühlen nass. Also ich finde das wirklich gut, was ihr da macht.
Auch wenn es erstmal mit Schwimmhilfen sein muss - wo die Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist.

Aber das muss ja vielleicht nicht unbedingt immer so sein!!!! :wink:


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste