EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Ankündigungen und Infos. Hier solltet ihr von Zeit zu Zeit immer mal wieder reinschauen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6914
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Thomas » 26.03.2019, 16:38

Hallo zusammen,

am 26. Mai 2019 ist Europawahl. Ich werde wählen gehen und weiß spätestens jetzt genau, wen ich sicherlich NICHT wählen werde.

Die deutschen EU Abgeordneten und ihr Abstimmungsverhalten in einer Übersicht:
Bild


Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

Werbung
 
Benutzeravatar
Erica
Moderator
Moderator
Beiträge: 8144
Registriert: 13.12.2004, 00:31
Wohnort: Hamburg

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Erica » 26.03.2019, 18:26

Hallo Thomas,

Ok, dass man die Rechte nicht in ein neues Forum übertragen kann, verstehe ich.

Aber was wäre, wenn wir dieses Forum zuschließen und auf Lesemodus stellen, damit keine Infos verloren gehen.
Und dann einen Verein gründen, der REHAkids 2.0 neu eröffnet?
Könntet ihr euch das vorstellen ?

LG
Erica
Mama von Lena (18 Jahre), Frühchen, occipitale Partialepilepsie/ Panayiotopoulos-Syndrom, Herzrhythmusstörungen, Z.n. Schädelbasisfraktur/ SHT/subduralem Hämatom/ Hämatotympanon im April 2006, räuml.-konstruktive Wahrnehmungsstörung, Gesichtsfelddefekte, etc

Benutzeravatar
Thomas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 6914
Registriert: 20.03.2004, 16:00
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Thomas » 26.03.2019, 18:33

Hallo Erica,

Lesemodus ist ggf. eine Möglichkeit, ja.
Ich pers. verspüre momentan allerdings wenig Lust darauf ein neues Forum zu erstellen und zu betreuen. Das müsste man dann zu gegebener Zeit entscheiden. Derzeit sollten wir uns darauf konzentrieren, zu retten, was zu retten ist und unseren #Neuland-Politikern klar machen, was sie da alles kaputt machen mit ihrem lobbyistenfreundlichen Mist.
Sorry, ich bin richtig richtig angep**t von diesen Leuten, denen komplett egal ist, was quasi alle IT-Experten sagen, was 100.000 Demonstranten sagen, was 5 Millionen Unterzeichner einer Petition sagen, was der gesunde Menschenverstand sagt.

Schönen Gruß
Thomas
Unsere Vorstellung? -> hier klicken
Jan-Paul (10/01), schwer mehrfachbehindert ohne Diagnose, Tim-Henrik (03/05), Lea-Kristin (01/11)
REHAkids - Das Forum für besondere Kinder

cairam2000
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 166
Registriert: 25.06.2007, 12:52
Wohnort: Braunschweig

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon cairam2000 » 26.03.2019, 20:15

Hallo!
Ich kann zeizlich nicht alle Beiträge lesen - falls mein Vorschlag also bereits gemacht wurde bitte ich um Entschuldigung!

Meine Idee: um das Forum zu ent-kommerzialisieren müsste man die Werbung entfernen. Habe ich das richtig verstanden? Dann würde das Urheberrechtsproblem hier nicht mehr greifen?
Um die Server- und sonstigen Betriebskosten zu decken könnte man vielleicht einen Förderverein gründen dessen einziger satzungsgemäßer Vereinszweck ist Spenden zur Deckung der Betriebskosten des Forums zu sammeln.
Ein Pferdegnadenhof bei uns in der Gegend der selbst nicht Spenden entgegen nehmen darf hat das so geregelt.

Um unser Forum zu erhalten wären bestimmt viele viele Mitglieder bereit zu spenden (Bettelbutton hier auf der Seite) und/oder ehrenamtlich den Verein zu "wuppen"

Liebe Grüße
Simone
Simone mit Ehegatten und Sohnemann *2003, entwicklungsverzögert/geistig behindert, keine Diagnose

Annileinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 774
Registriert: 16.07.2017, 15:31

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Annileinchen » 26.03.2019, 21:13

Trotzdem wäre die Weiterreichung der Spende eine Einnahme.
Da bleibt so das finstere Gefühl, dass dieses Vorgehen nicht ausreichend ist...

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 8987
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Angela77 » 26.03.2019, 21:25

Hallo zusammen,
ich bin ziemlich naiv in der Thematik, daher bitte um Entschuldigung, falls der Vorschlag absurd sein sollte:
Könnte es vielleicht sein, dass eine Ausnahmeregelung greift, also wenn die Werbung weit vorrangig die Serverkosten deckt und/oder das Forum von großem öffentlichen Intreresse ist? So ähnlich halt, wie es steuerbegünstigte Tätigkeiten (Übungsleiterpauschalen) bzw. Mini-Jobs gibt?
LG
Angie, die Thomas Angep.....-Sein aus denselben Gründen teilt und auch weiß, wen sie definitiv nicht wählen wird!
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Chantal-Marie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 367
Registriert: 23.03.2016, 20:28

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Chantal-Marie » 26.03.2019, 23:01

Ich gehe auch wählen und weiß genau wer mein Kreuz nicht kriegt. Die Herrschaften brauchen einen gewaltigen Dämpfer und den können am besten die Wähler geben.............
Liebe Grüße von Chantal-Marie und Mama

Beate139
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 149
Registriert: 18.07.2018, 19:40
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon Beate139 » 27.03.2019, 06:32

Das bringt einen einfach in Rage. So viele haben Demonstriert, so viele haben Petitionen unterschrieben, so viele waren von Anfang an dagegen. Und unsere Regierung interessiert sich nen *** dafür, was die Bürger bewegt. Ich weiß auch, wer meine Stimme nicht verdient hat. Und die Wahlen sind so nah.....

Ich habe auch zu wenig Ahnung, was das nun direkt für diese Seite bedeutet. Aber ich hoffe, sie wird dadurch nicht aufgelöst, denn wo sollen wir uns sonst austauschen ^^

MarionB76
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 176
Registriert: 04.02.2015, 11:51

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon MarionB76 » 27.03.2019, 07:46

Ich fände es auch schade, wenn das Forum nicht mehr exestieren würde.
Ich weiss auch definitiv wer meine Stimme nicht verdient hat.

Vielleicht könnte man sich in einer Yahoo-Group weiter austauschen, dort können allerdings nur Registrierte Nutzer etwas lesen.
Und so schön wie hier wird es auch nicht sein, da es ja ein einfaches Mailsystem ist - wäre aber besser als gar kein Austausch.

Sehr schöne wäre es, wenn dann REHAkids als Leseseite erhalten bliebe.

Was mir gerade noch durch den Kopf geht - würde man das Forum in seiner jetzigen Form auch schließen müssen wenn es ein Gemeinnütziger Verein wäre?
Ich meine gemeinnützig ist die Seite ja irgend wie schon - und 10 Personen zur Vereinsgründung idealerweise aus dem Umkreis von Thomas (wg. der weiten Fahrwege etc..) bekäme man ja bestimmt irgendwie zusammen. Dann könnte man über die Mitgliedsbeiträge das Forum mit all seinen Nebenkosten finanzieren.

LG

Marion
Viele Grüße

Marion

PS*09 - ICP, gB, FASD - G, H, B 100

Werbung
 
UrsulaK
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 731
Registriert: 10.03.2007, 11:06

Re: EU-Verordnung bedroht die Existenz von REHAkids

Beitragvon UrsulaK » 27.03.2019, 07:49

Hallo Thomas, danke für die Übersicht, wer was gewählt hat. Jetzt weiß ich auch wen ich nicht wählen werde.
VG, Ursula
Eric, (März 2005), Autismus Spektrum Störung, Verbale Dyspraxie, Dysgrammatismus


Zurück zu „Betreiber-Infos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast