Dennis muss morgen ins Krankenhaus zum MRT

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
shone
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1717
Registriert: 22.04.2004, 19:30
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Dennis muss morgen ins Krankenhaus zum MRT

Beitragvon shone » 10.08.2004, 20:21

Hallo Ihr Lieben,
Dennis muss morgen nach Giessen in die Uniklinik zum MRT (vom Kopf), EEG und einigen Blutuntersuchungen.
Da dies leider unter Narkose gemacht wird, wäre es schön wenn ihr ein paar Daumen drücken könnt !
Vor allem damit er nicht dort übernachten muss (das ist für ihn der blanke Horror und das ist leider nicht übertrieben...) sondern wieder schnell nach Hause darf.
Ich melde mich wieder sobald ich kann.
LG Inci
(http://www.inci-auth.de - Mama von Dennis, geboren 28.01.1999;
komplexer Herzfehler (Shone-Komplex) mit Lungenhochdruck, Autismus mit Zwangsstörung, Thorakal-lumbal-Skoliose, Epilepsie mit fokalen Anfällen; unser "kleiner" Sonnenschein)

Werbung
 
Bobo
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 11.05.2004, 23:16

Beitragvon Bobo » 10.08.2004, 21:33

Hallo Inci,
ich drück dir die Daumen u d hoffe, daß alles gut geht bei euch beiden.
LIebe Grüße
Bobo

Gast

Beitragvon Gast » 10.08.2004, 22:16

Hallo Inci!
Auch ich drücke Euch die Daumen,das Dennis alles ganz schnell hinter sich bringt und ihr morgen Abend wieder zu Hause seid. Es geht nichts über die gewohnte Umgebung! :)

Liebe Grüße Patricia

Benutzeravatar
conni
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1070
Registriert: 21.03.2004, 15:34
Wohnort: Schwäbisch Gmünd/Baden Württemberg

Beitragvon conni » 11.08.2004, 10:32

Hallo Inci,

gaaaanz viel gedrückte Daumen von unserer Family und das alles gut geht.

LG Conni
Theresa (12/00), unbalancierter Gen-Defekt von 5 Chromosomen, Entwicklungsstand von ca. 3 Mon. und einigen sonstigen "Strickfehlern"
Seit †19.01.2006 ein Sternenkind

Benutzeravatar
Karin K.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 14.06.2004, 21:17
Wohnort: Weiz (A)

Beitragvon Karin K. » 11.08.2004, 21:44

Hallo Inci!
Auch ich drücke euch beiden ganz fest die Daumen, dass alles so klappt, wie ihr euch das wünscht.
Liebe Grüße!
Karin und ihre Rasselbande
mit Stefan geb. 02/99 (div. Fehlbildungen am Verdauungstrakt, intestinale Resorptionsstörung, Gedeihstörung, langzeitparenterale Ernährung, PEG-Sonde, ..., Hochbegabung), sowie Simon geb. 05/96 und Sebastian geb. 03/03

Beate
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 233
Registriert: 04.05.2004, 14:34
Wohnort: Landkreis Osnabrück

Beitragvon Beate » 12.08.2004, 02:06

Hallo Inci,

leider habe ich deinen Eintrag gerade erst gelesen :cry:
Hoffentlich hat Dennis alles gut überstanden!!!
Hast du meinen Beitrag über die Tagesklinik gesehen? Gibt es so etwas auch bei euch in der Nähe?

Alles, alles Gute!
Beate
Sarah *02.96 Lissenzephalie Typ I (läuft leider nicht mehr - spricht ca. 40 Worte - schwere Wahrnehmungsstörungen - globale Entwicklungsstörungen - resistente Epilepsie(inzw. fast anfallsfrei - Ataxien)
Sie ist glücklich und hat viel Spaß!

Benutzeravatar
shone
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1717
Registriert: 22.04.2004, 19:30
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitragvon shone » 12.08.2004, 18:40

Guten Abend,
sorry, dass ich mich erst jetzt melden kann, aber wir sind gestern erst spät nach Hause gekommen und Dennis ist wie abgeschossen.
Er hat diesmal ein anderes Medi zum Schlafen bekommen (Truxal) und das hat eine längere Halbwertseit und unglaublicherweise schlief er bis 7 Uhr morgens(seit gestern Mittag 12 Uhr quasi...mit kurzen Unterbrechungen...)
Zwischendurch machte er nur kurz die Augen auf und fragt ob er zu Hause ist .....
Er war heute noch sehr durch den Wind sein, hoffe es wird morgen besser. Ausserdem habe ich so die Kreislaufprobleme dass ich mich nun sofort hinlegen werde.
Die Ergebnisse sind noch nicht alle fertig aber bisher nichts bedenkliches.
Melde mich nochmal ausführlicher wenn ich kann.
Danke für Eure lieben Gedanken.
Inci
(http://www.inci-auth.de - Mama von Dennis, geboren 28.01.1999;
komplexer Herzfehler (Shone-Komplex) mit Lungenhochdruck, Autismus mit Zwangsstörung, Thorakal-lumbal-Skoliose, Epilepsie mit fokalen Anfällen; unser "kleiner" Sonnenschein)

Werbung
 
anke
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1438
Registriert: 24.06.2004, 10:24

Beitragvon anke » 12.08.2004, 20:18

Hallo shone,

das hört sich ja gut an - wünsche Euch fürs endgültige Ergebniss natürlich alles Gute!

Gruß Anke
Anke mit Joost (*16.03.04+ 21.12.2018), massiver HC, massive Hirnfehlbidung mit Nichtanlagen, ICP, blind und seinen großen Schwestern Anna (*95), Clara (*02) und Lucas (*08) und natürlich Papa Dirk


Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste