Habt ihr einen Lieblingspsalm/eine Lieblingsstelle?

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Kathrin66
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 12.01.2014, 21:56

Beitragvon Kathrin66 » 05.04.2014, 00:38

Josua 1, 9: Sei mutig und entschlossen! Hab keine Angst, und laß dich durch nichts erschrecken; denn ich, der HERR, dein Gott, bin bei dir, wohin du auch gehst.

Julians Taufspruch. Wir waren uns sehr schnell einig, dass es dieser wird.
Kathrin mit Julian (*10/2013, süßer Knopf, tracheotomiert, PEG, neuromuskuläre Erkankung unklarer Genese, 100% Schwerbehinderung) und B. (*07/2009, kerngesund) und Ehemann
"Die Gesellschaft braucht Visionäre, die Mittel und Wege finden, nicht Träumer, die Ziele erträumen." [David R. Hawkin]

Werbung
 
Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9033
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 05.04.2014, 01:02

Hi Kathrin,

das ist auch Benes Taufspruch und da wussten wir noch nicht mal, dass er mal ganz besonders werden wird :o

Wobei, ich finde, er passt auch gut auf uns besondere Mütter  8) und das Leben als solches :lol:

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Kathrin66
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 12.01.2014, 21:56

Beitragvon Kathrin66 » 05.04.2014, 07:35

Das stimmt wohl. :) Man weiß ja nie wohin einen die Reise führt...
Kathrin mit Julian (*10/2013, süßer Knopf, tracheotomiert, PEG, neuromuskuläre Erkankung unklarer Genese, 100% Schwerbehinderung) und B. (*07/2009, kerngesund) und Ehemann
"Die Gesellschaft braucht Visionäre, die Mittel und Wege finden, nicht Träumer, die Ziele erträumen." [David R. Hawkin]

Anja Müller
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 901
Registriert: 01.05.2013, 12:07

Beitragvon Anja Müller » 13.12.2014, 21:13

Hallo,

aktuell zur Weihnachtszeit mal wieder raus kramen?

"Selig, die arm sind im Geiste, denn ihrer ist das Himmelreich ..." (oder so ähnlich? - aus den Seligpreisungen ...) - hat durch unser Kind eine ganz neue Bedeutung gekriegt ...

VG,

Anja


Zurück zu „Religion/Spirituelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste