Habt ihr einen Lieblingspsalm/eine Lieblingsstelle?

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Tina Beba
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 139
Registriert: 27.08.2010, 18:14
Wohnort: Lörrach

Beitragvon Tina Beba » 04.09.2011, 21:27

bei youtube gehört dieses Lied, vom Inhalt und Musik zu meinen absoluten Favoriten:

http://www.youtube.com/watch?v=ENtL_li4GbE

Liebe Grüße
Tina

Werbung
 
tanja72
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 429
Registriert: 13.03.2006, 23:12
Wohnort: Rheinland

Beitragvon tanja72 » 05.09.2011, 09:58

Hallo Lisa-Marie,

mich und meinen Mann begleitet schon seit Jahren der 1. Korinther-Psalm 13.

Besonders nach Anne-Katrin´s Tod wurde uns seine Aussage zur Rettung.
Aber es ist und bleibt schwer mit dem Verlust zu leben, auch wenn -oder gerade weil - der Kopf eine andere Sprache als das Herz spricht!

liebe Grüße
Tanja
Tanja,
mit Alexander-gesund,
Timo & Nico (zweieiige Zwillinge)- sprachverzögert und andere kleinere Baustellen
und
Sonnenschein Anne-Katrin - unser geliebtes Herzenskind, stets präsent in unseren Seelen
(02.11.2002 - 26.03.2010)

"Das wahre und sichtbare Glück des Lebens
liegt nicht außer uns, sondern in uns."
Johann Peter Hebel

Benutzeravatar
Lisa-Marie82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 26.08.2010, 18:43
Wohnort: München

Habt ihr einen Lieblingspsalm/eine Lieblingsstelle?

Beitragvon Lisa-Marie82 » 08.09.2011, 00:08

Hallo Tanja,

ich habe lange überlegt, was ich dir am besten antworten soll. Irgendwie komme ich immer wieder auf das selbe Ergebnis: Du hast vollkommen Recht. Es ist schwer und wird immer schwer sein, mit so einem großen Verlust zu leben. Eben weil es für das Herz und die Seele noch schwerer ist als für den Kopf. Vielleicht meint der Kopf nach ein paar Jahren, man hätte den Verlust inzwischen ganz gut verarbeitet. Aber das Herz und die Seele werden immer schwer zu kämpfen haben. Denn sie sam-
meln und speichern alle Emotionen und Erinnerungen, die wir mit anderen Menschen verbinden. Wenn diese Menschen uns (manchmal unerwartet früh) verlassen, bleiben die Erinnerungen an sie immer lebendig und begleiten uns den Rest unseres Lebens.

Wenn es für mich so etwas wie ein Lebensmotto gibt, dann ist es "Sentio, ergo sum" ("Ich fühle, also bin ich"). Wenn ich eines Tages nichts mehr empfinde, lebe ich nicht mehr. Inzwischen schäme ich mich z.B. auch nicht mehr für meine Tränen. Wenn es mir nicht gut geht und ich weinen muss, dann weine ich eben. Ob das zuhause passiert oder in aller Öffentlichkeit - na und!?

Was ich dir damit sagen will, ist: Ihr werdet den Verlust eurer Tochter nie ganz überwinden. Aber gerade das zeigt, wie präsent sie in euren Herzen noch immer ist und wie sehr ihr sie liebt.

Vielleicht kann euch Psalm 34, 19 ein wenig trösten:
"Der HERR ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben."

Ich wünsche euch viel Kraft und Zuversicht.

Liebe Grüße,
Lisa
:icon_flower:
Lisa-Marie (Ärztin)

"Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern. Aber dass sie Nester in deinem Haar bauen, das kannst du verhindern!"
(chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Lisa-Marie82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 26.08.2010, 18:43
Wohnort: München

Habt ihr einen Lieblingspsalm/eine Lieblingsstelle?

Beitragvon Lisa-Marie82 » 25.09.2011, 23:04

Hey! :P

Dieses Video habe ich heute gefunden. Es gefällt mir sehr gut, aber der Text bis 1:20 macht mich doch nachdenklich. :icon_scratch:

http://www.youtube.com/watch?v=fnuoYRRd8Eo

Liebe Grüße,
Lisa-Marie
:icon_flower:
Lisa-Marie (Ärztin)

"Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern. Aber dass sie Nester in deinem Haar bauen, das kannst du verhindern!"
(chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
Lisa-Marie82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 26.08.2010, 18:43
Wohnort: München

Habt ihr einen Lieblingspsalm/eine Lieblingsstelle?

Beitragvon Lisa-Marie82 » 14.11.2011, 12:24

Hallo!

Seit einiger Zeit geht mir dieses wunderschöne Lied nicht mehr aus dem Kopf. Ich freue mich jedemal, wenn es in der Kirche gesungen wird.

http://www.youtube.com/watch?v=Wwycuolu ... ture=feedf

http://www.youtube.com/watch?v=RuxzJZx3 ... ture=feedf

http://www.youtube.com/watch?v=HR-CH25h ... ture=feedf

Ich wünsche euch eine gute und gesegnete Woche.

Liebe Grüße,
Lisa-Marie
:icon_flower:
Lisa-Marie (Ärztin)

"Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern. Aber dass sie Nester in deinem Haar bauen, das kannst du verhindern!"
(chin. Sprichwort)

Elka
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 167
Registriert: 20.09.2011, 19:15
Wohnort: NRW

Beitragvon Elka » 14.11.2011, 20:39

Hallo zusammen,

Mein Sohn hatte ihn als Taufspruch

Psalm 91,11

lieben Gruß, Elke

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9033
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 14.11.2011, 21:07

Hallo Lisa-Marie,

Marienlieder - egal ob modern und rockig oder uralt - mochte ich auch immer schon gerne *so seltsam das bei einem jungen Menschen scheinen mag*

Das wohl bekannteste Marienlied stammt übrigens von den Beatles, nur dass es keiner weiß. Es ist: LET IT BE!

LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

Benutzeravatar
Lisa-Marie82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 26.08.2010, 18:43
Wohnort: München

Habt ihr einen Lieblingspsalm/eine Lieblingsstelle?

Beitragvon Lisa-Marie82 » 21.11.2011, 13:04

Hallo!

Eine schöne Bibelstelle ist auch Johannes 14, 1 bis 3:

"Und er sprach zu seinen Jüngern: Euer Herz erschrecke nicht! Glaubet an Gott und glaubet an mich! In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, so wollte ich zu euch sagen: Ich gehe hin euch die Stätte zu bereiten. Und wenn ich hingehe euch die Stätte zu bereiten, so will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, auf daß ihr seid, wo ich bin."

Das gibt doch Hoffnung! :P

Ich wünsche euch eine gute und gesegnete Woche.

Gruß,
Lisa
:icon_flower:
Lisa-Marie (Ärztin)

"Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern. Aber dass sie Nester in deinem Haar bauen, das kannst du verhindern!"
(chin. Sprichwort)

Benutzeravatar
RenateT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5188
Registriert: 07.08.2005, 13:24

Beitragvon RenateT » 21.11.2011, 13:14

Liebe Lisa-Marie

ja, das gibt Hoffnung! Natürlich darf man dabei nicht die Bedingung überlesenBild

Lieben Gruss

Renate
Mutter von drei nichtbehinderten Kindern und von Tikvah: schwere Entwicklungsstörung des Gehirns, Epilepsie, frühzeitige Pubertät

"Mut ist Angst die gebetet hat." Corrie ten Boom

Werbung
 
Benutzeravatar
Lisa-Marie82
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 213
Registriert: 26.08.2010, 18:43
Wohnort: München

Habt ihr einen Lieblingspsalm/eine Lieblingsstelle?

Beitragvon Lisa-Marie82 » 22.11.2011, 10:27

Hallo ihr,

drei sehr schöne Lieder, die mir sehr gut gefallen.

http://www.youtube.com/watch?v=lfuBohXgolo

http://www.youtube.com/watch?v=5MWKjfjkFNA

http://www.youtube.com/watch?v=XvD3MMunCyc

Ich könnte sie den ganzen Tag anhören... . :whistling:

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße,
Lisa-Marie
:icon_flower:
Lisa-Marie (Ärztin)

"Dass die Vögel der Sorge und des Kummers über deinem Haupte fliegen, kannst du nicht ändern. Aber dass sie Nester in deinem Haar bauen, das kannst du verhindern!"
(chin. Sprichwort)


Zurück zu „Religion/Spirituelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste