heller Sehnerv

Hier könnt ihr euch über Hör- und Sehbehinderung austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Vanessa0110
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 16.06.2008, 10:13
Wohnort: Backnang

heller Sehnerv

Beitragvon Vanessa0110 » 23.12.2009, 08:10

Hallo zusammen,

wir waren letzte Woche in der Uniklinik Tübingen um Vanessa´s Augen untersuchen zu lassen. Das ganze musste unter Vollnarkose durchgeführt werden da alles andere nicht ging.

Nun wurde von den Ärzten festgestellt dass sie einen hellen Sehnerv hat. Was das genau bedeutet wollte oder konnte man mir nicht sagen.

Die Ärztin sagte mir nur, dass es angeboren sein könnte oder dass ein Tumor auf den Sehnerv drücken könnte. Ich solle doch baldmöglichst ein MRT vom Schädel machen lassen. Damit man das ausschliessen kann.
Also wieder Narkose und das ganze drum herum.

Wie lief das MRT bei Euch ab bzw. hat jemand "Erfahrungen" mit einem hellen Sehnerv???

LG und ein schönes Weihnachtsfest
wünschen Sylvia und Vanessa
Sylvia (06/81) mit Vanessa (10/03) frühkindlicher Autismus

Benutzeravatar
Nicola_Max
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 683
Registriert: 11.10.2007, 19:30
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitragvon Nicola_Max » 23.12.2009, 08:18

Hallo Sylvia,

Ich kann nur von uns berichten, das heißt aber nicht das es bei Euch genauso sein muss...

Max hat hinter/an/ seinem Linken Auge einen Hellen Sehnerv, hervorgerufen durch einen Thrombus / eine Einblutung dahinter.
Nicola mit 7 Kindern(u.a. AD(H)S,Tourette u. Mutismus) + "Sorgenkind" Maximilian 02.10.07 - Multiple Hirninfarkte(75% zerstört) - Thrombosen - Hemiparese des Arms und Beins mit Spastik in der rechten Hand - Epilepsie - Noch eine Niere -Erblindung eines Auges - Kann nicht sprechen - Thrombophilie - Peripartale Asphyxie + Mika *31.10.08

Benutzeravatar
Nicola_Max
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 683
Registriert: 11.10.2007, 19:30
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitragvon Nicola_Max » 23.12.2009, 08:20

Boa bin ich daneben (Ist noch Früh :oops: )

Hat sie denn Volle Sehkraft auf dem Auge mit dem hellen Sehnerv?

Bei Max ist es so das er auf diesem Auge komplett Blind ist, noch nichtmal Hell oder Dunkel unterscheiden kann.
Nicola mit 7 Kindern(u.a. AD(H)S,Tourette u. Mutismus) + "Sorgenkind" Maximilian 02.10.07 - Multiple Hirninfarkte(75% zerstört) - Thrombosen - Hemiparese des Arms und Beins mit Spastik in der rechten Hand - Epilepsie - Noch eine Niere -Erblindung eines Auges - Kann nicht sprechen - Thrombophilie - Peripartale Asphyxie + Mika *31.10.08

ju+ju
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5829
Registriert: 02.12.2008, 20:21

Beitragvon ju+ju » 23.12.2009, 08:28

Hallo Sylvia,

Julian hat auch blasse, d.h. schlecht durchblutete Sehnerven. Er gilt als gesetzlich blind (Sehkraft weniger als 2%). Die Ursache ist bei ihm ja klar (Gehirnblutung).
Ich muss aber dazu sagen, dass das schlechte Sehen sicherlich nicht nur am Sehnerv liegt, sondern auch daran, dass er einen therapieresistenten Epilepsieherd an der Sehrinde hat.
Aber generell bedeutet eben ein heller bzw. blasser Sehnerv, dass dieser schlecht durchblutet ist, was zu einer Sehminderung führt.

MRTs hatte Julian schon einige, aber da war er noch ganz klein. Insofern helfen dir meine Erfahrungen diesbezüglich vermutlich nicht weiter.
Ein MRT muss aber nicht zwangsläufig in Vollnarkose gemacht werden. Bei vielen Kindern reicht auch ein Schlafmittel.

LG aus der Nachbarschaft der Tübinger Augenklinik :wink:
Jule

Christine_HoLa
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1695
Registriert: 25.09.2009, 17:47

Beitragvon Christine_HoLa » 23.12.2009, 15:04

Hallo Sylvia,

unsere Tochter hat auch blasse Sehnerven. Die Augenärztin meinte, man könne nicht definitiv sagen was das bedeutet. Es gibt Menschen, die sehen auch mit einem blassen Sehnerv recht gut. Im Prinzip muss man da wohl abwarten und hoffen, dass die Informationen gut im Gehirn ankommen.

Ein MRT oder andere Untersuchungen haben wir noch nicht machen lassen, da es bei uns im Moment nicht therapierelevant wäre.

Eine Abklärung, ob hirnseitig Probleme vorliegen ist aber sicher sinnvoll.

Viele Grüße
Christine

Vanessa0110
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 16.06.2008, 10:13
Wohnort: Backnang

Beitragvon Vanessa0110 » 24.12.2009, 08:13

Hallo Nicola,

ich kann leider gar nicht sagen ob Vanessa die volle Sehkraft hat. Ich muss wohl auf den Bericht warten. :?

LG
Sylvia
Sylvia (06/81) mit Vanessa (10/03) frühkindlicher Autismus


Zurück zu „Krankheitsbilder - Hör- und Sehbehinderung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste