Kinderkleidung für das besondere Kind

Sonstige informative Websites
(Frühchen, genetische Syndrome etc.)

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Sabine
Moderator
Moderator
Beiträge: 20414
Registriert: 20.03.2004, 17:14
Wohnort: Menden-Lendringsen
Kontaktdaten:

Kinderkleidung für das besondere Kind

Beitragvon Sabine » 23.03.2004, 18:22

Diese Seite ist sicherlich für alle Eltern mit besonderen Kindern interessant. Denn spezielle Kinderkleidung für ältere Kinder, die zum Beispiel im Rollstuhl sitzen, noch krabbeln oder gewickelt werden müssen, ist in herkömmlichen Bekleidungsgeschäften und auch auf Flohmärkten nicht zu bekommen.
Bei inpetto kann man Bodys ab Größe 116 bestellen, Hosen für Rollstuhlfahrer, Overalls für besonders unruhige Kinder, Rolli-Regenbekleidung und vieles mehr.
Bezüglich der Preise: macht euch einfach selbst ein Bild!

http://www.inpetto-reha.de

Werbung
 
Beatrice1967
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 988
Registriert: 28.12.2010, 14:27
Wohnort: Schweiz/ St. Gallen
Kontaktdaten:

Beitragvon Beatrice1967 » 27.05.2016, 21:54

Hier noch ein paar Tipps, die in diese Kategorie passen - -LG Bea

Kleidung und Bekleidungsaccessoires

Eine engagierte und betroffene Mutter aus Münchenstein BL (Schweiz, nahe an der Grenze zu Deutschland) näht Hosen, Jacken, Ponchos für Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen


Kleidung A miamo

Not macht erfinderisch.

Ein behindertes Kind zu haben, egal welche Art von Behinderung, bedeutet für die Eltern eine grosse Portion Engagement, Kampfgeist und mentale Stärke. Auch wir können ein Lied davon singen, da wir selbst betroffene Eltern sind, die ihr Leben an dem Alltag des behinderten Kindes orientieren.

Behinderte junge Menschen benötigen unweigerlich sehr viel Fürsorge und Aufmerksamkeit. Da Beantragung von Hilfsmitteln, dort Organisation des Schulweges, hier Überlegungen zur richtigen Feriengestaltung, Therapiebesuche und vieles vieles mehr.

Und da fragte ich mich: Warum müssen wir uns eigentlich auch noch damit auseinandersetzen, in dutzend Läden auf die Suche nach einigermassen passenden Kleidern für unsere Kinder zu gehen, um fest zu stellen, dass es nur eine suboptimale Lösung ist ?

Aus diesem Gedanken heraus ist unsere Idee entstanden, die Firma zu gründen. Wir bieten funktionelle Kleidung, insbesondere Hosen nach Mass für den jungen Menschen mit besonderen Bedürfnissen.

http://kleidungamiamo.ch/

-----------------------------------------------------------------------------------------
Die Mami eines Rett-Mädchens gründet ein Bekleidungs-Label für besondere Kinder

Monique ist Mami von drei Kindern, das mittlere ist ein Mädchen mit dem Rett-Syndrom. Infolge dessen ist das Kind schwerbehindert, sitzt im Rolli und trägt Windeln. Oft hat sie Kleider für die Bedürfnisse ihrer Tochter umgenäht und sich auch mit ähnlich betroffenen Eltern ausgetauscht. Daraus ist Pien&Polle entstanden. Die Seite ist in deutscher Sprache und auf Niederländisch verfügbar.

http://www.pienenpolle.nl/de/content/4-uber-uns

---------------------------------------------------------------------
Sandra Heinzerling, Mutter eines 18jährigen Sohnes im Rollstuhl, näht Kleidung für Rollifahrer
Selbstgenähte Existenz: Sandra Heinzerling hat ihre „Zauberwerkstatt“ eröffnet
STOCKUM „Sandra’s Zauberwerkstatt – die etwas andere Schneiderei“ steht in geschwungenen Buchstaben auf dem Schaufenster an der Hörderstraße 353. Hier hat Sandra Heinzerling (43) ihre kleine Nähstube eingerichtet. Sandra Heinzerling entwirft, näht und ändert Mode für behinderte Menschen.
Vor einem Jahr hat sie den Sprung in die Selbstständigkeit gewagt. Mit einer Geschäftsidee, die beim Existenzgründer-Wettbewerb ausgezeichnet wurde. „Die Kleidung von der Stange ist für einen Rollstuhlfahrer total unpraktisch.“ Sandra Heinzerling weiß, wovon sie spricht. Ihr Sohn Nils (18) ist selbst Rolli-Fahrer. „Es ist schwierig, jemanden anzuziehen, der in seinen Bewegungen eingeschränkt ist. Die Kleidung ist oft unbequem und hässlich. Das muss nicht so sein.“
Alles selbst gestaltet
Ein Jahr lang hat die gelernte Schneiderin daheim auf dem Esszimmertisch gearbeitet. Jetzt präsentiert sie stolz ihr liebevoll eingerichtetes Atelier. Sie hat alles selbst gestaltet und gepinselt. Am Fenster steht die Nähmaschine. Im Kopf hat sie hundert Ideen und mehr.
Kleidung für Menschen mit einem Handicap muss ihrer Meinung nach praktisch sein. Reißverschlüsse, Knöpfe, dicke Nähte und Stoffwülste drücken. Besonders, wenn man den ganzen Tag im Rollstuhl sitzt. „Kleidung für Behinderte sollte individuell gefertigt sein, denn kein Körper ist wirklich symmetrisch“, so Heinzerling.
Fröhliche, lebensfrohe Farben
Rollstuhljacken sind eine Spezialität der Expertin. „Sie müssen so geschneidert werden, dass sie über die Rückenlehne des Rollstuhls reichen. Von vorne sehen sie aus wie ganz normale Jacken“, erklärt sie. „Und dann bevorzuge ich fröhliche, lebensfrohe Farben.“ Heinzerling hat sich im Stadtteil Stockum mittlerweile einen Namen gemacht. So näht und ändert sie für jeden, der etwas zu ändern hat. „Weiten und kürzen ist das Tagesgeschäft. Wer schon mal ein Gipsbein hatte, kennt das Problem, eine normale Jeans anzuziehen“, sagt sie.
Einen besonderen Service – „Maßband on tour“ – bietet sie ihren Kunden zusätzlich an. Sie kommt persönlich ins Haus, bei Bedarf sogar an Sonn- und Feiertagen. „Das wird sehr gut angenommen“, weiß die frisch gebackene Unternehmerin aus Erfahrung.
Öffnungszeiten und Kontakt
Die neue „Nähstube“ befindet sich an der Hörder Straße 353. Geöffnet ist sie Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 9-13 Uhr und von 15-18 Uhr. Sandra Heinzerling näht, ändert und entwirft nach individuellen Vorstellungen. Als mobile Schneiderin macht sie nach Absprache auch Hausbesuche. Telefonisch ist sie zu erreichen unter 179 52 56 oder (0173) 178 57 94.
Quelle:
http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/w ... 39,1441301
---------------------------------------------------------------------------
Heldenkind - Bunte Frühchen-Baby-und Kindermode, Spielzeug, Geschenkideen und Accessoires
Seit 2011 sind die Schöpfer von Heldenkind - Bunte Frühchen-Baby-und Kindermode, Spielzeug, Geschenkideen und Accessoires Eltern eines Mädchens, das als Extrem-Frühchen geboren worden war. Passende Kleidchen für sie zu finden, gestaltete sich sehr schwer. Daher gründeten sie das Label Heldenkind, von dem nun auch andere Eltern profitieren können.
http://www.heldenkind.de/

-------------------------------------------
Mami von körperbehinderter Tochter näht Rollstuhl-Ponchos

Brigitta ist über 80 Jahre alt und Mutter einer körperlich behinderten Tochter. Sie suchte vor 20 Jahren erfolglos für ihre Tochter einen schicken Rolli-Poncho und fand nur altmodische, fade Exemplare, die eigentlich Schlupfsäcke waren, unpraktische Dinger halt. Deshalb nähte sie selber einen.
Heilbronn - Eigentlich könnte Brigitta Kirchner in aller Ruhe mit ihrem Lebensgefährten ihren wohlverdienten Ruhestand genießen. Doch die quirlige Seniorin hat andere Pläne. Mit 84 Jahren will sie noch einmal als Unternehmerin durchstarten. Ihr Produkt: selbstgenähte Ponchos speziell für Rollstuhlfahrer. "Etwas Vergleichbares gibt es nicht auf dem Markt", sagt Brigitta Kirchner, die überzeugt davon ist, dass sie eine Marktlücke entdeckt hat. Ihre Ponchos hat sie sich deshalb beim Deutschen Patent- und Markenamt als Eingetragenes Gebrauchsmuster schützen lassen.
Praktisch Der Clou an den Umhängen: Sie lassen sich im Gegensatz zu den verbreiteten Schlupfsäcken an- und ausziehen, ohne dass der Behinderte aus dem Rollstuhl muss. Der Poncho wird über den Kopf angezogen, das Rückenteil ist so geschnitten, dass es auf der Sitzfläche endet. Vorne gehen die Umhänge bis zu den Füßen runter, für den Winter gibt es einen wärmenden Fußsack dazu. Ärmel (mit Handytasche) und Beine werden mit Klettverschlüssen geschlossen. Im Angebot hat die Jungunternehmerin gefütterte Winterponchos aus Wolle oder Fleece, Wind- und Regenponchos sowie Baumwoll-Umhänge für die wärmere Jahreszeit.
Als Brigitta Kirchner vor 20 Jahren ihren ersten Poncho nähte, dachte sie nicht daran, dass daraus mal ein Geschäft werden könnte. "Ich wollte meiner behinderten Tochter einen praktischen, zugleich aber schönen Poncho nähen", sagt sie. Die zahlreichen positiven Reaktionen anderer Behinderter haben sie ermutigt, dieses Hobby beizubehalten und zu perfektionieren.
So tragen heute neben Kirchners Tochter auch andere Heimbewohner im Böckinger Haus am Ziegeleipark die praktischen Umhänge. "Auch für die Betreuer sind die Ponchos eine Entlastung, weil sie den Behinderten nicht mehr herausheben müssen", sagt Kirchner, die aus lebenslanger Erfahrung weiß, wie anstrengend es ist, einen Rollstuhlfahrer an- und auszuziehen.
Im vergangenen Jahr hat die ehemalige Kinderärztin, die noch bis zum 72. Lebensjahr in ihrer Böckinger Praxis aktiv war, beschlossen, das Ponchogeschäft zu professionalisieren. In Senioren- und Behindertenheimen der Region stellte sie ihr Produkt vor − und erntete Lob von allen Seiten. Gemeinsam mit ihren Enkeln hat sie ein Prospekt entworfen, das sie bei der Zielgruppe verteilt, und auch im Internet ist Brigitta"s Rolljack, wie sie ihr kleines Unternehmen nennt, vertreten.
Die vielfältigen Möglichkeiten, die Computer und Internet bieten, hat sich Kirchner in zwei Volkshochschulkursen angeeignet − nun schreibt sie auf ihrem Laptop fleißig E-Mails an alle, die sich für ihr Produkt interessieren könnten. Das sind neben Heimen vor allem Sanitätshäuser. Einige Krankenkassen haben bereits einen Zuschuss von 125 Euro pro Poncho in Aussicht gestellt, wie er auch für Schlupfsäcke gewährt wird. Damit könnten die Preise trotz des Zwischenhandels durch Sanitätshäuser in einem vernünftigen Rahmen gehalten werden, hofft die Geschäftsfrau.
Kosten Derzeit kosten die maßgeschneiderten Umhänge je nach Modell und Ausführung zwischen 95 und 300 Euro. Günstiger kann Brigitta Kirchner die Ponchos nicht herstellen. Bis zu zwölf Stunden arbeitet sie an einem Exemplar, die Stoffe kauft sie vor allem in Heilbronn ein. "Ich will nichts verdienen, ich mache das für die Behinderten", versichert die Böckingerin.
Sollte die Nachfrage nach den Ponchos deutlich steigen, ist Brigitta Kirchner gerüstet. Sie hat zwei Näherinnen, die sie unterstützen, außerdem bestehen Kontakte zu Nähereien in Osteuropa. "Dort könnte ich auch in großem Stil produzieren lassen", sagt die umtriebige Seniorin.
http://www.stimme.de/heilbronn/nachrich ... 25,2233522
Brigitta Kirchners Kollektion kann man auf der Seite anschauen. Über weitere Interessentinnen freut sie sich.
http://brigittas-rolljack.de/
--------------------------------------------------
PETITS POINTS - Bodys für besondere Kinder und Erwachsene, inzwischen bei Jako-o im Vertrieb

Tatjana ist Mutter eines ganz besonderen Kindes. Die kleine Emilia hat ein sehr seltenes sogenanntes Microdeletionsyndrom 8 P23.1, dazu eine Ebstein-Anomalie und AV Block III. Das Leben mit Emilia ist oft nicht einfach, denn das Mädchen schreit und kratzt viel in seiner Hilflosigkeit, sich nicht anders ausdrücken zu können.
Trotzdem hat die junge Mutter noch Kraft gefunden, einen online-Shop zu gründen, der ganz besondere Bodys für ganz besondere Kinder und Erwachsene bietet:

Bodys für Kinder und Erwachsene, die über eine PEG-Sonde ernährt .Die Bodys sind auch geeignet für Kinder und Jugendliche mit einen Zentralen Venenkatheter (ZVK).

Jackenbodys wurden für Kinder und Jugendliche mit Spastiken entwickelt. Der Jackenbody wird auch für herzoperierte Kinder eingesetzt.

Unsere Wickelbodys tragen Liegekinder und ältere Wickelkinder.

Vergriffene Größen oder Varianten finden Sie jetzt auch im Online-Shop bei Jako-o.

Mehr auf:
http://www.jako-o.ch/de/themen/besondere-kinder

Kurzarm-Mitwachsbody
http://www.jako-o.de/produkte-kindermod ... 96969.html


für die anderen Bodies und Artikel, die nur im deutschen Katalog sind schrieb mir Jako-o:
Ärmelloser Mitwachs-Body
Langarm-Mitwachs-Body
Auf der deutschen Homepage sehen Sie alle Artikel(Bodys). Wir brauchen einfach für die Bestellung
die Artikelnummer, Grösse und Farbe. Wir können die meisten Artikel bei Jako-o Deutschland für Sie bestellen.

Die Träger-Sonden-Bodys sind nicht im offiziellen Schweizer Sortiment von Jako-o
Jako-o Schweiz kann aber auf entsprechenden Kundenwunsch hin, die Träger-Sonden-Bodys in Deutschland bestellen, was
allerdings eine Lieferfrist von 4-6 Wochen bedeutet. Kein Rückgaberecht!
Bitte beim Bestellen folgende Angaben machen und immer Grösse und Menge angeben
752-276 Träger-Sonden-Body
Jako-o Schweiz freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme
........................................................................
Eine Mutter näht spezielle Kleidung und bietet auch Spielsachen für behinderte Kinder an

Bekleidung für Kinder mit PEG, Kolostoma, Ileostoma, Urostoma, Button, Tracheostoma und für Kinder, die im Rollstuhl sitzen!Die Spielsachen eignen sich für taube, blinde und sowohl für geistig, als auch körperlich behinderte Kinder!
Romy ist selber Mutter des heute 14jährigen Nicolas Ben, welcher mit Kolostoma und Tracheostoma lebt. Viele handelsübliche Kleidungsstücke sind für solche Kinder/Jugendliche unpraktisch oder gar unmöglich anzuziehen.
Daher kam Nicolas Ben selber auf die Idee, jemand müsse bessere Anziehsachen nähen. Romy, als gelernte Schneiderin und ihre beiden Töchter griffen diese Idee auf, schöne und kindgerechte Kleidung herzustellen, welche aber auch den besonderen Ansprüchen eines kranken oder pflegebedürftigen Kindes gerecht werden soll.
Durch die Gehörlosigkeit von Nicolas Ben ist die Familie auch mit der Gebärdensprache vertraut. Viele der Spielsachen, die sie ebenfalls in ihrem Shop anbieten, wurden dabei sehr gute Hilfsmittel, sodass man auch diese den Käufern nicht vorenthalten will.
Alle Oberteile sind mit einem extra weitem Halsausschnitt, zum besseren An- und Ausziehen, alle Hosen haben einen extra breiten und weichen Bund, sodass die Hosen gut sitzen und nicht am Bauch kneifen.
Alle Bodies haben am Bauch ein breite Öffnung, welche besonders für Stomaträger sehr praktisch ist. Große und farbenfrohe Lätze mit Bindebändern gehören ebenfalls zum Sortiment. Alle diese Sachen, welche bis 60°C waschbar und trocknerbeständig sind, trägt Sohn Nicolas selber und sie haben sich im Alltag voll bewährt.
Dieser Shop ist sicher einen Besuch wert!
https://www.facebook.com/BensCareWear/p ... 43/?type=3
--------------------------------------------------------------------------------------
Halstücher, Sabbertücher und anderes für Kinder mit Behinderung

Karin Brehm ist Mami eines Sohnes mit Infantiler Cerebralparese. Körperlich hat es ihn ziemlich schwer getroffen. Er ist nicht in der Lage, sich im Liegen umzudrehen. Dafür ist Philipp geistig recht fit und er spricht sehr gut (sein Hobby ist Telefonieren). Philipp sagt von sich, er sei ein glückliches Kind. Er hat einen Zwillingsbruder, der nicht beeinträchtigt ist.
Als Philipp für Lätzchen zu gross wurde und gewöhnliche Halstücher innert Kürze nassgespeichelt waren, fing seine Mami mangels geeigneter Alternativen selber an, durchweichfeste Sabbertücher, Halstücher und weiteres zu nähen. Inzwischen tut sie das in grösserem Stil und bietet ihre Produkte auch anderen an.
Der Erlös aus dem Verkauf kommt vor allem ihrem Sohn Philipp zugute und wird verwendet für seine Therapien, oder auch Ausflüge.
http://www.halstuecher-brehm.de/
------------------------------------------------------------
Die Mutter eines besonderen, zu schnell wachsenden Mädchens näht Kleider für besondere Kinder
Beim Zipfelwerk gibt es Kleidung für besondere Kinder
Bunte Kleider für besondere Kinder
In dem kleinen Atelier von Annette Burbach entstehen farbenfrohe Stücke für junge Menschen mit Behinderung.
Krefeld. Rot-weiße Fliegenpilze, kleine Totenköpfe oder türkisfarbene Sterne – die 200 verschiedenen Stoffe, die ordentlich in Annette Burbachs kleinem Atelier liegen, leuchten in den schönsten Farben. Aus ihnen näht sie Kleidungsstücke für Kinder mit Behinderung: „Oftmals sind normale Hosen nicht geeignet für Kinder, die im Rollstuhl sitzen oder lange krabbeln. Sie rutschen hinten runter, die Nähte drücken, und vorne stören Knopf und Reißverschluss am Bauch.“
Burbach beschloss, selbst Kleidung für ihr Kind zu fertigen
Angefangen hat alles mit ihrer eigenen Tochter Carlotta. Sie trägt einen Gendefekt in sich, der verursacht, dass die Sechsjährige körperlich entwickelt ist wie eine Zwölfjährige, denn sie wächst zu schnell. „Sie hatte mit drei Monaten schon Kleidergröße 92. Fast jede Woche brauchte sie neue Klamotten“, erzählt Burbach. Da es kaum babytaugliche Kleidung gab, beschloss sie, passende Sachen einfach selbst zu fertigen: „Ich konnte überhaupt nicht nähen, deshalb hab ich erst mal ein paar Kurse gemacht.“
Neben Stücken für Kinder mit Behinderung gibt es auch reguläre Kleidung für Kinder ohne Behinderung. Annette Burbach näht alles, was gewünscht ist. Es ist auch möglich, die Kleidung personalisieren zu lassen. Neben Hosen, Hemden, Halstüchern und Kleidern gibt es auch Steckenpferde, Kuscheltiere und Taschen aller Art.
http://www.wz.de/lokales/krefeld/stadtt ... -1.1574370
http://www.zipfelwerk.net/
------------------------------------------

Nähanleitung für Sitzhose gibt es auf Anfrage kostenlos hier:
http://funfabric.com/kast.php?cont=proj ... =2&art=055

Bei den REHAkids gibt es auch etliche kreative Eltern

http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic45934.html
http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_cat.php?cat_id=6
-----------------------------------------------------------------

Mobile Mode
Seit vielen Jahren fertigen wir Bekleidung für Rollstuhlfahrer. Schon sehr bald begeisterte uns Windstoppermaterial der Firma GORE® und seitdem stellen wir unsere Outdoorbekleidung ausschließlich aus diesem Material her.
Unsere Kunden, ob Kinder, Erwachsene, Senioren, bestätigen uns immer wieder wie zufrieden sie mit diesem leichten, weichen und dehnbarem Material sind, welches sie in ihren Fähigkeiten nicht einschränkt und bei Wind und Wetter schützt.
Aus vielen gemachten Erfahrungen haben sich diese im Katalog und in unserer Homepage gezeigten Modelle für alle Altersgruppen bestens bewährt.
Für jede Sitzschale und Rollstuhltyp gibt es bei uns die passgenaue Lösung. Da es sich ausschließlich um eine individuelle Einzelanfertigung handelt, können besondere Wünsche berücksichtigt werden.
Bei Fragen rufen sie uns an - wir beraten sie gerne.
Ihre Inge Berges
http://www.mobile-mode.de/
------------------------------------------------------------------------------------
Sport- und Wärmeschutzbekleidung für Menschen mit Behinderung
Bi-Ski-Wärmesäcke, Rollicapes, Rollidecken, Booties - all das näht Bine Steinbacher
http://www.binesteinbacher.de/
-------------------------------------------------------------------
selbstbetroffen von Cerebralparese und kongenitaler Amblyopie, hochgradiger Kurzsichtigkeit und Makuladegeneration,
-------------------------------------
Bücher-und Homepage-Fee im Schweizer Forum für Eltern behinderter, chronisch kranker oder mit Fehlbildung geborener Kinder
www.dasanderekind.ch

Beatrice1967
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 988
Registriert: 28.12.2010, 14:27
Wohnort: Schweiz/ St. Gallen
Kontaktdaten:

Beitragvon Beatrice1967 » 05.01.2018, 18:11

Bodys und Sabberlatze für Tracheostoma- oder Bauchsonden-Kinder
bitte auf der Seite runterscrollen bis zu den Beispielen mit den Stofftieren
http://inspiration.farbenmix.de/2015/12 ... elmshaven/

LG
Bea
selbstbetroffen von Cerebralparese und kongenitaler Amblyopie, hochgradiger Kurzsichtigkeit und Makuladegeneration,
-------------------------------------
Bücher-und Homepage-Fee im Schweizer Forum für Eltern behinderter, chronisch kranker oder mit Fehlbildung geborener Kinder
www.dasanderekind.ch


Zurück zu „Sonstige Websites“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste