Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Saabina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 12.02.2019, 21:53
Wohnort: Freiburg

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon Saabina » 24.05.2019, 11:51

Hallo Raphael,

was würdest Du uns Eltern raten, die ein besonderes Kind haben?
Du schreibst Deine Eltern hatten als Du 6 Jahre alt warst ihre Bemühungen Dich zum Laufen zu bringen, aufgegeben?

Vielleicht haben sie da akzeptiert, dass Du besonders bist und wollten Dich nicht zu etwas bewegen, von dem sie glaubten es belastet Dich zu sehr?

Wir haben andere "Baustellen" und nicht so schwere wie Du sie hattest, aber vielleicht magst Du doch rückblickend etwas zu Deinen Wünschen, Erwartungen an Deine Eltern sagen?

Fände ich schön. Ich möchte mein Kind weder unterfordern, noch überfordern und alles Menschenmögliche tun, damit es glücklich ist.

Wo liegt die Grenze bei Annahme des besonderen Kindes und das Aufgaben aus Deiner Sicht?

Dieser Spagat zwischen zu viel und zu wenig ist für mich manchmal sehr schwer. Es gibt Dinge, die getan werden müssen und das ist bei "normalen" Kindern einfacher einzufordern, als bei "besonderen"...da schwingt irgendwie die Angst mit, etwas zu verlangen, was es (noch) nicht leisten kann...

Du hast mehr zu Wege gebracht, als ich es jemals könnte (Ich habe kein Handicap)....Danke für das Teilen Deiner Erfahrungen.

Liebe Grüße Sabina
Sabina mit
der Grossen (13 ),
Moritz (3),
[Sprachentwicklungsstörung (rückläufige Sprachentwicklung - noch keine Diagnose) und
Absencen (ohne Diagnose)]
und
Bobbele (2)

Werbung
 
r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon r.bircher » 27.05.2019, 16:35

Hallo Sabina

Danke für die Antwort. Meine Eltern haben glaub ich sehr viel richtig gemacht. Natürlich hätte ich mir damals mehr Unterstützung im Sport gewünscht, aber das kann ich ihnen Rückblickend nicht übel nehmen. Sport war einfach nicht ihre Welt.

So hart es klingt, als Eltern kannst du dein Kind nur auf dem Weg begleiten. Gehen muss das Kind den Weg selbst. Ich glaube etwas vom wichtigsten was die Eltern Behinderten lernen müssen, ist ihre Kinder den "Weg gehen lassen." Die Ängste, das Kind gehe ohne sie unter, loszulassen.

Das fängt schon sehr früh an, in dem man Selbständigkeit fördert, und dann aber auch machen lässt. Es bringt zum Beispiel nicht viel, wenn man ein Kind in einem Laden einkaufen lernt, es dann aber nie losschickt, um die fehlende Flasche Milch zu holen. Auch finde ich es wichtig, dass der Behinderte früh lernt für sich selbst zu sprechen. Denn wer als Behinderter nicht genau weiss was er will und das auch verfolgt, mit dem wird gemacht was andere wollen.

Ich finde es auch wichtig, dass das Kind die Gelegenheit bekommt, sich mit der Behinderung auseinanderzusetzen. Das tut weh, denn man muss erst mal akzeptieren dass man anders ist. Erst wenn man das akzeptiert hat, kann man vielleicht auch die Vorteile des Anders Seins erkennen.

Und einen Spagat zwischen Zuviel und zu wenig hast du überall. Und du musst immer wieder neu Beurteilen, ob du noch in der Balance bist. Ich glaube das ist die Hauptherausforderung unseres Lebens. Uns zu bewegen, ohne uns all zu stark in Extremsituationen zu begeben.

Ich wünsche Dir und auch allen anderen viel Kraft mit Euren Kindern, und hoffe die Fragen zumindest ein bisschen beantwortet zu haben.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon r.bircher » 27.05.2019, 16:39

Hallo zusammen

Hier gibt es gleich einen Doppelpost, denn ich habe noch einen Blog zum teilen. Ich werde nämlich noch mal die Schulbank drücken. Auf https://raphaelbircher.blog/2019/05/27/ ... ie-schule/ gibt es mehr dazu.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

Saabina
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 12.02.2019, 21:53
Wohnort: Freiburg

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon Saabina » 27.05.2019, 21:14

Hallo Raphael,

VIELEN DANK für Deine Antwort!

Ich muss sie erst mal setzen lassen, bei mir triffst Du damit exakt ins Schwarze.

Hattest Du Deinen Eltern gegenüber Deinen Wunsch nach mehr Unterstützung im Sport geäussert?

Und zu dem was Du auf Deinen Blog gepostet hast:

Ich habe bisher selten Menschen erlebt, die soviel Herzblut und Engagement in ihr Projekt stecken...bei den meisten handelte es sich dabei um "Luftschlösser" und das an der Uni.

Es waren wenige, die mit solch einer Begeisterung und Interesse studiert hatten, wie ich sie bei Dir heraus lese. Aber diese wenigen, hatten den gleichen "Biss" wie Du!

Ich wünsche Dir von Herzen: behalte Deinen "Biss" bei, dieser wird Dich ans Ziel bringen! Ich wünsche Dir viele lernbegierige Mitstreiter und natürlich auch das Quäntchen Glück, dass man als Unternehmer auch manchmal braucht!

Viele Grüsse Sabina
Sabina mit
der Grossen (13 ),
Moritz (3),
[Sprachentwicklungsstörung (rückläufige Sprachentwicklung - noch keine Diagnose) und
Absencen (ohne Diagnose)]
und
Bobbele (2)

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon r.bircher » 03.06.2019, 12:32

Hallo zusammen

Es gibt wieder mal einen Blog von mir. Zumindest ein kleiner Bericht der letzten Woche. https://raphaelbircher.blog/2019/06/03/ ... ine-woche/

Ich wünsche Euch viel Spass beim lesen.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon r.bircher » 08.06.2019, 21:05

Hallo zusammen

Heute gibt es wieder mal einen Bericht über den Sport: https://raphaelbircher.blog/2019/06/08/ ... e-pflicht/

Viel Spass beim lesen

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon r.bircher » 24.06.2019, 10:05

Hallo zusammen

Hier habe ich einen neuen Blog über eine weitere gute Woche https://raphaelbircher.blog/2019/06/24/ ... ine-woche/

Im Projekt kommen wir gut voran, auch wenn eigentlich bald die Ferienzeit anfängt ;-)

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon r.bircher » 10.07.2019, 17:57

Hallo zusammen

Lange gab es keinen Blog von mir mehr. An was es liegt, seht ihr im folgenden Blog. https://raphaelbircher.blog/2019/07/10/ ... -in-fahrt/

Ach ja, wer braucht Stützradkrimis, wenn es solche Geschichten zu erzählen gibt!

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon r.bircher » 06.08.2019, 08:45

Hallo zusammen

Hier gibt es wieder mal ein kleines Update von mir. https://raphaelbircher.blog/2019/08/06/ ... st-vorbei/

Ich wünsche Euch viel Spass beim lesen.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

Werbung
 
r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Raphael (selbstbetroffen, Nabelschnur um den Hals m. Folgen)

Beitragvon r.bircher » 25.08.2019, 14:45

Hallo zusammen

Für einmal geht es in meinem Blog nicht um den Verein, sondern um den Sport/Bewegung/Therapie. https://raphaelbircher.blog/2019/08/25/ ... sport-los/ ist der Blog.

Ich wünsche euch viel Spass beim lesen.

Gruss Raphael
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste