Was schenk ich meinem Kind und feiern mit Freunden...

Ein besonderes Kind braucht auch besondere Anregungen - nicht zu viel und natürlich auch nicht zu wenig. Gute Spieltipps kann man immer gebrauchen!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
dieMeike
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1094
Registriert: 04.11.2004, 12:43
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Was schenk ich meinem Kind und feiern mit Freunden...

Beitragvon dieMeike » 22.08.2005, 20:59

Hallo zusammen,

der 4. Geburtstag von Neis ist ja bald. Abgesehen davon das ich partout nicht weiss was wir Ihm schenken sollen, ausser einem Therapiedreirad :shock: was gerade finanziell nicht möglich ist und die Kasse ganz sicher nichts zubezahlt, sind wir uns nicht ganz so sicher ob wir den Geburtstag als Kindergeburtstag feiern sollen.

*gg* wenn wir alle seine Freunde aus dem KiGa einladen die er uns aufgezählt hat haben wir einen schweren Nachmittag :)

Das Problem sehe ich auch weniger in den gleichaltrigen Freunden und dinnen aus der Gruppe, mit denen versteht er sich...
Das Chaos wird nicht anders sein als bei den Geburtstagen von Franz...

Aber was wenn doch einige Eltern für Ihre Kinder absagen?

Das würde mich dann schon schwer treffen.

Grübelnde Grüße
dieMeike mit

der Große, an der Grenze zur leichten Schwerhörigkeit ADS und LRS

Der Kleine, Muskelhypoton,
unklare Genese, einseitiger HG Träger

"Nicht behindert zu sein, ist kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das uns jederzeit genommen werden kann."

Richard von Weizsäcker

Sabine2
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 496
Registriert: 06.04.2004, 10:45
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Sabine2 » 22.08.2005, 23:18

Hallo Meike,

ich bin ganz stolz auf mich, weil ich das erste Mal an Stellas Geburtstag nicht geheult habe und einen prima Geburtstag mit ihr und anderen Kindern gefeiert habe. Ich habe unsere Nachbarskinder und meine Freundin mit ihren Kindern eingeladen. Es gab Kuchen, Topfschlagen und eine Art Angelspiel (ich hatte lauter Päckchen an Schnüre in einem großen Karton gehängt) statt der üblichen Schatzsuche. Stella fand es toll und die größeren Kinder auch.

Wieso sollten einige Kinder absagen? In dem Alter freuen sich doch alle, wenn sie eingeladen werden. Und wenn Du Dir unsicher bist, kannst Du ja noch mal bei den Eltern anrufen. Du wirst sehen, es wird toll;-))
Liebe Grüße
Sabine mit Stella (06/2002, fröhliches Rollikind, globale Entwicklungsverzögerung unbekannter Ursache, spricht nicht, hat aber ein gutes Sprachverständnis, Schluckstörung)

bianka

Beitragvon bianka » 26.08.2005, 12:49

hallo meike,
wir haben vor drei jahren das gleiche "problem " gehabt, und so gelöst:
es durften drei kindergartenfreunde eindeladen werden bei denen mindestestens ein elternteil( + evtl. geschwister) mitkommen konnte. und dann ging es in den tierpark. mit picknickkorb und bollerwagen. jeder elternteil hat auf seine kinder selber aufgepasst und alles ging ganz einfach. und das beste: es hat den kinder und den eltern gefallen! dies hat im kiga richtig schule gemacht.
viel spass beim feiern!
bianka


Zurück zu „Spiele und Anregungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 8 Gäste