Puppe mit Down-Syndrom

Ein besonderes Kind braucht auch besondere Anregungen - nicht zu viel und natürlich auch nicht zu wenig. Gute Spieltipps kann man immer gebrauchen!

Moderator: Moderatorengruppe

Fleur27

Puppe mit Down-Syndrom

Beitragvon Fleur27 » 20.07.2005, 06:20

Hallo!

habe mich gestern mit meiner Mutter über Puppen unterhalten. Und da erzählte sie mir, das es in Bonn wohl einen Laden gäbe, wo man Puppen mit Downsyndrom erhalten könnte. Da ich hier schon hilfreiche Ratschläge und Tips bekommen habe, wollte ich auch mal etwas weitergeben.

Gedanke bei der Entwicklung einer Puppe mit Down-Syndrom war, daß sich Kinder mit Down-Syndrom mit dieser Puppe identifizieren können. Sie hilft ihnen, ein Bild von sich selbst zu bekommen. Die Puppe ist auch ein didaktisches Spielzeug für nicht behinderte Kindergärten, Vorschulen, Freizeitheimen, für Kinderkrankenhäuser, die Kinderarztpraxis u.s.w. . . .

Durch ihr persönliches Aussehen kann die Puppe mehr Gefühle und Gedanken wecken als andere Spielpuppen.

Spielend lernen und seine Umwelt begreifen - was weitsichtig zu einem besseren Verstehen und Akzeptieren behinderter Menschen beitragen soll.

www.down-syndrom.de/down23.html - 4k -


--------------------------------------------------------------------------------
Die Puppe ist 40 cm lang. Arme und Beine sind aus Vinyl; der Körper ist aus Baumwolle mit Polyesterwatte weich gestopft und das Gesicht ist handgemalt.

Die Haare sind in verschiedenen Farben und Längen zu erhalten. Waschbar bei 30 Grad Celsius.

Die Puppe entspricht der EN 71 für Spielzeug; es gibt zwei Modelle.

Idee und Design: Tina Tombrock-Otto


--------------------------------------------------------------------------------
Zu beziehen zum Preis von 32,- Euro zzgl. Porto und Verpackung bei:

SPIELZEUGSTÜBCHEN

Christa Sonst

Weisendorfer Straße 2a

D 91056 Erlangen-Dechsendorf

Telefon 0 9135 / 8800 Fax 0 91 35 / 544

Zurück zu „Spiele und Anregungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast