Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3777
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Silvia & Iris » 16.10.2019, 09:35

Bitte um ein Brainstorming:
Was für wen??

Sehe ich das nun richtig:
Ein Rollstuhl erfordert ein aktives Sitzen und auch ein aktives Fortbewegen des Hilfsmittels, also eine bewusste Steuerung der Räder durch die eigenen Arme...

Für die anderen ist das Sitzschalenuntergesell da:
- also für Nutzer die viel Unterstützung brauchen... starke Skoliose haben, Mieder, kognitiv nicht viel vorhanden ist... wo selbst Sitzen nur bedingt möglich ist...

Habe ich das jetzt richtig interpretiert?
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3777
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Silvia & Iris » 16.10.2019, 10:43

Wo sind die großen Unterschiede?
ein Sitzschalenuntergestell ist kantelbar, ein Rollstuhl nicht - alles andere finde ich bei beiden - Modellabhängig...
oder?
Räder, die schief stehen, z. B.
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 837
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Makbuled » 16.10.2019, 12:01

Hallo Silvia ich zumbeispiel habe Sorg Loop als Sitzschale untergestell + Sitzschale nach Vackumabdruck Morgen kommt mein Rehatechniker mein alten Rollstuhl abholen mein jetziger Rollstuhl ist Aktivrollstuhl mit Rückenschale er wird den E-Fix an den neuen Rollstuhl dran machen Achso warum ich umversorgung beantragt Habe Grund ist Gesundheitszustand Verschlechterung Epilepsie etc... bei mir Kantelung wichtig Auslieferung voraussichtlich im November LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3777
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Silvia & Iris » 16.10.2019, 13:14

Hallo Makbule,
Ja, das trifft sich ja auch mit der oben getätigten Aussage: Du kannst aus eigener Kraft keinen Rollstuhl mehr betreiben, - daher ist es wohl nun ein kantelbares Sitzschalenuntergestell geworden: Wie gut ist bei dir aktives Sitzen noch möglich? - Kannst du problemlos längere Zeit auf einer Bank ohne Rückenlehne sitzen? Hast du auch eine Skoliose mit Mieder? Peloten?
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 837
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Makbuled » 16.10.2019, 13:45

Hallo Silvia ich kann frei sitzen aber nicht lange Skoliose ist vorhanden deshalb Sitzschale nach Vackumabdruck ich brauche E-fix ist elektrische Zusatzantrieb da ich wenig Muskelkraft in den Arme habe Kantelung ist wichtig wegen Epilepsie und Entlastung für Wirbelsäule meine persönliche Meinung ist die Versorgung für mich optimal habe für Innenbereich Therapiestuhl mit Rückenschale nach Vackumabdruck hat pelotten Kopfstütze ist kantelbar und beckengurt . Die Sitzschale von meinem Rollstuhl hat Kopfstütze Beckengurt und Brust-Schultergurt pelotten habe riesen Glück mein Rehatechniker kennt mich seit 20 Jahren lass dich beraten aber Loop ist Sitzschalenuntergestell und stabil genug habe extreme Spastik kann deine Tochter sitzen wie ist ihre Kopfkontrolle hat sie Epilepsie LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 837
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Makbuled » 16.10.2019, 13:49

Ps. Kann mich selber Fortbewegen dank E-fix ist Zusatzantrieb
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 210
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Henrymami » 16.10.2019, 20:28

Wir hatten den kika von sorg.
Superteil.
Sehr leicht.
Leider fährt henry nicht selbst
Jetzt Galileo von rehatec .sitzschalenuntergestell.
Der kika ist auch kantelbar.
Also es gibt auch kantelbare Rollstuhl
Henry 25.06.13 Goldberg sphrintzen megakolonsSyndrom
PEG, spastische zerbraparese Katarakt bds, Glaukom

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 210
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Henrymami » 16.10.2019, 20:29

Das sitzschalen untergestell ist deutlich schwerer.
Rolli 10 kg.
Untergestell 20 kg
Lg
Henry 25.06.13 Goldberg sphrintzen megakolonsSyndrom
PEG, spastische zerbraparese Katarakt bds, Glaukom

Silvia & Iris
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3777
Registriert: 20.03.2007, 18:32
Wohnort: Österreich

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Silvia & Iris » 16.10.2019, 22:07

... merkt man das auch in der Stabilität - Wendigkeit? Ist ein Sitzschalenuntergestell genauso wendig und geländegängig, also auch problemlos über Wurzeln, Stufen? - Oder ist es da schwerfälliger, weil schwerer?
Kippt ein Rollstuhl leichter?
Liebe Grüße
Silvia
Tochter *03/2003, PCH, HG-versorgt, ein Sonnenschein
Sohn *03/2006 AVWS + was so dazu gehört

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 837
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Rollstuhl // Sitzschalenuntergestell

Beitragvon Makbuled » 17.10.2019, 12:15

Hallo Silvia wann beginnt ihr zum testen ich würde Rehatec Galileo und Sorg Loop anschauen empfehlen LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste