Platzhalter TK für Kinder ?

So manches Kind muss aufgrund seiner Behinderung besonders intensiv betreut werden - z. B. mit Hilfe eines Pflegedienstes. Viele Kinder werden von einer Krankenschwester in Kindergarten oder Schule begleitet, um optimal versorgt werden zu können. Das gilt beispielsweise für viele tracheotomierte Kinder. In dieser Rubrik können sich Eltern von so genannten Intensivkindern über die besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

SonnenscheinStella
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 132
Registriert: 16.02.2014, 15:41

Platzhalter TK für Kinder ?

Beitragvon SonnenscheinStella » 16.10.2019, 07:38

Hallo

meine Frage steht schon oben, weiss jemand ob es sowas gibt.
Kind 3 Jahre wird stundenweise abgeklebt, das soll verlängert werden, jetzt hat die Mama Angst das sich das Stoma verkleinert, ist eh eng und klein.
Der Versorger sagt gibt es nicht für Kinder, im Netz finde ich irgendwie nix.
Vielleicht kennt hier ja jemand was

Dankeschön
Stellas Mama
Papa und Ich ( PDL in Kinderintensivdienst) mit Adoptivmaus Stella 06/12: Arnold-Chiari 2 Malformation, Rhickham Shunt, Trachestoma, PEG mit Jejunalsonde, ANS 24h Vollbeatmung, Syringomyeliene, MMC

Andrea1
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1433
Registriert: 30.04.2007, 12:17

Re: Platzhalter TK für Kinder ?

Beitragvon Andrea1 » 16.10.2019, 11:03

Hallo,

wir hatten damals das gleiche Problem. Es gab nur Platzhalter für Erwachsene die leider zu groß waren.
Es gibt für Kinder wohl Maßanfertigungen, bei uns wären es aber damals ca. 1000,- EUR gewesen und hätten das bei der KK evtl. auf Antrag erstattet bekommen.

Wir haben dann zufällig einen Arzt getroffen, der uns bis zur Maßanfertigung, ganz unkompliziert, eine aus eine Art Silikon "gebastelt" hat. Er hat einen Abdruck gemacht und damit sind wir dann nach Hause. War auch nicht ganz dicht, aber das Beste was wir bis dahin ausprobiert hatten. War ja als Überbrückung gedacht.

Bei uns hat dann mein Sohn die Kanüle irgendwann abgelehnt und so konnten wir ihm die nicht mehr setzten (er lief einfach blau an :shock: , der Arzt meine damals, dass er auf diese Reaktion von ihm schon gewartet hat :shock: . Daraufhin wurde das TS einfach am nächsten Tag verschlossen und seit dem hat er keine mehr. Die Maßanfertigung war dann ja erledigt. :)

LG
Andrea
Julian geb. 18.01.07; 28/0 SSW 1090g. Ventrikelseptumdefekt, Atemnotsyndrom,Pneumothorax rechts, BPD,Lungenhypoplasie, Tracheostoma, derzeit CPAP beatmet, Krampfanfälle, Leistenbruch, Lungenbiopsie,Gedeistörung,deshalb PEG,Nov. 09 Reflux-op, seit April 09 ohne Beatmung mit Sauerstoff, Aug 10 Tracheostomaverschluß

SonnenscheinStella
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 132
Registriert: 16.02.2014, 15:41

Re: Platzhalter TK für Kinder ?

Beitragvon SonnenscheinStella » 16.10.2019, 13:50

Vielen lieben Dank für die Info
Papa und Ich ( PDL in Kinderintensivdienst) mit Adoptivmaus Stella 06/12: Arnold-Chiari 2 Malformation, Rhickham Shunt, Trachestoma, PEG mit Jejunalsonde, ANS 24h Vollbeatmung, Syringomyeliene, MMC

Anne&Hannah
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1198
Registriert: 25.05.2009, 22:26
Wohnort: Celle

Re: Platzhalter TK für Kinder ?

Beitragvon Anne&Hannah » 16.10.2019, 23:11

Hallo!
Für Hannah wurde damals im Lufthafen HH ein Silikon-Platzhalter nach Abdruck angefertigt. Firma Stemmann und Leissner hat die Arbeit ausgeführt. Wir haben den "Stöpsel" mit speziellem Hautkleber und comfeel Pflaster fixiert, er wurde leider immer recht schnell undicht und es war eine nervige Prozedur über lange Zeit, weil es unklar war, ob und wann das T-Stoma verschlossen werden darf. Inzwischen erinnern seit einigen Jahren nur noch eine Narbe und alte Fotos daran...
Alles Gute für Eure Maus!
Anne
Anne&Thomas mit D. ,J. & HANNAH (12) - Mitochondriale Enzephalomyopathie/Morbus Leigh. dadurch Hirnschädigung mit Mehrfachbehinderung, Rolli, Button. z.N. Stammhirnschädigung und nächtlicher Beatmung. Tracheostoma zu seit 4/14. Chronisch fröhlich!

Anne&Hannah
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1198
Registriert: 25.05.2009, 22:26
Wohnort: Celle

Re: Platzhalter TK für Kinder ?

Beitragvon Anne&Hannah » 16.10.2019, 23:24

Anne&Thomas mit D. ,J. & HANNAH (12) - Mitochondriale Enzephalomyopathie/Morbus Leigh. dadurch Hirnschädigung mit Mehrfachbehinderung, Rolli, Button. z.N. Stammhirnschädigung und nächtlicher Beatmung. Tracheostoma zu seit 4/14. Chronisch fröhlich!

Benutzeravatar
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2474
Registriert: 27.10.2005, 17:22
Wohnort: Rhein-Main

Re: Platzhalter TK für Kinder ?

Beitragvon Jakob05 » 17.10.2019, 07:31

Bei uns wurde in der HNO-UNI-Klinik mal ein Versuch nach Muster von Anne gemacht, der aber gehörig schief ging.
Nach Abdruck wurde ein Stopfen gebastelt und eingesetzt, wir mit dem Zug nach Hause geschickt. Nach ca. 1 Stunde
begann der Gewebe zu reagieren und Kind wollte den Stopfen im Zug dringend los werden. TK ging wegen der Schwellung
nicht mehr rein !
Zum Glück schafften wir es bis nach Hause und kommten dann unter grosszügigem Emla-Einsatz die TK vor dem Einschlafen
wieder hineinzwingen. Das hat mich von weiteren kreativen Versuchen kuriert.
Fachleute, die solche Stopfen herstellen können und auch Erfahrung mit Hautkleber haben, sind Epithetiker.
Vielleicht googelst du mal danach un dprobierst es in deiner Region.
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†28.07.05,*02.08.05,37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, Rachenfehlbildung,Tracheostoma)

Anne&Hannah
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1198
Registriert: 25.05.2009, 22:26
Wohnort: Celle

Re: Platzhalter TK für Kinder ?

Beitragvon Anne&Hannah » 17.10.2019, 23:01

Ergänzend zu Cordulas und meinem Beitrag:
Firma Stemmann & Leissner sind Epithetiker. Der Stöpsel wurde im Lufthafen HH erstellt und stationär erprobt inkl nächtlicher Überwachung.
Bloss kein Risiko eingehen!
LG
Anne
Anne&Thomas mit D. ,J. & HANNAH (12) - Mitochondriale Enzephalomyopathie/Morbus Leigh. dadurch Hirnschädigung mit Mehrfachbehinderung, Rolli, Button. z.N. Stammhirnschädigung und nächtlicher Beatmung. Tracheostoma zu seit 4/14. Chronisch fröhlich!


Zurück zu „Intensivkinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste