Neuropathie, Rheuma wer kennt sich aus

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Susanne34
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 28.11.2017, 12:38

Neuropathie, Rheuma wer kennt sich aus

Beitragvon Susanne34 » 04.10.2019, 21:07

Hallo,
Wir müssen jetzt aufgrund von Schmerzsympthomatik und einigen Befunden zur Nervenleitmessung um eine Neuropathie auszuschließen. Bekommt man das Ergebnis dann gleich vor Ort? Und was bedeutet es wenn dabei was rauskommen sollte?
Das Rheuma meiner Grossen ist schlecht einzustellen und sie hat trotz Medikamenten Entzündungen.
Bei dem Kleinen hatten wir ein paar Wochen keine Kopfschmerzen juchhu worüber man.sich so freut. Nun heute abend den 2.ten Tag leider leichte Übelkeit und Kopfweh.
Er hat so viele Baustellen das man immer gar nicht weiß womit es gerade zusammenhängt.

Benutzeravatar
AlexMama2006
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 117
Registriert: 27.07.2014, 15:29
Wohnort: München

Re: Neuropathie, Rheuma wer kennt sich aus

Beitragvon AlexMama2006 » 06.10.2019, 13:49

Hallo,

wo soll denn die Nervenleitgeschwindigkeit (Hände, Füße ?)gemessen werden bei welchen Symptomen?

Die Ergebnisse bekommt man sofort, nur wie es dann aussieht mit der Interpretation, das hängt vom Arzt ab.

Ob man es behandeln kann und wenn ja, wie, hängt natürlich vom Ergebnis ab.

Rheuma würde ich immer stationär einstellen lassen, es gibt da Spezialkliniken für Kinder. Mein Sohn war schon in Garmisch.

LG AlexMama
AlexMama (*1971, ADHS, ME/CFS, Fibromyalgie, Lumboischialgie)
Alex (*2006, ADS, AWVS, Emotionale Störung des Kindesalters, Chronische Schmerzstörung, Asthma Bronchiale mit Allergien, Hypothyreose, Hochbegabung, unregelmäßiger Schulbesuch, schwerbehindert)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste