Noch eine Humangenetikerin: Barbara L. (Düsseldorf)

Hier stellen sich verschieden Fachleute vor, die im REHAkids Forum aktiv sind.

Moderatoren: Tobias, Moderatorengruppe

Barbara68
Humangenetikerin
Humangenetikerin
Beiträge: 758
Registriert: 12.06.2006, 14:49

Noch eine Humangenetikerin: Barbara L. (Düsseldorf)

Beitragvon Barbara68 » 14.06.2006, 09:14

Hallo,

ich bin Fachärztin für Humangenetik in Düsseldorf und hab dieses Forum über einen Link im Eltern-Forum gefunden. Nach kurzem Schmökern hatte ich dann auch den Vorstell-Thread von Letizia gefunden, auf den ich antworten wollte, aber ich dachte, ich stell mich besser erst mal hier vor.

So, jetzt ist es soweit und jetzt hat Annegret schon den Schinzel-Katalog gezückt und Letizia geantwortet. Aber vorstellen wollte ich mich trotzdem.

Ansonsten bin ich 38 Jahre alt, verheiratet und Mutter von zwei Kindern, 4 und 2 Jahre alt, die zum Glück keine schwerere Einschränkung als Neurodermitis haben.

In die Humangenetik bin ich über die Neurologie gekommen und jetzt arbeite ich schwerpunktmäßig in der molekulargenetischen Diagnostik und Forschung, sowie in der genetischen Beratung.

Ich denke, vor allem für die Beratung kann ich viel bei euch lernen und vielleicht kann ich auch mal euch die eine oder andere Frage beantworten.

Viele Grüße, besonders auch an Annegret (aber ich glaube, wir haben uns persönlich noch nicht getroffen, oder?)

Barbara

Werbung
 
*Beate*
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7435
Registriert: 18.07.2004, 22:33

Beitragvon *Beate* » 14.06.2006, 09:18

Hallo Barbara,

dir ein herzliches Willkommen hier zum regen Erfahrungs - und Gedankenaustausch.

VG,

Beate
..es gibt nichts,was uns die Abwesenheit eines geliebten Menschen ersetzen kann;und man soll das auch gar nicht versuchen,man muss es einfach aushalten und durchhalten;das klingt zunächst sehr hart,aber es ist doch zugleich ein großer Trost,denn indem eine Lücke wirklich unausgefüllt bleibt,bleibt man durch sie miteinander verbunden.D. Bonhoefffer

Benutzeravatar
ConnyT
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2594
Registriert: 12.09.2005, 17:50
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon ConnyT » 14.06.2006, 09:55

Hallo Barbara,

herzlich Willkommen :hand:

Grüssle conny
Wenn Reden Silber und Schweigen Gold ist,
dann ist Zuhören Platin...
Andrzej Majewski

www.REHAtalk.de - Das Forum für Menschen mit Handicap.

Unsere Vorstellung http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... highlight=

Annegret Kujat
Humangenetikerin
Humangenetikerin
Beiträge: 97
Registriert: 18.05.2006, 19:19
Wohnort: Halle

Beitragvon Annegret Kujat » 14.06.2006, 10:11

Halo Barbara,

Herzlich willkommen! Ich bin ja mehr als Mutter hier gelandet und erst an zweiter Stelle als Kollegin, durch den Eintrag als "Professionelle", sieht das jetzt zwar anders aus, ist aber nicht so. Nein, persönlich haben wir uns noch nicht getroffen. Aber im Pränatalforum verfoge ich immer mal deine Diskussionen mit Uli (den kenne ich nun persönlich) und freue mich über die anschauliche Argumentation - besonders letztens zur Risikoermittlung anhand verschiedener Parameter am Beispiel der Herkunft eines schwarz gelockten Kindes... Und in einer der Medizin-Ethik-Mailingslisten bist du, glaube ich auch vertreten, oder?

Viel Spaß hier und interessante Denkanstöße
Annegret
mit Friedrich *1993 (ICP, GB und blind nach FG in der 30. SSW, 820 g) und Pia *1996 und Kaspar *2005

Benutzeravatar
Monja
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 23.07.2005, 22:02
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Monja » 14.06.2006, 10:31

Hallo Barbara,

herzlich willkommen hier in diesem Forum!
Hätte auch etliche Fragen zu unserem Gendefekt!
Möchte dich aber nicht sofort überfallen und wünsche dir ersteinmal einen regen Austausch!


LG Monja
Jacqueline geb.10/97. Gendefekt auf FILAMIN A,periventrikuläre noduläre Heterotopie,Epilepsie, Zöliakie,Intoleranzen,tertiären Morbus Addison,Aorteninsuffizenz-Aortenektasie,GÖR,EDS,Dysganglionose,Ileostoma,Thrombozytenfunktionsstörung,Hirnaneurysmen u. mehr

Leon :Kiss,ADHS

http://www.lissenzephalie.de/

Benutzeravatar
Doreen mit Friederike
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3952
Registriert: 06.10.2005, 19:51
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Doreen mit Friederike » 14.06.2006, 11:12

Hallo Barbara, schön dass du hier her gefunden hast. Ich freue mich, dass du die Professionelles unterstützt und wünsche dir einen regen Austausch hier.

LG
Doreen
Charlotte, 16.08.2000, ehem. Frühchen 31.SSW und Friederike, 15.07.2004. extrem. Frühgeb. in der 24.SSW (720g., 33 cm), nach Hirnmittellinienzyste HC, shuntversorgt , entwicklungsverz., sehbehindert, Minderwuchs, Balkenagenesie
Meine Galerie

Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13842
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 14.06.2006, 12:52

Hallo Barbara,

herzlich Willkommen hier!
Mit den Humangenetikern habe ich es grade gerne ;) Denn wir sind auf dem Weg zu einer echten Diagnose mit einer AUssage. Vielleicht hast Du es schon bei Annegret gelesen: PCH-Syndrom II ((olivo-) ponto-cerebelläre Hypoplasie) Ist Dir das schon mal unter gekommen? Unsere DNA ist mittlerweile nach Amsterdam und nächsten Montag kommt noch eine Hautbiopsie, damit die Fibrolblasten auch noch hinterher können.

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de

Barbara68
Humangenetikerin
Humangenetikerin
Beiträge: 758
Registriert: 12.06.2006, 14:49

Beitragvon Barbara68 » 14.06.2006, 17:21

Hallo,

danke für die nette Begrüßung.

@Annegret
wow, wer da alles im Pränatalforum mitliest, hätte ich nie gedacht. Und mir scheint, Uli ist wirklich bekannt wie ein bunter Hund - aber ein sehr netter ;-)

@Monja
nur keine Scheu, mal sehen, ob ich überhaupt etwas beantworten kann. Hab gerade mal zu Filamin A geschmökert - ist ja nicht gerade eine einfache Geschichte. Ist das denn eine Neumutation bei Jacqueline?

@Nellie
bin sehr gespannt, was bei euch herauskommt. Irgendwo hatte ich etwas über euch bei Schmökern gefunden, finde es aber spontan nicht mehr. Hattest du nicht geschrieben, dass das Gen, was bei euch untersucht wird, noch nicht publiziert ist? Das würde zumindest dazu passen, dass ich unter PCH II bisher noch keinen Geneintrag gefunden habe. Für wann hat man euch denn ein Ergebnis in Aussicht gestellt?
(Und nein, Patienten damit habe ich noch nicht gesehen).

Viele Grüße,
Barbara

Benutzeravatar
Monja
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 23.07.2005, 22:02
Wohnort: Dorsten

Beitragvon Monja » 14.06.2006, 18:25

Hallo Barbara,

Das es keine einfache Geschichte ist bekomme ich täglich zu spüren.Im Moment haben wir sogar körperliche Rückschritte.
Ja ,es ist eine Neumutation und man arbeitet auch schon an einer Veröffentlichung.
Jacqueline ist das erste Kind mit Stoffwechselstörungen durch nichtintakte Zellen.
Die leibliche Mutter ist plötzlich mit 30 Jahren verstorben,man geht davon aus,dass sie Trägerin war,weil sie auch Auffälligkeiten aufwies.Leider habe ich kaum Informationen.Vielleicht schaust du dir einmal unsere Vorstellung an!Man hat bei einer Biopsie im Ösophagus ein akanthotisches verbreitertes Plattenepithel gefunden.Unser Humangenetiker vermutet,dass die Zellen in den Verdauungsorgane betroffen sind!Nun möchte ich natürlich wissen,was uns da noch erwartet?


LG Monja
Jacqueline geb.10/97. Gendefekt auf FILAMIN A,periventrikuläre noduläre Heterotopie,Epilepsie, Zöliakie,Intoleranzen,tertiären Morbus Addison,Aorteninsuffizenz-Aortenektasie,GÖR,EDS,Dysganglionose,Ileostoma,Thrombozytenfunktionsstörung,Hirnaneurysmen u. mehr

Leon :Kiss,ADHS

http://www.lissenzephalie.de/

Werbung
 
Benutzeravatar
Nellie
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13842
Registriert: 18.09.2004, 14:37
Wohnort: Jena
Kontaktdaten:

Beitragvon Nellie » 14.06.2006, 18:26

Hallo Barbara,

in Annegrets Pro-Vorstellung ist es drin: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 970#133970 Ich weiß noch nicht über die Zeiten, wann was rauskommt. Ich hoffe nur, dass es nicht mehr allzu lang dauert. 2-3 Jahre hätten wir noch Zeit, bis wir wieder ein Kind bekommen wollten... theoretisch auch länger, da ich erst 27 bin.

LG
Nellie
Linn *2004, schwerste Mehrfachbehinderung durch pontocerebelläre Hypoplasie Typ 2a (PCH 2a), Button, Epilepsie, Tracheostoma, nachts beatmet
A. *2009
Nicht behindert zu sein ist wahrlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann. (Richard von Weizsäcker)
https://cruise4life.de


Zurück zu „Vorstellungsrunde - Pro's“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste