Alles aus !! :-(

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Autismus austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

GretchenM
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 490
Registriert: 26.01.2016, 18:53

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon GretchenM » 29.09.2019, 19:18

Hallo,
Das sehe ich wie Engrid. Gerade weil es nicht um Routine sondern Ausnahme geht würde ich ihn zuhause lassen und dann lieber ein oder zwei Ytunden an einem anderen Tag nehmen in denen es eher um vertraute Abläufe geht. Jetzt wäre es doch wichtig für ihn sich mal erfolgreich zu erleben, und sei es für eine Stunde... Ich glaube alles was außer der Reihe liegt wird da eher schwieriger als Routine ist.

Schönen Gruß,

GretchenM

Betty1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 20.09.2019, 22:39

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon Betty1 » 02.10.2019, 19:10

Hallo Simone,

Du kannst Dir sicher vorstellen, dass es mich interessiert, wie es gelaufen ist...

VG, Bettina
Betty, Asperger Autistin mit Ben *11/05 Asperger - Autist, Koordinationsstörung, seborrhoeische Dermatitis, leichte Neurodermitis, stark reduziertes Kurzzeitgedächtnis, leichte Hörminderung re.

Christiane81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 137
Registriert: 27.01.2016, 08:11

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon Christiane81 » 03.10.2019, 11:50

Mich auch. Ich habe an euch gedacht und gucke regelmäßig, ob es Neuigkeiten gibt.

Dass N. aus dem Unterricht ging als es ihm zuviel wurde finde ich eine große Leistung von ihm! Ich kenne wenige Menschen, die in der Lage sind punktgenau zu erkennen wann ihnen eine Situation zuviel wird und dann auch für sich richtig handeln. Hat er toll gemacht! Und Du auch, Du warst nämlich da als er Dich brauchte und hast ihm Sicherheit gegeben. Ich finds super!

Viele Grüße
Christiane

SimoneD.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 755
Registriert: 01.02.2016, 17:55

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon SimoneD. » 03.10.2019, 12:15

Aaaalsoo....

Das Gespräch lief eigentlich ganz positiv.

Anwesende waren:
der Leiter der Clearingstelle mit unserer Sachbearbeiterin, die auch das Protokoll führte
Die Leiterin unseres ATZs
Der Chef der Trägerfirma für die I-Kräfte
Der Klassenlehrer
und meine Wenigkeit

Zu Anfang war das Gespräch etwas unangenehm. Es wurde ja über die massiven Vorfälle mit den Kräften gesprochen, die ja z.t. im Eifer des Gefechts verletzt wurden...und dem muss ja nachgegangen werden.
Der Lehrer entkräftet das Ganze in dem er einräumte das sie als Schule die Situation für den Jungen komplett unterschätzt haben und anstatt abzubrechen, daran festgehalten haben das er bleibt....was mit fremder I-Kraft ohne Vertrauensbasis komplett nach hinten losgegangen ist.
Das der Junge nur in solchen (für ihn) extremen Situationen so heftig reagiert und keine Grundaggressivität in sich trägt. Das Thema suizidgefährdung kam daher nicht groß auf den Tisch.

Da der Chef des Trägers mich und meinen Sohn zu Hause besucht hatte, sollte er seinen Eindruck schildern.
Er hat positiv berichtet. Das er einen etwas ängstlichen (der Situation geschuldet) aber sehr netten Jungen gesehen hat, der ein gutes vertrautes Verhältnis zur Mutter hat..

Das ATZ sollte noch von der Therapie berichten und der Lehrer sagte noch die allgemeinen Schwierigkeiten in der Schule.

Dann ging es darum, wie man helfen könnte.
Als erstes macht es momentan Sinn, wenn N. vorerst nur max 2-3 Schulstunden kommt. Mehr schafft er einfach nicht !!! Es strengt ihn sehr an.

Da kam dann mein Einwand, dass für diese kurze Zeit keine i-kraft gefunden werden kann. Das unterstrich der Trägerchef auch.

Darauf sagte der Leiter der Clearingstelle; mein Gott, dann bewilligen wir eben 20 Stunden und wenn er nur 2 Stunden Schule schafft und den Rest Minigolf spielt (überspitzt gesagt), dann ist das so......
Sprich grünes Licht für den Träger jemanden zu suchen.
Das Gesicht der Sachbearbeiterin....gar nicht begeistert (die war ja für Wohngruppe)....sie notierte das aber ins Protokoll. O-Ton zu ihrem Chef: dann notiere ich das jetzt so.....

Auch der Vorschlag das Kennenlernen der zukünftigen I-Kraft aus der Schule auszulagern wurde angenommen. Da die Trägerfirma auch soziale Trainings und Elterncoachings macht soll die I-Kraft wohl nicht nur für die Schule da sein, sondern auch mal mit ihm tatsächlich Minigolf o.ä. spielen.

Ich hoffe, dass ich das jetzt richtig erklärt habe und auch so verstanden habe :-)

Am Montag kommt der Trägerchef in der 1. Stunde hospitieren und schaut einfach mal.
Am Dienstag kommt er dann nochmal für eine Stunde, um nochmal mit mir zu sprechen, was wichtig ist für die zukünftige I-Kraft. Was ich mir wünschen würde etc.

Solange werde ich N. weiterhin ~2 Stunden Hauptunterricht begleiten.....was aber für die Zukunft keine Dauerlösung ist, was der Lehrer im Gespräch auch nochmal hervorhob...

Christiane81:
Ganz alleine konnte er das noch nicht :-)
Aber mit Hilfe des Lehrers, der es ihm angesehen hat. Das er sich aber darauf eingelassen hat friedlich zu gehen, das war in der Tat super.
Liebe Grüße von Mönchen :-)
Sohn (9 Jahre) Asperger Autist

Christiane81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 137
Registriert: 27.01.2016, 08:11

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon Christiane81 » 03.10.2019, 13:08

Ich weiß jetzt nicht, wie die fachkompetenten User das beurteilen, aber ich finde das klingt alles wirklich gut. Ich finde den Lehrer super, der offen zugibt die Situation unterschätzt zu haben, was daraus resultierte und damit auch Deine Einschätzung teilt. Wie sehr er für N. spricht indem er sagt, dass er keine Grundagressivität in sich trägt wie Du sagst ist wirklich toll.

Ich freue mich, dass es so verlaufen ist! Und jetzt sei bitte richtig stolz auf Dich und N., ihr beide habt wirklich schon ein gutes Stück Weg geschafft, das Thema "Schule" ins Positive zu wenden.

Viele Grüße
Christiane

Shelly
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 10.07.2019, 17:46

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon Shelly » 03.10.2019, 13:37

Das hört sich richtig gut an. Ich freue mich für euch und wünsche euch, dass sich das auch alles gut umsetzen lässt und ihr eine tolle I-Kraft findet.

Betty1
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 20.09.2019, 22:39

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon Betty1 » 03.10.2019, 16:02

Hey Simone,

na das hört sich ja super an :-))) Der Lehrer scheint ein wahrer Glücksgriff zu sein, was mich richtig doll freut für euch.
Die Lehrerin meines Sohnes ( seit 4 Jahren ), meinte neulich am Telefon zu mir, sie würde wohl noch ein Jahr brauchen, um meinen Sohn zu lesen. Nur mal so zum Vergleich...Ich finde auch, dass Du auf einem richtig guten Weg bist, und Du das Richtige getan hast. Du hast damit den Leuten den Wind aus den Segeln genommen, die in eine ganz andere Richtung tendierten. Bravo !
In diesem Sinne, alles wird gut. Jetzt stimmt deine Überschrift gar nicht mehr ;-)

Einen schönen Rest - Feiertag wünsche ich, Bettina
Betty, Asperger Autistin mit Ben *11/05 Asperger - Autist, Koordinationsstörung, seborrhoeische Dermatitis, leichte Neurodermitis, stark reduziertes Kurzzeitgedächtnis, leichte Hörminderung re.

HeikeLeo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 734
Registriert: 18.05.2015, 19:34
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon HeikeLeo » 04.10.2019, 10:44

Liebe Simone,

Glückwunsch! Und Ihr habt das ganz toll gemacht!

Liebe Grüße
Heike

Chaosmarie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 955
Registriert: 10.07.2012, 15:14
Wohnort: Schilda

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon Chaosmarie » 09.10.2019, 06:51

Na super! Ich freue mich sehr, dass die Geschichte gut ausgeht!

lg

Marie
"Scheffin" *2006 gesund und topfit, hochbegabt
"Prinzesschen" *2007 fröhliche und charmante Kannerautistin
"kleiner Bruder" *2011 gesund, quietschfidel, Verdacht auf Hochbegabung.

Was glaubt Ihr, was hier los wäre, wenn noch mehr Leute wüssten, was hier los ist!

SimoneD.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 755
Registriert: 01.02.2016, 17:55

Re: Alles aus !! :-(

Beitragvon SimoneD. » 09.10.2019, 22:11

Abwarten.....noch ist keine I-Kraft gefunden....der Chef der Trägerfirma war jetzt im Unterricht dabei, um sich ein umfassenderes Bild zu machen.
Heute hatten wir ein Gespräch und morgen besucht er uns nochmal Zuhause ...
Er hätte wohl bereits 2 Kräfte in Aussicht, aber er will sich erst sicher sein....und dann muss es laufen.....

Also von daher.....eins nach dem anderen und abwarten....bin aber auch erstmal zuversichtlich :-)
Liebe Grüße von Mönchen :-)
Sohn (9 Jahre) Asperger Autist


Zurück zu „Krankheitsbilder - Autismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast