Maria mit Irma (Asphyxie und hypoxisch-ischämische Enzephalopathie)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

MariaHahn
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 3
Registriert: 07.09.2019, 18:11

Re: Maria mit Irma (Asphyxie und hypoxisch-ischämische Enzephalopathie)

Beitragvon MariaHahn » 17.09.2019, 15:56

Hallo Maramama,
da hast du leider recht, ich habe mich mit dem stillen sehr gestresst. Deshalb habe ich auch vorübergehend die Sonde wieder gelegt um den Druck herauszunehmen. Seit dem klappt es auch viel besser. Ich weiß auch das ich Irma nicht das Gefühl vermitteln darf ungenügend zu sein sondern viel mehr genau so richtig zu sein wie sie ist.
Ich arbeite an mir, jeden Tag.
Aber trotzdem will ich die Hoffnung nicht aufgeben das Irma immer mal an der Brust sein kann.

Hallo Sermin,
Danke für deine Worte. Es ist tatsächlich mein größter Wunsch zu stillen. Außerdem Spende ich die überschüssige Milch an die Frühchen in Jena.


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nele PB und 23 Gäste