Erfahrungen mit lateralem Boa-Verschluss

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Anja mit Tristan
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 233
Registriert: 13.12.2014, 11:37
Wohnort: Wetterau

Erfahrungen mit lateralem Boa-Verschluss

Beitragvon Anja mit Tristan » 12.09.2019, 16:12

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Tristan nutzte bisher für das Laufen im Walker und zur Bekleidung draußen Orthesenschuhe mit Boa-Verschluss hinten an der Fersenkappe.
Nun hat der Frechdachs heraus bekommen, dass er entweder im Walker die Kappen herunter treten und die Schuhe so ausziehen kann oder am Rollifußbrett die Schuhe von der Ferse aus abstreifen kann. Unsere „Lieblingsbeschäftigung“ derzeit ist Schuhe-Suchen.

Gerade hat er neue Orthesen bekommen, also die Chance für andere Schuhe.
Ich liebe diese Schuhe mit dem Einstieg hinten über die Kappe.
Hat jemand Erfahrungen, ob sich die Schuhe mit dem lateralen Boa-Verschluss auch so einfach ausziehen lassen? Sind die vielleicht etwas widerstandsfähiger gegen Kappe herunterladen treten?

Liebe Grüße
Anja
Tristan: 10/2014, HIE, Aphagie (Button), Hiatushernie, Cardiainsuff., GÖR, Fundoplicatio, ICP, Laryngomalazie, Sehbehind., global entwicklungsverz. - Mamas und Papas Sonnenscheinchen

Werbung
 
Benutzeravatar
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2447
Registriert: 27.10.2005, 17:22
Wohnort: Rhein-Main

Re: Erfahrungen mit lateralem Boa-Verschluss

Beitragvon Jakob05 » 12.09.2019, 16:37

Hallo Anja,
ich glaube, wenn Tristan es darauf anlegt, wird er alle Schuhe "verlieren". Wobei ich vermute, dass diese Drehverschlüsse sich schon leichter durch Einhaken und Treten öffnen lassen, als z.B. gebundene Schuhe. Könntest du die Schuhe an der Orthese fixieren ?
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†28.07.05,*02.08.05,37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, Rachenfehlbildung,Tracheostoma)

Kati_und_Ana
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 27.05.2014, 20:48

Re: Erfahrungen mit lateralem Boa-Verschluss

Beitragvon Kati_und_Ana » 12.09.2019, 18:33

Hallo Anja,

wir hatten im Kindergartenalter beides: Zunächst die mit Boa-Verschluss hinten und dann mit dem an der Seite. Die Orthesenschuhe mit dem Boa-Verschluss hinten wurden wie bei Euch abgestreift, an Möbeln oder anderem Schuh, vor allem wenn es im KiGa schnell gehen musste. Das Kind hätte sie aber wegen eingeschränkter Handmotorik wohl sonst gar nicht aufbekommen. Die Schuhe haben das Abstreifen problemlos bis zum nächsten Orthesenwechsel überlebt.

Die letzten Orthesenschuhe haben wir dann mit dem seitlichen Boa-Verschluss genommen, weil ich dachte, sie könnte sie leichter selbst mit der Hand aufmachen. Trotzdem versuchte sie zunächst (aus purer Gewohnheit) sie abzustreifen. Danach hat sich der Faden im seitlichen Verschluss verheddert und klemmte nun beim Aufmachen und Zudrehen. Das Kind war danach zwar einsichtig, aber der fast neue Schuh aufwendiger zu binden.

Die Fadenführung ist bei dem seitlichen Verschluss irgendwie anders, nicht symetrisch und ich fand die Schuhe insgesamt weniger robust. Vor allem nach dem brachialen Versuch, die Schuhe am Möbelstück abzustreifen...

Grüße

Makbuled
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 826
Registriert: 01.02.2017, 14:39
Wohnort: Raum Ludwigsburg

Re: Erfahrungen mit lateralem Boa-Verschluss

Beitragvon Makbuled » 12.09.2019, 18:56

Hallo Anja es gibt von Nowecare Schuhe mit Boa verschluss vorne LG Makbule
Geboren am 22.06.1995 Tetraspastik,Epilepsie,Muskelhypotonie Rumpfbetont,Shuntversorgter Hydrocephalus Asthma Balkenfehlbildung, Neurologische Schluckstörung Speiseröhre Funktionstörung , Rollstuhlfahrerin seit 2008 Shunt-Op 05/2018 V.a Unklare Gendefekt

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2341
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Re: Erfahrungen mit lateralem Boa-Verschluss

Beitragvon Jörg75 » 12.09.2019, 21:53

Hallo Anja,

faszinierend - ich dachte gerade, was erzählt Anja denn da für einen Unsinn mit Boa-Verschluss hinten? Die haben doch den Drehknopf nicht hinten ... haben die inzwischen doch, wie ich auf der Webseite von Noewcare gesehen habe.

Aber wie dem auch sei - wir hatten nacheinander zwei Paare mit lateralen Boa-Verschlüssen, und wir fanden die prima. Die haben bei uns keine Probleme gemacht, allerdings war K. auch nicht in der Lage, die abzustreifen oder das auch nur zu versuchen.
Wenn wir wieder Orthesenschuhe bräuchten, dann würden wir wieder die Noewcare-Schuhe mit dem Boa-Vershcluss nehmen ... inzwischen passen aber ganz normale Schuhe (eine Nummer größer) über K.'s Orthesen.

Viele Grüße
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

MarionB76
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 181
Registriert: 04.02.2015, 11:51

Re: Erfahrungen mit lateralem Boa-Verschluss

Beitragvon MarionB76 » 13.09.2019, 08:13

Hallo Anja,

wir haben die Schuhe mit dem seitlichen Verschluß und sind sehr zufrieden damit. Beim Rutschen auf dem Spielplatz hat der hintere Knopf sonst immer sehr gelitten.
Aktuell haben wir ein pärchen in Gr. 35/36 mit seitlichen Verschluss über -Rausgewachesen - , aber ich denke mal diese sind für Tristan noch viel zu groß.

Vielleicht magst Du mal schreiben in welcher Größe Du die Schuhe bräuchtest, möglicherweise hat ja jemand ebenfalls noch ein paar Schuhe bei denen das Kind rausgewachsen ist und überlässt sie Dir. So könntest Du vorher ausprobieren ob das klappt und musst nicht die Katze im Sack kaufen.
Viele Grüße

Marion

PS*09 - ICP, gB, FASD

Benutzeravatar
Anja mit Tristan
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 233
Registriert: 13.12.2014, 11:37
Wohnort: Wetterau

Re: Erfahrungen mit lateralem Boa-Verschluss

Beitragvon Anja mit Tristan » 18.09.2019, 07:52

Hallo zusammen,

die neuen Orthesen haben in etwa die Größe 28, TN 8.
Ich hab gestern bei EBay-Kleinanzeigen mal Schuhe mit lateralem Boa-Verschluss gekauft (vielleicht erkennt sich ja jemand wieder...). Bin gespannt. Falls auch diese Schuhe ausgezogen werden, dann gibts eben doch Orthesenschuhe mit Klett oder Schnürung.

Liebe Grüße
Anja
Tristan: 10/2014, HIE, Aphagie (Button), Hiatushernie, Cardiainsuff., GÖR, Fundoplicatio, ICP, Laryngomalazie, Sehbehind., global entwicklungsverz. - Mamas und Papas Sonnenscheinchen


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste