Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 201
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Jolichen » 06.09.2019, 20:11

Hallo
Frage steht oben, habe ein angebot vin jemandem dass er gerne die ganze familie pendeln möchte. wie muss ich mir das vorstellen und für was bringt das was? :oops:
Lg
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

Werbung
 
Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2344
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Re: Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Jörg75 » 06.09.2019, 20:44

Hallo Jolichen,

das ist esoterischer Unfug und bringt rein gar nichts!

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 201
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Jolichen » 06.09.2019, 21:04

Na das ist mal direkt und auf den punkt gebracht jörg. Hast du Erfahrung?
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

Jörg75
Moderator
Moderator
Beiträge: 2344
Registriert: 23.10.2014, 21:17
Wohnort: NDS

Re: Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Jörg75 » 06.09.2019, 21:10

Moin,
Hast du Erfahrung?
ne, ich hab es nicht so mit der Esoterik!

Ich glaube an den Unfug nicht - und damit ist es sowieso von vornherein aussichtslos, damit irgendetwas erreichen zu wollen. Und dann sind mir mein Geld und meine Zeit zu wertvoll, um sie damit zu verschwenden.

Gruß
Jörg
K., *2013, Extremfrühchen (27. +3 SSW), ICP, GdB 100 G aG H B, PS II+/ PG 4
J., *2016, aktuell keine Besonderheiten

Unsere Vorstellung

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 201
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Jolichen » 06.09.2019, 21:14

Der taufpate eines jungen von uns ist reiki meister oder so was und möchte uns pendeln aber ich kann mir nichts darunter vorstellen bin auch nicht so der Esoterik typ. Vielen dank für deine Antwort
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

Leasanne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 398
Registriert: 27.05.2008, 23:27
Wohnort: Münster

Re: Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Leasanne » 07.09.2019, 08:37

Was soll das Pendeln bezwecken?
Gibt es für das, was es bewirken soll, wissenschaftliche ernstzunehmende Studien und Nachweise, dass es wirkt?
Liebe Grüße
Leasanne
_________________________________________
Eva (*’76), Burn-out, alleinerziehend
Jonas (*’95), Lutz (*’02), ASS, ADHS, Dyskalkulie, extreme Knick-Senk-Füsse, Skoliose, seit 2019: LQTS, Til (*’05) extrem nervendes Pubertier

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2903
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Alexandra2014 » 07.09.2019, 08:55

Hallo!

Das ist mit dem Pendeln so wie mit der Homöopathie.
Es hilft nicht über den Placeboeffekt hinaus. ;-)

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 201
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Jolichen » 07.09.2019, 08:56

Hallo leasanne
Unser bekannter meinte nur er brauche ein haar von uns damit er mit dem pendel eine Verbindung eingehen kann zu uns.... Wie gesagt ich glaube nicht daran bin aber trotzdem irgendwie Neugierig wie das gehen soll. Ich bin gar nicht esoterisch angehaucht aber ich denke dass es wie bei placebos einfach auf das glauben daran ankommt
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13816
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 07.09.2019, 09:38

Hallo,

Pendeln ist dumm und gefährlich, denn es verlagert Entscheidungen, die von einem selber mit Hirn und Herz getroffen werden wollen, an den Pendler. Wer da unsicher ist, und jemand anders etwas „auspendeln“ lässt, der wird sich davon u.U. auch mehr oder weniger in seiner Entscheidung beeinflussen lassen. Wer autonom und verantwortlich entscheiden will (inklusive des Wissens, dass man selber nicht perfekt ist und Fehler macht), der braucht kein Pendel und schon gar keinen Pendler.
Die Verantwortung trägt man so oder so.

Ich finde es erstaunlich, dass man das 2019 als ernsthafte Frage (?) in einem Forum stellt, wo Eltern Entscheidungen rund um ihre Kinder beratschlagen.

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de ... auben.html

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Werbung
 
Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 201
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Arbeitet hier jemand mit Pendeln?

Beitragvon Jolichen » 07.09.2019, 09:48

Und schon wider engrid
Ich suche kein aktiver pendler ich möchte nur gerne wissen wie das abläuft oder funktioniert nur aus reiner Neugier. Wie gesagt ich finde pendeln humbug bin aber von Natur aus neugierig. Und weist du es gibt ein gutes moto:
Leben und keben lassen!! Die leute die an gott und auch an Esoterik glauben sollen glsuben und die die es nicht tun sollen ihr leben leben. Eine ko Existenz ist möglich wenn jeder jedem sein Freiraum lässt.
Vieleicht hast du ja mal zeit darüber nachzudenken. Ich denke eine freie Meinungsäusserung ist nicht nur bei uns in der Schweiz ein grundgesetz. Auch wenn wir zwei uns nicht verstehen, schätze ich es dennoch das du deine Meinung äusserst.
Freundliche Grüsse
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein


Zurück zu „Religion/Spirituelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste