Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Sprachverzögerung/Sprachstörung austauschen und Erfahrungen bezüglich UK (unterstützter Kommunikation) weitergeben. Logopäden dürfen natürlich auch gerne hier Tipps geben!

Moderator: Moderatorengruppe

Anne-Katharina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 378
Registriert: 03.11.2007, 17:46

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon Anne-Katharina » 09.09.2019, 20:15

Meine Urlaubsbekannten fiel das Hochdeutsch so schwer. Da English für mich kein Problem ist, haben wir englisch gequatscht (ist generell "die" Sprache auf dem Jakobsweg - es war für die Schweizerin leihter als Hochdeutsch.
Irgendwie lustig.
Das wird schon.
LG Anne
Zustand nach Pankreatitis, Meningitis und 15 OP´s, Multiple Sklerose

Werbung
 
Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 205
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon Jolichen » 09.09.2019, 20:34

Das ist wirklich lustig.
Wow du warst auf dem Jakobsweg? Mein Respekt.
Lg
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein


Zurück zu „Sprache und Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste