Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Sprachverzögerung/Sprachstörung austauschen und Erfahrungen bezüglich UK (unterstützter Kommunikation) weitergeben. Logopäden dürfen natürlich auch gerne hier Tipps geben!

Moderator: Moderatorengruppe

AnnalenaO
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 371
Registriert: 08.02.2018, 17:32

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon AnnalenaO » 07.09.2019, 18:06

Hallo Jolinchen!

Ich habe keine Vorstellung von dir gefunden und du hast auch keine Signatur.
Was ist denn das Grundproblem bei deinem Kind? Ist die Sprachentwicklung auch verzögert weil du dir Sorgen machst? Oder fehlt „nur“ der Dialekt? Um letzteres würde ich mir keine Sorgen machen. Das Kind einer bekannten aus Bayern hat irgendwann im Grundschulalter angefangen Dialekt zu sprechen und konnte problemlos zwischen Dialekt und Hochdeutsch hin und her switchen.

Viele Grüsse
Sohn 5/2009 Asperger Syndrom
Tochter 10/2012 Topfit

Werbung
 
Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 191
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon Jolichen » 07.09.2019, 19:54

Hoi Annalena

Vorgestellt habe ich mich mit 2 jungs und einem sternchen. Komisch ich schaue nachher nochmal nach.
Auf die Signatur habe ich bisher verzichtet weil ich mich nicht sicher bin ob er noch im rahmen liegt oder nicht. Der Dialekt hat mich schon verunsichert aber da ist schon noch mehr. Er hat eine schlechte Aussprache mit s und sch, er holpert beim sprechen vor allem wenn er viel erzählen will. Er hat aber auch Probleme beim fixieren wenn er mit anderen leute spricht, dass heisst er schaut sie nicht an. Entweder sieht er auf den boden oder sonst wohin oder nuschelt in den bart wie man sagt. Wie gesagt ich weiss nicht ob alles norm ist oder nicht.
Lg aus der Schweiz
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

AnnalenaO
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 371
Registriert: 08.02.2018, 17:32

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon AnnalenaO » 07.09.2019, 21:55

Hallo Jolinchen,

Ich hab die Vorstellung gefunden,
Keine Ahnung was mit meinen Augen los war :)
In dem Fall würde ich mir um den Dialekt erstmal nicht so grosse Sorgen machen.

Gute Nacht
Sohn 5/2009 Asperger Syndrom
Tochter 10/2012 Topfit

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 191
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon Jolichen » 08.09.2019, 06:07

Morgen Annalena
Macht doch nichts man kann nicht immer alles im auge haben.
Schönen Sonntag
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

r.bircher
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 790
Registriert: 12.09.2005, 09:17
Kontaktdaten:

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon r.bircher » 09.09.2019, 09:03

Hallo Jolichen

Ja, es ist schon etwas komisch, wenn ein Kind, das in der Schweiz aufwächst, und mit dem immer Dialekt gesprochen wird, zu erst Hochdeutsch spricht. Aber vielleicht hapert es einfach an der Aussprache einiger Laute die im Dialekt oft gebraucht werden. (Ist ja je nach Region auch anders)

Und für die Deutschen die sich nun fragen, ob wir Schweizer keine schlimmeren Probleme haben... der Dialekt hat hier in der Schweiz einen ganz anderen Stellenwert als in Deutschland. Hier ist Dialekt nicht nur ein Ländliches Phänomen, sondern allgegenwärtig. Jemand der nicht Schweizerdeutsch spricht, outet sich quasi unfreiwillig, nicht in der Schweiz aufgewachsen zu sein. Klar, es geht auch ohne Schweizerdeutsch... aber ich persönlich kenne niemand, der in der Schweiz aufgewachsen ist, und kein Schweizerdeutsch spricht. Selbst wenn die Eltern beide Deutsche sind, die Kinder sprechen Schweizerdeutsch, und das relativ schnell. Und da Kinder normalerweise kopieren, kann man sich natürlich die Frage stellen, weshalb das hier nicht so ist.

Gruss Raphael
Au us der Schwiiz
-------------------------------------------------------------------
Meine Vorstellung
Mein Blog
100m Sprint in Regensdorf (CH)

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 191
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon Jolichen » 09.09.2019, 09:25

Hoi Raphael
Schön eine schweizerin hier zu haben. er hat schon schweizerdeutsche wörter wie lümpli, kätzli, mami, rüebli, härdöpfel,etc.... Aber grösstenteils spricht er hochdeutsch und ja wir werden blöd von der seite angeschaut. Heute hats auch ein Beispiel gegeben: am frühen Morgen kam ein mann und hatt unser luftschutzkeller kontrolliert mein grosser ging hin und sprach in hochdeutsch mit ihm, der mann sprach mit meinem sohn hochdeutsch, ich sagte ihm er könne schon schweizerdeutsch sprechen mit ihm er versteht alles. Als der Mann aber immer noch hochdeutsch mit ihm sprach habe ich mit Nachdruck gesagt dass ich nicht will dass er hochdeutsch spricht. Aber auch in der Spielgruppe wird wegen dem hohen Ausländer anteil leider hochdeutsch gesprochen.
Lg us em Thurgau
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 191
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon Jolichen » 09.09.2019, 09:31

Nachtrag
Mir ist es an sich egal wenn er akzentfreies hochdeutsch spricht solange die sprache sauber ist, aber gerne hätte ich auch den schweizerdialekt noch einfach weil er in der Schweiz lebt und schweizer ist. Nur habe ich auch angst dass wir vielleicht was übersehen in der Sprache und er nicht anders kann. Naja mal schauen wie es sich entwickelt
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

RikemitSohn
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 719
Registriert: 20.09.2015, 23:25

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon RikemitSohn » 09.09.2019, 09:50

Hallo,

ich finde es sehr befremdlich, dass man bei euch schief angesehen wird, wenn ein Kind hochdeutsch spricht. Ich gehe davon aus, dass alle hochseutsch verstehen und es nur um das Gefühl geht. Dein Sohn ist auch mit hochdeutsch ein "echter" Schweizer und selbst wenn es nicht so wäre, ist das doch kein Grund zur Scham. Ich würde viel eher deinen Sohn stärken, dass er so in Ordnung ist. Was sollen Eltern machen, die tatsächlich eingewandert sind? Sich zu Hause verstecken bis das Kind schweizerdeutsch spricht?
So wie es jetzt beschrieben wird, wirkt es auf mich, als wenn ein Schweizer ohne Schweizerdeutsch so etwas wie eine Schande ist. Lasst euch davon nicht beirren.

LG Rike
Mama mit Sohn 2004 ADHS und HB

Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 191
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon Jolichen » 09.09.2019, 10:02

Liebe rieke
Wir schweizer sind sehr eigen. Rund um uns ist die EU und wir sind die insel in der mitte. Es würde nie jemand offen was gegen das hochdeutsch sagen aber blicke sprechen eben bände. Natürlich bestärke ich mein kleiner in seiner sprache. Ich habe der Mütterberatung auch schon genervt an den kopf geschmissen dass mein kleiner halt herz und Kopf in Deutschland hat und nicht in der Schweiz, trotzdem würde es mich wunder nehmen ob er eine sprach begabung hat wie ich oder ob es tatsächlich am abendlichen tv konsum und diversen lern Spielzeug liegt,etc.... Die schweizer sind stolz auf die eidgenossenschaft und ihre dialekte, wir gaben ha 4 diverse sorachen hier und diverse kantonale dialekte...
Lg jolichen
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein

Werbung
 
Jolichen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 191
Registriert: 03.09.2019, 19:48

Re: Schweizerdeutsches kind spricht hochdeutsch

Beitragvon Jolichen » 09.09.2019, 10:03

Ok nochmal, blöde autokorrektur. Wir haben 4 diverse sprachen hier wollte ich sagen
G. geboren 11.05.16, leistungs Asthma, krupp anfälle und obstruktive bronchitis, sonst gesunder Sonnenschein.
A. geboren 18.10.18, leistungs Asthma, krupp Anfälle und obstruktive bronchitis, sonst ein gesunder Sonnenschein


Zurück zu „Sprache und Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste