Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Joney
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 20.08.2018, 00:02

Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

Beitragvon Joney » 01.09.2019, 22:22

Hallo,
leide beinahe seid meiner Geburt unter meinem.Andrssein
Dieses Anderssein betrifft
-Psyche
-Denken
- Aussehen

Im letzten Jahr stieß ich auf FASD , vieles passt , vieles aber auch nicht .
Jetzt habe ich festgestellt das mein Philtrum nicht nur verstrichen ist ( was bei FASD häufig der Fall ist)
sondern auch die Form ist extrem strange. Als ob ich irgendwie 2 Philtren nebeneinander hätte .( Foto )

Wer kann diese Form einem bestimmten Gendefekt zuordnen ?

Vielen Dank


Mit freundlichen Grüßen

Manuela1304
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 971
Registriert: 14.05.2013, 21:24

Re: Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

Beitragvon Manuela1304 » 02.09.2019, 06:27

Hallo

Das kann man nicht sagen, denn selbst bei typischen Merkmale was ein bestimmter Gendefekt auslöst kann es trotzdem was anderes sein oder ebend einfach so entstanden sein ohne Gendefekt.

Viele Gendefekte haben ähnliche äußerte Merkmale oder welche die man erst auf dem zweiten Blick erkennt.

Möchtest du es heraus bekommen dann gehe zu einer Genetikerin/Geniker, die machen einen Gentest und da kommt was raus oder auch nicht.
Denn selbst bei schwer auffälligen Personen wo man sich zu 100 % sicher sein könnte das was nicht ok ist kommt oft gar nichts bei herraus.
Bei dem Test wirst du genau betrachtet, Familiengeschichte wird erfragt und Blut abgenommen.

Selbst mit Bild von dir kann man nur spekulieren ob ein Gendefekt vorliegt oder nicht.

Ganz liebe Grüße
Manu

Joney
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 20.08.2018, 00:02

Re: Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

Beitragvon Joney » 07.09.2019, 20:14

Hier denoch mal ein Foto des Philtrums .
Vielleicht hat ja doch jemand eine Idee
Vielen , lieben Dank im Vorraus

Joney
Dateianhänge
Screenshot_20190907-201104_Gallery.jpg
Screenshot_20190907-201104_Gallery.jpg (117.61 KiB) 3079 mal betrachtet

Joney
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 20.08.2018, 00:02

Re: Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

Beitragvon Joney » 08.09.2019, 19:55

bin selbst von meiner Erscheinung erschrocken , fände es daher nett wenn ich jetzt nicht auch noch hier deshalb ausgegrenzt werde indem man mich ignoriert.

Vielen Dank

AnnalenaO
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 379
Registriert: 08.02.2018, 17:32

Re: Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

Beitragvon AnnalenaO » 08.09.2019, 22:44

Hallo Joney!

Leider kann ich dir nicht weiterhelfen was für eine genetische Besonderheit hinter deinem Philtrum stecken könnte.
Ich habe aber gerade heute mit meinem Mann über das Thema Äusserlichkeiten gesprochen. Eine gute Bekannte von mir sucht schon länger den Mann fürs Leben. Das hat sie mir aber erst kürzlich mitgeteilt. Mein Mann hat einen guten Bekannten der ein sehr sehr anständiger Mann ist und bestimmt ein guter Ehemann wäre. Allein wegen seines Äusseren hat meine Bekannte allerdings ein kennenlernen abgelehnt.
Das ist furchtbar schade und furchtbar oberflächlich. Sie ist in meinem Ansehen wirklich um ein Stück weit gesunken.
Äusserlichkeiten sind Äusserlichkeiten. Mein Sohn ist anders als die allermeisten in seinem Verhalten. Ich hoffe inständig dass er irgendwann mal die Frau kennenlernen wird die bereit ist tiefer zu gehen und nicht oberflächlich zu bleiben. Denn mein Sohn hat wirklich wahnsinnig viel zu bieten und wäre ganz sicher ein guter Ehemann und Vater. Etwas anders als die Meisten zwar, aber ganz sicher ganz toll.
Meinen Kindern bringe ich bei über Äusserlichkeiten hinweg zu sehen und Menschen kennen zu lernen.
Nicht nur über Äusserlichkeiten, auch über nicht Mainstream Verhalten bringe ich ihnen bei hinweg zu sehen und hinter die Fassade zu blicken.
Leider gibt es viel zu wenig Menschen die das tun. Das macht mich traurig, aber ich werde es nicht ändern können.
Was ich aber tun kann, das ist meinenSohn möglichst in den „richtigen Kreisen“ einzuführen.
Er ist zb bei den Pfadfindern. In kirchlichen Jugend- ode junge Erwachsene Gruppen sind gehäuft Menschen die nicht oberflächlich sind. Bei der freiwilligen Feuerwehr könnte ich mir auch vorstellen offene Menschen kennenzulernen.
Als in unserer Stadt der Evangelische Kirchentag war (vor 20 Jahren, da war ich 20) hat mein damaliger Jugendclub ein Nachtcafe betrieben. Das war ganz toll und da waren viele Menschen die nicht dem Mainstream entsprochen haben und sie wurden nicht ausgegrenzt!
Hast du so etwas schonmal ausprobiert? Wenn nicht dann kann ich dir das nur wärmstens ans Herz legen.
Ich hoffe dass du irgendwann mit deinem Äusseren Frieden schliessen kannst und selber dein Inneres wichtiger nehmen kannst.

Liebe Grüsse, AnnalenaO
Sohn 5/2009 Asperger Syndrom
Tochter 10/2012 Topfit

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13943
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 09.09.2019, 08:06

Hallo Joney,

ich zb schreibe gewöhnlich nichts zu einem Betrag, wenn ich nichts hilfreiches beizutragen habe. Das wird vielleicht mehr Leuten so gehen, das ist sicherlich nicht ausgrenzend oder irgnorierend gemeint.
Wir sind hier ja überwiegend Mütter, Laien. Ob man von einem kleinen Ausschnitt eines Gesichtes irgendwas Genetisches erkennen kann, zumal als Laie, hätte ich persönlich jetzt Zweifel.
Das wollte ich Dir jetzt dalassen, damit Du siehst, dass es nicht persönlich gemeint ist, wenn keine oder wenige Antworten kommen. Das ist mir bei Fragen auch schon passiert.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4192
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Re: Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

Beitragvon Ullaskids » 09.09.2019, 09:31

Hallo Joney,
nur kurz meine Gedanken zu deinem Foto, ganz ohne genetische Fachkenntnis.
Auf den ersten Blick dachte ich, du guckst ein bisschen grimmig, und dann, dass wenn du lächeln würdest, es wahrscheinlich recht sympathisch rüberkommen könnte.
Das mit dem Philtrum wäre mir nicht groß aufgefallen.
Ich kenne so einige Menschen mit weniger attraktiven Gesichtsmerkmalen, die das mit sympathischer Ausstrahlung mehr als wettmachen. Was zählt, ist immer das Gesamtbild, nicht ein einzelnes Merkmal.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

Joney
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 20.08.2018, 00:02

Re: Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

Beitragvon Joney » 09.09.2019, 22:56

Doppelt bitte löschen
Zuletzt geändert von Joney am 09.09.2019, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.

Joney
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 20.08.2018, 00:02

Re: Doppel-Philtrum Welche Gen- Mutation ?

Beitragvon Joney » 09.09.2019, 22:59

weiß nicht ob es gerade die Depression ist , meine Unfähigkeit oder ob noch schlimmeres dahinter steckt aber es fällt mir gerade wirklich extrem schwer die richtigen Worte zu finden um mich für Eure gutgemeinten Worte zu bedanken. Jedenfalls haben sie mir geholfen mich zumindest für den Moment des Lesens für kurze Zeit
etwas weniger einsam zu fühlen .
Hierfür vielen , lieben Dank .
Werde hoffentlich noch einige Worte nachlegen was mir selbst ein größer Bedürfniss ist einfach weil dieses ständige Einsamkeits, Angst und Nichtvernundrenseinsgefühl wirklich kaum mehr auszuhalten ist .
Nochmals DANKE für diesen Moment wo ihr mich befreien konntet .

Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13943
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Beitragvon Engrid » 10.09.2019, 01:59

Hallo Joney,

hast Du denn jemand, der Dir hilft, einen guten Therapeuten? Ich will eine akute Depression nicht bagatellisieren, ganz im Gegenteil, aber es gibt immer einen Weg heraus aus dem schwarzen Loch.
Ich schicke Dir mal ein kleines warmes Licht durchs Netz, virtuell.

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste