Welches Regencape ist zu empfehlen?

Hier könnt ihr die Hilfsmittel eurer Kinder vorstellen, z. B. Reha-Buggy, Pflegebett, Stehtrainer, Therapieliege usw. - gerne auch mit Foto.
Ihr könnt hier übrigens auch Fragen bezüglich Technik und Anwendung verschiedener Hilfsmittel stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

s.till
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 509
Registriert: 25.02.2012, 23:47

Welches Regencape ist zu empfehlen?

Beitragvon s.till » 22.08.2019, 22:45

Hallo zusammen,

wer kann mir ein gutes Regencape für den Rolli empfehlen. Unser Sohn ist ja Teilzeitrollifahrer und in der Schule machen sie auch Ausflüge wenn es regnet. Bis jetzt hat er da immer einen Schirm gehalten, was nicht die beste Idee war.
In den alten Treats hab ich die von Schuermanns und von Inpetto gesehen.

Hab ich wenn ich es über die KK laufen lasse überhaupt die Möglichkeit mir eine bestimmte Firma auszusuchen? Oder bezahlen die nur die Pauschale und alles was mehr ist muss ich bezahlen? Bis jetzt konnte ich mir noch keine Marke außer beim Pflegebett aussuchen.

Lg
Susanne
M *2010 Frühchen der 27SSW, Pneumothorax, Meningitis, diverse RSV Infektionen, Pneumonien, dystroph, kleinwüchsig, stimulationsbedürftige Apnoen, Asperger Autismus, Koordinationsstörung, PEG/PEJ seit 07/16 weg :D Pflegegrad 4 und SBA von 80% G,aG,B,H
B*2008 ADS

Werbung
 
Benutzeravatar
Christine Sp.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 885
Registriert: 20.12.2006, 15:54
Wohnort: Pforzheim

Re: Welches Regencape ist zu empfehlen?

Beitragvon Christine Sp. » 24.08.2019, 12:35

Hallo Susanne,

ich habe für meinen Sohn (auch Teilzeitrollifahrer) eine Kombi aus normaler Regenjacke, gerne etwas länger und einer wasserdichten Regenhose zum Überziehen. Es gibt Hosen
da lassen sich die Hosenbeine öffnen zum schnelleren Anziehen über die Schuhe. Damit bleiben die Oberschenkel einigermaßen trocken.
Ich habe die Sachen selbst gekauft, ich weiss leider nicht was die KK übernimmt.

Grüße
Christine
Christine Sp. (1970) mit Niclas (2004)
ICP mit beinbetonter Tetraparese
Seit Sept. '15 Regelschüler an einer Realschule

chriz
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 406
Registriert: 20.06.2010, 19:45

Re: Welches Regencape ist zu empfehlen?

Beitragvon chriz » 25.08.2019, 21:09

Hallo,
ich glaube, ein Regencape zahlt die KK nicht, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Ein bisschen ist es Geschmackssache, ich finde die Qualität von Inpetto am besten, ich mag da auch die Schnitte und Materialien.
Haben jetzt ein Cape von Orgatherm, das ist auch in Ordnung, und günstiger.
Vor zwei Jahren habe ich auf der Rehacare eine Regen-Beindecke gekauft, also eine Art Beinabdeckung, mit Gummizug, damit es unten abschließt. Hat nur 10 Euro gekostet, leider weiß ich nicht mehr, welcher Hersteller das war. Falls Ihr dort seid (ist ja im September) vielleicht da mal gucken? Dazu dann einfach eine Regenjacke an und fertig. Scheint mir bei Rollifahrern, die sonst in der Bewegung nicht so eingeschränkt sind, eine gute Lösung.
Viel Erfolg und Gruß!


Zurück zu „Hilfsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste