Hausrat Versicherung

So manches Kind muss aufgrund seiner Behinderung besonders intensiv betreut werden - z. B. mit Hilfe eines Pflegedienstes. Viele Kinder werden von einer Krankenschwester in Kindergarten oder Schule begleitet, um optimal versorgt werden zu können. Das gilt beispielsweise für viele tracheotomierte Kinder. In dieser Rubrik können sich Eltern von so genannten Intensivkindern über die besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Annika und Marvin
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 502
Registriert: 27.10.2005, 22:30
Wohnort: Dortmund

Hausrat Versicherung

Beitragvon Annika und Marvin » 18.08.2019, 12:20

Hallo ihr Lieben , ich habe mal eine Frage, mein Sohn wird künstlich beatmet und ernährt ..daher habe ich viele medizinische Geräte zu hause . Letzten war in unseren Haus ein Brand, Brandstiftung, wenn jetzt zb in meiner Wohnung alles verbrennt , welche Versicherung zahlt ? Geräte sind alle geliehen vom sanitätshaus. Muss das über meine laufen ? Dann muss man sich ja extrem hoch versichern lassen und kosten bleiben an mir hängen was ja sehr teuer ist . Oder zahlt das Versicherung vom sanitätshaus weil Geräte nur geliehen sind ?
LG Annika
Annika (42j) mit Marvin-Marcel 24 Jahre

Lissencephalie , Epilepsie , motorische Retardierung , CH 20 PEG seit 2004 , beatmet über Trachealkanüle - seit 2004 ( 2008 Button CH 18 ) , Tracheomalazie , Diabetes mellitus Typ 2 seit 2013

Werbung
 
Leasanne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 395
Registriert: 27.05.2008, 23:27
Wohnort: Münster

Re: Hausrat Versicherung

Beitragvon Leasanne » 18.08.2019, 13:55

Hallo Annika,

alle Schäden am Gebäude trägt im Normalfall die Gebäudeversicherung, für Schäden an der Einrichtung kommt grundsätzlich erstmal die Hausratversicherung auf. Beide Versicherungen werden versuchen, die Kosten auf den Verursacher (i.d.Fall die Haftpflichtversicherung des Brandstifters) abzuwälzen.

Schäden z.B. durch Brand Hilfsmittel dürften über die Hausratversicherung abgedeckt sein. Allerdings ist es auch möglich, dass die Haftpflichtversicherung dafür aufkommt, das sich ja nicht um dein Eigentum handelt. Der Brand hat ja das Eigentum der Krankenkasse bzw. des Sanitätshauses zerstört. Ich würde sicherheitshalber mal entweder bei den Versicherungen direkt oder bei deinem Versicherungsvertreter nachfragen und gegebenenfalls die Versicherungssumme hochsetzen.
Ja, ich weiß, die Kosten für die Versicherung zahlst du drauf.

Gruß, Eva
Liebe Grüße
Leasanne
_________________________________________
Eva (*’76), Burn-out, alleinerziehend
Jonas (*’95), Lutz (*’02), ASS, ADHS, Dyskalkulie, extreme Knick-Senk-Füsse, Skoliose, seit 2019: LQTS, Til (*’05) extrem nervendes Pubertier


Zurück zu „Intensivkinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste