Grundsicherung und Kindergeld

Unsere Kinder werden älter, verlassen die Schule und auch oft das Elternhaus. Wie sehen die Perspektiven für behinderte Jugendliche und junge Erwachsene aus? Wo können sie arbeiten? Wo finden sie geeignete Wohnformen? Hier können sich Eltern austauschen und informieren!

Moderator: Moderatorengruppe

Claudi-BaWü
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3989
Registriert: 01.08.2004, 19:53
Wohnort: Baden Württemberg

Grundsicherung und Kindergeld

Beitragvon Claudi-BaWü » 16.08.2019, 18:17

Hallo,

ich bin gerade am Thema Grundsicherung beantragen für meinen Sohn.

Nun habe ich heute ein Schreiben bekommen welche Unterlagen das Landratsamt benötigt unter anderem gibt es einen Punkt mit folgendem Text

Da das Kreissozialamt im Falle der Grundsicherungsgewährung den Lebeneunterhalt für Ihren Sohn sicherstellt, können wir grundsätzlich die Kindergeldzahlung auf uns überleiten. Bevor wir diese Möglichkeit in Anspruch nehmen, möchten wir Ihnen die Gelegenheit geben, uns mitzuteilen und nachzuweisen, ob das Kindergeld Ihrem Sohn zu Gute kommt.


Bisher wurde das Kindergeld vom Jobcenter angerechnet. Wie ist das wenn ich das Kindergeld wenn mein Sohn Grundsicherung bekommt quasi von Ihm für die Deckung von Mitgliedsbeiträgen wie VDK oder FED, Ferienbetreuung, Freizeiten bekomme. Wird es dann auch als Einkommen meinerseits beim Jobcenter angerechnet. Dann ist es ja egal ob es das Landratsamt oder das Jobcenter einbehält.

Kann mir da jemand sagen wie das ist?

Gruß claudi
lg claudi
D. 12/2000 Tetraspastik, ICP, keine Sprache, Autistische Züge, Entwicklungsverzögert, Rollstuhlfahrer, seit 24.05.2005 Pohlig US-Orthesen, 10/2011 Hüft OP li. und 04/2017 und 06/2017 beide Knie/Füsse OP in Aschau.

Die Zukunft sollte man nicht voraussagen wollen,
sondern möglich machen (Antoine de Saint Exepury)

Werbung
 
monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3662
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Re: Grundsicherung und Kindergeld

Beitragvon monika61 » 16.08.2019, 20:26

Bisher wurde das Kindergeld vom Jobcenter angerechnet. Wie ist das wenn ich das Kindergeld wenn mein Sohn Grundsicherung bekommt quasi von Ihm für die Deckung von Mitgliedsbeiträgen wie VDK oder FED, Ferienbetreuung, Freizeiten bekomme. Wird es dann auch als Einkommen meinerseits beim Jobcenter angerechnet. Dann ist es ja egal ob es das Landratsamt oder das Jobcenter einbehält.

Hallo Claudi,


schau mal hier ganz unten:
https://bvkm.de/wp-content/uploads/2019 ... eltern.pdf

Wenn Du Arbeitslosengeld II bekommst sieht es wohl schlecht aus.


Das Merkblatt zur Grundsicherung kennst Du?
https://bvkm.de/wp-content/uploads/2019 ... 19_web.pdf



LG
Monika

Claudi-BaWü
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3989
Registriert: 01.08.2004, 19:53
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Grundsicherung und Kindergeld

Beitragvon Claudi-BaWü » 17.08.2019, 10:09

Hallo,

Danke für den Link.
Das ist doch echt ungerecht und nur Abzocke.

lg claudi
lg claudi
D. 12/2000 Tetraspastik, ICP, keine Sprache, Autistische Züge, Entwicklungsverzögert, Rollstuhlfahrer, seit 24.05.2005 Pohlig US-Orthesen, 10/2011 Hüft OP li. und 04/2017 und 06/2017 beide Knie/Füsse OP in Aschau.

Die Zukunft sollte man nicht voraussagen wollen,
sondern möglich machen (Antoine de Saint Exepury)


Zurück zu „Erwachsen werden: Leben, Arbeit, Wohnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste