Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Integrative Kindertagesstätte oder Sonderkindergarten? Kann mein Kind die Regelschule schaffen oder muss es doch eine Sonderschule besuchen? Hier dreht sich alles um Kindergarten- und Schulbesuch.

Moderator: Moderatorengruppe

MarenJochenChiara
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2012, 10:03
Wohnort: Mosbach

Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Beitragvon MarenJochenChiara » 07.08.2019, 19:09

Hallo,
das Schulamt verlangt, dass wir die Aufhebung des sonderpäd. Förderbedarfs beantragen, damit meine Tochter (16, bilaterale Cerebralparese, ADS und emotionale Störung mit sozialer Ängstlichkeit, 80% Schwerb. G, aG und B) von einer privaten Schule für Körperbehinderte (Bildungsgang Förderschule) wegen guter Leistungen zum kommenden Schuljahr (Baden-Württemberg) in eine normale Gesamtschule wechseln kann (Kl. 9), um in 2 Jahren den Hauptschulabschluss dort machen zu können.
In der K-Schule hätte sie dazu die 8. Klasse nochmal machen müssen, im Bildungsgang Hauptschule. Aber der Alters- und Reifeunterschied zu ihren neuen Klassenkameraden war für sie kein Thema, deswegen der Wechsel.

Wie sieht es dann eigentlich mit einem Nachteilsausgleich, Teilnahme und Benotung im Sportunterricht aus? Von der Beförderung ganz zu schweigen: sie wurde immer mit dem Sammeltaxi gefahren, das soll jetzt laut Landratsamt auch wegfallen. Da sie den Rolli mitnehmen muss, kommt sie im öffentlichen Schulbusverkehr mit umsteigen und den überfüllten Bussen nicht zurecht, da die Busfahrer nicht helfen müssen.
Lt. Bemerkung Landratsamt: da muss dann halt mal ein Mitschüler helfen...

Da hat sich das Mädel tapfer nach oben gekämpft, und jetzt bekommt sie Angst vor der eigenen Courage....

Wer hat ähnliches erlebt?

Werbung
 
kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4198
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Beitragvon kati543 » 07.08.2019, 19:30

Hallo,
ich würde das Schulamt fragen, in welchem Gesetz steht, dass es einen sonderpädagogischen Förderbedarf nur an einer Förderschule gibt. Meines Wissens nach soll Inklusion gefördert werden.

1.: Ich würde eine Aufhebung des Förderbedarfs nicht beantragen. Warum tut dies denn nicht die Schule, wenn sich das Schulamt so sicher ist?
2.: Bei euren Fachärzten unbedingt ein Gutachten einholen, welches ganz konkret aussagt, wo deine Tochter Hilfe braucht und dass der Wechsel sinnvoll ist.
3.: Habt ihr mal über eine Schulbegleitung nachgedacht? Die wird in der Inklusion viel eher bewilligt als in einer Förderschule. Wäre der Schulweg vielleicht damit realisierbar?
4.: Der Transport wird auch bei inklusiv beschulen Kindern übernommen. Wichtig ist nur, dass die Schule zugewiesen wurde und keine Wunschschule ist. Außerdem muss das Kind deutliche Behinderungen haben, die es hindert, allein in die Schule zu kommen...aber das ist bei euch kein Problem nachzuweisen. Ihr wurdet angelogen. Ein Sammeltaxi kann ich dir nicht versprechen...gerade in der Inklusion finden sich schwer „Mitfahrer“. Meine Söhne sind jahrelang allein im Taxi gefahren - sie waren stolz wie Bolle ;).
5.: Nachteilsausgleiche kann die Schule gewähren.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 867
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Re: Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Beitragvon Line86 » 07.08.2019, 20:05

Hallo Maren, ich sende dir eine PN.
Lg
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT

MarenJochenChiara
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2012, 10:03
Wohnort: Mosbach

Re: Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Beitragvon MarenJochenChiara » 07.08.2019, 20:27

Hallo Line86 und Kati543, habe euch PN geschickt

MarenJochenChiara
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2012, 10:03
Wohnort: Mosbach

Re: Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Beitragvon MarenJochenChiara » 07.08.2019, 20:36

Es handelt sich nicht um eine Zuweisung, sondern es war der Wunsch meiner Tochter, zu wechseln wg. dem Hauptschulabschluss nach der 10.
Sammeltaxi dachte ich aus Kostengründen, waren sonst auch immer Mitfahrer dabei, alleine ist natürlich auch gut.
Gutachten vom Facharzt ist jetzt zeitlich schwierig, bei uns haben erst die Ferien angefangen und wir sind ab nächste Wo Mittwoch weg. aber das muss ich gleich danach machen.
Aber ich habe zumindest mal einen Genehmigungsantrag zum Einsatz privater Kraftfahrzeuge gestellt für die Anfangszeit; in diesem Jahr kann ich zur Not noch selbst fahren, im nächstenJahr werde ich wieder berufstätig sein.
Schulbegleitung ist ne gute Idee. Wäre vorzuschlagen....
Vielen Dank!
LG

MarenJochenChiara
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.08.2012, 10:03
Wohnort: Mosbach

Re: Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Beitragvon MarenJochenChiara » 07.08.2019, 20:43

Kamen die pn an? Ich kämpfe noch mit der Technik hier, sorry...

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4198
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Re: Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Beitragvon kati543 » 07.08.2019, 20:58

Kamen die pn an? Ich kämpfe noch mit der Technik hier, sorry...
Also zumindest bei mir nicht ;).

LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

Werbung
 
Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 867
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Re: Sonderpädagogischer Förderbedarf kündigen?

Beitragvon Line86 » 07.08.2019, 23:30

Bei mir auch nicht.
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT


Zurück zu „Kindergarten und Schule“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Curly82, melly210 und 18 Gäste