Schönklinik München Harlaching

Mit einem besonderen Kind sind Eltern oft Dauergäste beim Kinderarzt. Hinzu kommen Krankenhausaufenthalte und Besuche bei Spezialisten und im Sozialpädiatrischen Zentrum.
Welche Untersuchungen machen Sinn? Wo ist mein Kind in guten Händen? Zahlt die Krankenkasse alle Behandlungen? Fragen über Fragen...

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
TRose74
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 340
Registriert: 23.05.2007, 07:55
Wohnort: Mutlangen

Schönklinik München Harlaching

Beitragvon TRose74 » 18.07.2019, 10:19

Hallo zusammen,

ich hätte eine wichtige Frage an Euch... Wer war nach dem 11.03.2019 in der Schönklinik in Harlaching zum Biofeedback? Wir haben eine Rechnung über ein MRSA Abstrich erhalten, den wir aber nie dort bekommen haben. Jetzt sagt mir die Klinik dass bei allen Patienten ob zur OP oder auch zum Biofeedback einen Abstrich gemacht wird. Stimmt das?
Ich weigere mich natürlich das zu bezahlen, weil bei unserem Sohn kein Abstrich gemacht wurde. Kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank und ganz liebe Grüße
Tanja
Tanja mit Fabian (01/07) 30.+1 SSW, Hydrozephalus, Hirnblutung 3.+4. Grades, Shunt versorgt re., stark Entwicklungsverzögert, Rumpfhytonie, ICP, spastische Triparese, PVL, SBA GdB 80%, G,B,H. PG3., massive Wahrnehmungsstörung, leichte autistische Züge, leichte geistige Behinderung, organische Persönlichkeitsstörung mit Frontalhirnsyndrom

Werbung
 
Benutzeravatar
Jakob05
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2447
Registriert: 27.10.2005, 17:22
Wohnort: Rhein-Main

Re: Schönklinik München Harlaching

Beitragvon Jakob05 » 18.07.2019, 11:11

Ich war noch nie in der Schönklinik, wir hatten aber andernorts schon viele MRSA-Abstriche. Bezahlt habe ich den noch nie !
Ich weiss aber von meinem Kinderarzt, dass es wohl aktuell eine Initiative der Kinderärzte gibt, die diese Abstriche ja meist
vor Klinikaufenthalten durchführen müssen, diese den Kliniken in Rechnung zu stellen, da wohl auch KK diese teilweise nicht
bezahlen.
Hintergrund der Abstriche ist ja kein medizinisch-therapeutischer Ansatz, der dem Patienten helfen würde, sondern lediglich eine
Hilfe zur Planung von Klinikabläufen, damit es zu keiner Übertragung von MRSA zwischen Patienten kommt.
Vielleicht bist du in diese Mühlen geraten, ein weiterer Grund die Zahlung unbedingt zu verweigern.
Cordula (65) mit I. (86), M. (88 mehrfachbehindert, HF-Autist), J. (†28.07.05,*02.08.05,37.SSW) + K. 10/07 (GS, HD, Rachenfehlbildung,Tracheostoma)

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7791
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Re: Schönklinik München Harlaching

Beitragvon Sinale » 18.07.2019, 18:24

Hallo Tanja,

eigentlich wird vor dem Klinikaufenthalt dort von dort ein Schreiben versandt, respektive nach dem letzten Aufenthalt mitgegeben, mit der bitte, vor dem Aufenthalt dort, einen MRSA-Abstrich zuhause durchführen zu lassen und das Ergebnis noch vor dem Aufenthalt dort, zu senden.

Wenn dies nicht erfolgt ist und der Abstrich dort nicht gemacht wurde, würde ich an deiner Stelle mit einer verantwortlichen Person der Klinik hinsichtlich der Rechnung Rücksprache halten.
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

Sabine1970
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 865
Registriert: 11.01.2008, 17:00

Re: Schönklinik München Harlaching

Beitragvon Sabine1970 » 19.07.2019, 14:44

Hallo an alle,

wir waren inder Schön Klinik in Neustadt zur Skoliose OP.
Den MRSA Test haben wir vorher gemacht, von zuhause, und in ein Labor geschickt.
Die erforderichen Materialien haben wir aus der Schön Klinik bekommen.
Es kam niemals eine Rechnung dafür, für den ausführenden Arzt war ein Formular zur Abrechnung mit der Schön Klinik dabei.

LG Sabine


Zurück zu „Krankenhausaufenthalte, Arzttermine etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste