Muß mir mal Luft machen

Diese Rubrik braucht man einfach immer! Sie umfasst alle Infos, Tipps, Fragen und Antworten zu Themen, die sich nicht in die oben genannten Kategorien einordnen lassen.

Moderator: Moderatorengruppe

IlonaN
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2401
Registriert: 07.01.2015, 10:52
Wohnort: Land Brandenburg

Muß mir mal Luft machen

Beitragvon IlonaN » 27.05.2019, 14:53

Hallo, ich weis nicht so recht wo es reinpasst. Meine bald 7jährige Maus hat, neben wirklich großen sozialen Problemen, 7 Diagnosen nach ICD 10, und das Versorgungsamt ist der Meinung 30 GdB ohne Buchstaben reichen aus. Ich könnt an die Decke hopsen. Boah, so die Luft mußte mal raus.
Ich 1961 Ösophagusatresie
Großfamilie mit leibl.Kindern/Ado-Kind und Pflegekindern mit FASD, ADHS, Autismus, Bindungsstörung mit Enthemmung ,Asthma, Neurodermitis u.v.m.

Werbung
 
JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2303
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Re: Muß mir mal Luft machen

Beitragvon JohannaG » 27.05.2019, 16:05

Jaaaa..... das macht doch immer wieder Spaß.... Argh. Ich wünsche gute Nerven beim Widerspruch.
Mir flatterten heute die Briefe vom MDK ins Haus. Nächste Woche wollen sie kommen. Find ich ja bisschen sportlich, die Vorlaufzeit.
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2897
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Muß mir mal Luft machen

Beitragvon Alexandra2014 » 27.05.2019, 18:17

Mir flatterten heute die Briefe vom MDK ins Haus. Nächste Woche wollen sie kommen. Find ich ja bisschen sportlich, die Vorlaufzeit.
Relativ normal... Wir hatten Heute Besuch vom MDK (wegen Schwiegervater) und auch etwa eine Woche vorher Bescheid bekommen.
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2897
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Muß mir mal Luft machen

Beitragvon Alexandra2014 » 27.05.2019, 18:34

Hallo, ich weis nicht so recht wo es reinpasst. Meine bald 7jährige Maus hat, neben wirklich großen sozialen Problemen, 7 Diagnosen nach ICD 10, und das Versorgungsamt ist der Meinung 30 GdB ohne Buchstaben reichen aus. Ich könnt an die Decke hopsen. Boah, so die Luft mußte mal raus.
Wir haben auch erst 30 bekommen und obwohl sich die Diagnose damals nicht wesentlich geändert hat, gab es dann nach dem Gutachten für die Einschulung unaufgefordert (ich hatte keinen weiteren Antrag gestellt) einen GdB von 80 mit G, B und H. Verstehe ich bis Heute nicht...

Wobei die Anzahl an Diagnosen auch nicht ausschlaggebend ist - sie werden ja nicht aufaddiert - sondern die Schwere der allgemeinen Beeinträchtigung.
Wichtig ist auch die Aussagekraft der Arztbriefe. Wenn da alles „schöngeredet“ wird, a la „die Eltern sind mit der Entwicklung des Kindes insgesamt zufrieden / es entwickelt sich im Rahmen seiner Möglichkeiten stetig weiter“ und was es schon alles kann, anstatt auch mal die Defizite auszuformulieren, die sich aufgrund der Diagnose ergeben, dann ist es für die Ämter schon auch leicht zu sagen „liest sich nicht so schlimm“. :?

Unser Kinderarzt schreibt deswegen immer Zusammenfassungen des Ist-Zustandes, mit allen bestehenden Defiziten und deren Auswirkungen auf das Leben des Kindes. Das liest sich für die Eltern zwar nicht schön (da defizitorientiert), aber es hilft bei Beantragungen von egal was enorm weiter!
Vielleicht kann euer Kinderarzt für den Widerspruch auch machen?!

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral

Jessi84
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 6
Registriert: 24.05.2019, 12:17

Re: Muß mir mal Luft machen

Beitragvon Jessi84 » 27.05.2019, 22:50

Hi!
Es ist soo schlimm wie man für seine Kinder kämpfen muss und alles rechtfertigen. Leider kennen wir das nur zu genüge.
Unser Kleiner ist 4,kann nicht laufen. Wir müssen uns jedes einzelnen Hilfsmittel erkämpfen. Er kann nicht alleine essen und er braucht immer Betreuung. Haben zwar 100 % im Ausweis, sollen uns aber jetzt einsetzen für aG als merkzeichen, da er normal in dem Alter laufen muss. Leider ist das auch nicht so einfach. Genau wie die Pflegestufe.
LG Jessy


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ullaskids und 8 Gäste