Medi-Rückruf!! Achtung!!

Hier geht es um Epilepsie und die Behandlung verschiedener Epilepsie-Formen mit Medikamenten.

Moderator: Moderatorengruppe

Iris15
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 880
Registriert: 06.06.2008, 22:10
Wohnort: NRW

Medi-Rückruf!! Achtung!!

Beitragvon Iris15 » 04.05.2019, 15:19

Pregabalin wird dringend zurück gerufen. Es droht Überdosierung wegen falscher Packungsbezeichnung. Bitte informiert euch im Netz!
Sohn mit ideophat. generalisierter GM-Epi

Werbung
 
AndreaR
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 334
Registriert: 27.06.2005, 11:26
Wohnort: CH-Winterthur

Re: Medi-Rückruf!! Achtung!!

Beitragvon AndreaR » 04.05.2019, 22:07

Bitte poste doch vollständig, so führt das nur zu Unsicherheiten!
Es handelt sich um Pregabalin Basics in den Stärken 50 und 150mg, NUR diese Präparate, weitere Informationen findet Ihr unter https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... und-150-mg
Lg Andrea
Lucia (2004), mehrfachbehindert (spastische Tetraparese) wegen multipler de novo Mikrodeletionen, Isabelle (2006) fit und munter

Iris15
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 880
Registriert: 06.06.2008, 22:10
Wohnort: NRW

Re: Medi-Rückruf!! Achtung!!

Beitragvon Iris15 » 05.05.2019, 19:48

Äh Entschuldigung?.... Ich schrieb: informiert euch bitte im Netz. Was ist das Problem?
Sohn mit ideophat. generalisierter GM-Epi

AndreaR
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 334
Registriert: 27.06.2005, 11:26
Wohnort: CH-Winterthur

Re: Medi-Rückruf!! Achtung!!

Beitragvon AndreaR » 06.05.2019, 06:38

Liebe Iris
Wenn Du schreibst "Pregabalin wird dringend zurück gerufen", dann denkt man, dass es sich um alle Präparate mit dem Wirkstoff Pregabalin handelt!
Es ist aber nur Pregabalin Basics betroffen (und nicht ratiopharm, Hexal, Hennig etc.).
Ein Link zum aktuellen Rückruf klärt auch manches, denn im Netz findest Du viele Infos zu Rückrufen von pregabalinhaltigen Arzneiformen (so auch die AMK-Meldung vom Januar, die Lyrica FD Pharma betraf).
Lg Andrea
Lucia (2004), mehrfachbehindert (spastische Tetraparese) wegen multipler de novo Mikrodeletionen, Isabelle (2006) fit und munter

Iris15
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 880
Registriert: 06.06.2008, 22:10
Wohnort: NRW

Re: Medi-Rückruf!! Achtung!!

Beitragvon Iris15 » 06.05.2019, 11:26

Hallo Andrea,
eigentlich wollte ich echt gar nicht mehr antworten, aber ich tu es doch. Dein Hinweis stößt mir nämlich schon vom Grundsatz her auf. Alle Nutzer, die sich hier informieren sind wohl auch in der Lage, sich im Internet zu recht zu finden. Ich fand den Hinweis auf den Rückruf sehr wichtig, hatte aber ehrlich gesagt null Zeit zum Verlinken oder sonstwas. Dieses Forum lebt von Information und Austausch und ich schätze es sehr. Aber kompliziert ist mein Leben auch ohne, dass ich hier alles mundgerecht servieren muss.

Grüßle
Iris
Sohn mit ideophat. generalisierter GM-Epi

JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1929
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Re: Medi-Rückruf!! Achtung!!

Beitragvon JanaSnow » 06.05.2019, 20:53

Hallo,

für mich war dieser Hinweis ohne link Gold wert.
Ganz neutral:
Ich bin auf der Suche nach konkteten Infos zur "Warnung" hier auf diese Seite gestoßen:

https://www.gelbe-liste.de/rueckrufe/ch ... und-150-mg

Und dort habe ich rechts unter "Pharma News" noch einiges mehr an Infos gefunden, die Relevanz für mich haben. Nun nicht im Zusammenhang Pregabalin..., sondern in Punkto rote Hand Briefe. Da habe ich etwas gefunden, dass für mich ganz persönlich sehr wertvoll ist.
Also: Auch wenn die Absicht eine andere war: Durch Zufall hat dieser Thread (schreibt man das so) mich auf eine sehr sehr wichtige Nachricht aufmerksam gemacht.

Danke.
Jana - die das selber suchen echt nicht anstrengend fand (ganz ohne Wertung, sondern nur als persönliche, sachliche Aussage)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Epilepsie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast