Ideen gesucht: Wie löst ihr das Müdigkeitsproblem?

Hier geht es um Epilepsie und die Behandlung verschiedener Epilepsie-Formen mit Medikamenten.

Moderator: Moderatorengruppe

Jonas2015
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 02.07.2017, 10:06

Re: Ideen gesucht: Wie löst ihr das Müdigkeitsproblem?

Beitragvon Jonas2015 » 03.05.2019, 09:28

Wenn das so klappen würde wäre ich froh! Aber leider sagt er zwar er ist müde, findet aber im Trubel rundrum einfach nicht in den Schlaf sondern fängt dann an aufzudrehen. Damit fällt es leider aus ihn irgendwo hinzulegen mal schnell zwischendurch. Selbst im Auto kann er oft nicht einschlafen weil man ja doch immer was sieht..... Und wenn er dann doch mal schläft, schläft er ja lange (2-3 Stunden), das mit den Powernaps hat er nur als Baby gemacht also wir Zeit hatten zum Schlafen bzw. einen Wagen hatten:-)

Werbung
 
NicoleWW
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1333
Registriert: 11.05.2012, 16:13
Wohnort: Hülben

Re: Ideen gesucht: Wie löst ihr das Müdigkeitsproblem?

Beitragvon NicoleWW » 03.05.2019, 14:35

Hallo,

in den TFK Joggster müsste dein Kind noch gut reinpassen, unsere Tochter hat ihn bis ca 1,48 m benutz und auch darin geschlafen , sie wog da etwa 32kg.

Liebe Grüße
Nicole
Nicole (70, Morbus Bechterew, Asthma) mit

J.M. (92)
J.C. (93)
J.E. (95, ADHS, E80.4)
A.M. (04, F93.3, F98.8, F81,1)
S.F. (04,F84.5, F98.8, J30.3, E80.4, J45.0)
V.L. (07, J45.1, F98.0)
J.K. (07, F84.5, F98.0)

Jonas2015
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 02.07.2017, 10:06

Re: Ideen gesucht: Wie löst ihr das Müdigkeitsproblem?

Beitragvon Jonas2015 » 03.05.2019, 21:34

Hallo Nicole,

darf ich fragen welches Modell ihr davon habt? Ich habe meinen Sohn gleich heute in einem Probe sitzen lassen und auch hier endet die Rückenlehne bereits im unteren Drittel des Kopfes :o Sitzen unterm Verdeck würde noch gehen aber liegen da zieht es den Kopf schon über die Kante nach hinten unten :? Meine Tochter ist 1,45m und die hätte nie und nimmer dort hinein gepasst. Das war jetzt ein Joggster der schon einige Jahre alt ist und wir selbst haben den Joggster X 1 und der passt schon seit einem halben Jahr gar nicht mehr. Ich meine im Kopf zu haben das TFK irgendwann mal was an den Liegeflächen gemacht hat daher meine Frage wie alt euer Wagen ist.

Danke und viele Grüße
Susan

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2687
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Re: Ideen gesucht: Wie löst ihr das Müdigkeitsproblem?

Beitragvon Rita2 » 03.05.2019, 22:07

Hallo Susan,

wenn kein normaler Kinderwagen / Buggy mehr paßt, dann lasse dir einen Rehabuggy verordnen. Die gibt es in entsprechender Größe.

LG
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

NicoleWW
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1333
Registriert: 11.05.2012, 16:13
Wohnort: Hülben

Re: Ideen gesucht: Wie löst ihr das Müdigkeitsproblem?

Beitragvon NicoleWW » 04.05.2019, 09:42

Wir hatten den Joggster 3 16 Zoll und unsere hat da reingepasst, der Kopf war bestimmt über der Kante der Rückenlehne (ich kann aber nicht sagen wieviel, sicher nicht der halbe Kopf nur ein Stück) aber sie war beim Kauf auch schon über 1,30 m, sie hat das nicht gestört, sie hat auch gut in dem Wagen geschlafen.
Nicole (70, Morbus Bechterew, Asthma) mit



J.M. (92)

J.C. (93)

J.E. (95, ADHS, E80.4)

A.M. (04, F93.3, F98.8, F81,1)

S.F. (04,F84.5, F98.8, J30.3, E80.4, J45.0)

V.L. (07, J45.1, F98.0)

J.K. (07, F84.5, F98.0)


Zurück zu „Krankheitsbilder - Epilepsie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste