Krankengymnastik hilft nicht - Erfahrungen gesucht

Hier könnt ihr euch über die unterschiedlichsten Therapiemöglichkeiten (Logopädie, Petö, Cranio Sacrale) für eure Kinder austauschen und Fragen rund ums Thema Krankengymnastik und Frühförderung stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Marie-Anne
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 280
Registriert: 14.10.2013, 17:31

Re: Krankengymnastik hilft nicht - Erfahrungen gesucht

Beitragvon Marie-Anne » 03.05.2019, 22:22

Hallo Nina,

hast du der Therapeutin von deinen Schwierigkeiten nach der Therapie berichtet?

Ich würde in deinem Fall auch detonisierende Maßnahmen, wie Wärme, mobilisierende Massage, Entspannung, Faszientherapie, Feldenkrais Methode mit einbauen.
Kräftigung ist natürlich auch wichtig. Evtl. kann ein Galileo Training helfen, oder wie schon erwähnt Reiten oder sanftere Übungen aus dem Yoga oder Wassergymnastik.
Sprich auf jeden Fall mit dem Arzt und der Therapeutin, frag mal nach Alternativen. Und Google mal, was in deiner Umgebung noch so angeboten wird.
Ein Wechsel kann manchmal hilfreich sein.

Am Arbeitsplatz wären natürlich auch die eine oder andere Verbesserung vorzuschlagen, damit du zwischendurch Kräfte sammeln kannst.
Liebe Grüße von Marianne,
Kinderphysiotherapeutin :-)

Werbung
 
Nina13
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 153
Registriert: 12.03.2019, 17:00

Re: Krankengymnastik hilft nicht - Erfahrungen gesucht

Beitragvon Nina13 » 08.05.2019, 15:28

Hallo Nina,

hast du der Therapeutin von deinen Schwierigkeiten nach der Therapie berichtet?

Ich würde in deinem Fall auch detonisierende Maßnahmen, wie Wärme, mobilisierende Massage, Entspannung, Faszientherapie, Feldenkrais Methode mit einbauen.
Kräftigung ist natürlich auch wichtig. Evtl. kann ein Galileo Training helfen, oder wie schon erwähnt Reiten oder sanftere Übungen aus dem Yoga oder Wassergymnastik.
Sprich auf jeden Fall mit dem Arzt und der Therapeutin, frag mal nach Alternativen. Und Google mal, was in deiner Umgebung noch so angeboten wird.
Ein Wechsel kann manchmal hilfreich sein.

Am Arbeitsplatz wären natürlich auch die eine oder andere Verbesserung vorzuschlagen, damit du zwischendurch Kräfte sammeln kannst.
Hallo Marie-Anne!

Ja, ich habe es erzählt. Meine Therapeutin meinte, dass die Dehnung zu stark war und wir das nächste Mal weniger dehnen ... Wärme nutze ich zu Hause ganz viel. Es hilft kurzfristig, aber eine dauerhafte Lösung ist auch das nicht. Faszientherapie habe ich probiert. Durch die Spastik habe ich sowieso schon Schmerzen. Nach dem Training fällt mir das Laufen noch schwerer und ich habe das Gefühl, dass sich die Beschwerden verschlimmern. Was ist denn eine "Feldenkrais-Methode"?

Liebe Grüße

Nina
Ich: Geboren im Februar 1999, ehemaliges Extremfrühchen (26. SSW, 800 g.), Z. n. Hirnblutung und Intubation, spastische diplegische Zerebralparese, Gangstörung (Kauergang), Gleichgewichtsprobleme, pathologischer Nystagmus, Kurzsichtigkeit, schielen, Redeflussstörung (stottern).

Meine Vorstellung: ftopic134719.html


Zurück zu „Krankengymnastik, Frühförderung und andere Therapien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste