Vorstellung :-)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Sophie-11
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2019, 17:04

Vorstellung :-)

Beitragvon Sophie-11 » 27.03.2019, 17:48

Hallo liebe Rehakidsmitglieder,

schon eine Weile habe ich immer mal wieder hier reingeschaut, seit vor 2 1/2 Jahren nach der Einschulung bei meinem Mittleren (8) der Verdacht auf Autismus-Spektrum-Störung auftauchte. Nun ist der Verdacht konkret geworden, seit kurzem haben wir die Diagnose F 84.5G, außerdem steht noch ein Verdacht auf einfache Aktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörung (F 90.0V) im Raum. Dazu kommt seit gestern die Diagnose Asthma.

Zu Hause kommen wir eigentlich ganz gut klar, ich denke, dass sich die gesamte Familie zumindest in der Nähe des Spektrums befindet - wir ticken alle recht ähnlich. Probleme gibt es vor allem in der Schule, so sind wir ja überhaupt erst an die Diagnostik geraten. Zum Glück kam schon recht früh in einem Forum der Hinweis auf ASS, so dass wir gleich gezielt in die Richtung gehen konnten und uns eine Diagnostik-Odyssee erspart blieb. Es hat nur deshalb recht lange bis zur Diagnose gedauert, weil anfangs der Leidensdruck (vor allem beim Kind selber) noch ein wenig fehlte.

Wir haben in vielerlei Hinsicht riesiges Glück gehabt. Die Schule (Regelschule) ist sehr kooperativ, der Kontakt zu den Lehrern super, mit seiner momentanen Klassenlehrerin sind wir schon länger per Du (Dorf halt :)). Er ist in einer besonders netten Klasse gelandet, in der er von Anfang an trotz seines Verhaltens akzeptiert wurde. Und das ist keine Kleinigkeit - er nimmt anderen Kindern Sachen weg und versteckt sie oder macht sie kaputt, haut und tritt, stört, beleidigt andere und trotzdem wird neben allen Klagen immer wieder anerkannt und gelobt, wenn er was gut gemacht hat.

Nun, in der dritten Klasse wird es aber zunehmend schwieriger. Die Anforderungen steigen, und auch wenn er intellektuell theoretisch keine Probleme haben sollte (IQ in allen Bereichen >100), steht er sich oft selber im Weg. Möglicherweise kommt auch noch dazu, dass der große Bruder nun auf die weiterführende Schule gewechselt ist und ihm somit ein Vorbild fehlt. Die Schule hat dringenden Handlungsbedarf angemeldet, und es ist auch schon vorgekommen, dass ich ihn wegen unverhältnismäßig agressivem Verahltens abholen musste oder er den Rechtschreib-Förderunterricht geschwänzt hat. Daher nun die Diagnosevergabe und nun geht es um die Beantragung eines Schulbegleiters - dazu werde ich noch einen anderen Thread eröffnen.

Der Große (11) ist entschieden unkomplizierter, er war immer eher so ein kleiner Sheriff, dem Regeln und ihre Einhaltung sehr wichtig sind. Sozial kompetent ist er aber auch nicht, Empathie ist bei ihm nur sehr gering ausgeprägt. Unser 3. Kind ist ein Mädchen, gerade 5 geworden. Inwieweit sie auch betroffen ist muss sich noch zeigen, aber sie ist auf jeden Fall sozial kompatibler und wird objektiv weniger Schwierigkeiten machen - ob sie aber subjektiv weniger haben wird, ist eine andere Frage.

Soweit unsere derzeitige Situation. Ich habe schon sehr viele gute Hinweise aus diesem Forum gezogen und hoffe auf noch viel weitere Hilfe. Und vielleicht werde ich ja irgendwann auch in der Lage sein, selber ein bisschen Hilfe zu geben, das wäre schön :).
Viele liebe Grüße, Sophie-11

Werbung
 
Benutzeravatar
Engrid
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 13101
Registriert: 24.10.2011, 10:36

Re: Vorstellung :-)

Beitragvon Engrid » 29.03.2019, 11:42

Hallo Sophie,

willkommen im Forum! :D
Muss mich noch an die neue Forums-Orga gewöhnen, drum ist Deine Vorstellung bei mir - und wahrscheinlich auch bei anderen - untergegangen.

Hab einen guten Austausch! :icon_sunny: Auf ein gutes zusammen Schreiben!

Grüße
Engrid
mit Sohn vom anderen Stern (frühkindlich autistisch)
"Wir sehen die Dinge nicht wie sie sind, wir sehen sie wie wir sind." (Anais Nin)

Sophie-11
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 11.02.2019, 17:04

Re: Vorstellung :-)

Beitragvon Sophie-11 » 06.04.2019, 21:34

Hallo Engrid,

Danke für die Begrüßung! Von Dir habe ich schon einige interessante Beiträge gelesen :D .

Ich glaube, ich habe vor allem eine schlechte Überschrift gewählt :oops: . Ich hätte mal lieber vorher schauen sollen, wie das hier Usus ist. Muss mich auch erst noch hier einfinden, auch wenn ich schon länger immer wieder hier reingeschaut habe.

Liebe Grüße!


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste