Ferienbesuch - Schwager sieht es nicht ein!

Eltern, Geschwister, Großeltern - die ganze Familie ist gefordert, wenn es um die Belange des besonderen Kindes geht. Häufig ist das Familienleben durch die besonderen Bedürfnisse von Sohn oder Tochter großen Belastungen ausgesetzt. Ein Austausch mit Familien, die auch ein besonderes Kind haben, tut gut und kann sehr hilfreich sein.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Alexandra2014
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2898
Registriert: 04.12.2014, 14:04

Re: Ferienbesuch - Schwager sieht es nicht ein!

Beitragvon Alexandra2014 » 04.04.2019, 10:44

:D Das ist ja toll!
Haben die hier etwas "zufällig" mitgelesen? :wink:

Ich wünsche Euch schöne entspannende Ferien!
Danke dir! :D

Ich glaube nicht, dass sie hier lesen. Interessiert sie glaube auch nicht.

Meinem Schwager war wohl nicht bewusst, dass wir seit letztem Jahr solche Probleme mit der Epilepsie hatten/haben und von der Autismusdiagnose wusste er auch noch nichts. Er dachte, es sei nur ein Vorwand.
Meine Schwiegermutter erzählt sowas nicht (die prahlt immer nur, wie toll alles ist) und wenn mein Mann mit seinem Bruder telefoniert, geht es in der Regel nicht um die Kinder. :lol: Man will ja auch nicht ständig nur mit der Krankengeschichte des eigenen Kindes „nerven“. Er hatte zwar letztes Jahr im Sommer bei einem Besuch mitbekommen, dass es mit der Epilepsie schwierig ist, aber was das genau bedeutet, ist ihm nicht klar. Vielleicht dachte er auch, es hat sich wieder gebessert.

Nun gab es ein längeres Gespräch und ich denke, er hat verstanden, dass es „leider“ nicht nur ein Vorwand war.

Gruß
Alex
R. *12/2007, Autismus-Spektrum-Störung, okzipitale Epilepsie mit Ausbreitung nach frontozentral


Zurück zu „Familienleben“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste