Hilfe - OP-Wunde heilt nicht

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

Mamamarti
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 360
Registriert: 15.05.2012, 14:35

Beitragvon Mamamarti » 10.03.2019, 13:53

Hallo Katrin, die Nr. 3 ist homöopathisch zubereitetes Eisen, die Nr. 1 homöopathisch zubereitetes Calcium fluoratum. Befindet sich beides natürlich im Körper. Ich kombiniere es seit Jahren mit Medikamenten.
Liebe Grüße Marti

Werbung
 
Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4154
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 10.03.2019, 14:01

Hallo Kathrin,
Schüßler-Salze sind wechselwirkungstechnisch völlig unbedenklich (sofern nicht der Trägerstoff Alkohol oder Laktose enthält und damit ein Problem bereitet).
Jeder weitere „Inhalt“ ist in der normalen Nahrung bzw. im Trinkwasser um ein Vielfaches drin.
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.

KatharinaSvR
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1193
Registriert: 06.10.2011, 10:55
Wohnort: Rosenheim

Beitragvon KatharinaSvR » 10.03.2019, 14:03

Hallo Katrin,

das mit dem Wasserstoffperoxid bitte nicht ohne Arzt ausprobieren!

Aber mal locker abdecken statt fest zukleben könntest du ja mal versuchen?

LG
Katrin
Katrin mit H. (3/2011; Mutation im COL4A1-Gen [c.2716+2T>C; heterozygot] mit Hirn-und Augenfehlbildungen: Mikrozephalie, Balkenmangel, Schizenzephalie und Pachygyrie, Mikrophthalmie, Mikrocornea, bds. Blindheit), schwere symptomatische Epilepsie (Z.n. West-Syndrom), PEG, bds. Augenprothesen; und L. (3/2011) und K. (5/2014)

Line86
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 867
Registriert: 07.03.2013, 22:08

Beitragvon Line86 » 10.03.2019, 14:05

Hi,.
ich kenne für solche schlecht heilenden Wunden auch "Eosin 2%-Lösung". Vielleicht hilft das ja etwas?
Lg Line
Ich habe selbst viele Besonderheiten (u.a. Psoriasis Arthritis, Asthma, z.n 20 Operationen) und Sonderpädagogin mit FS GENT/L im SBBZ KMENT

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1293
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Katrin2001 » 10.03.2019, 14:05

Hallo Engrid.......ja war mir dann selbst eingefallen,daß Wasserstoffperoxid kein Kochsalz ist :oops:
Ich würde es nicht damit probieren.Hatte grad mal danach gegoogelt.
Vielleicht versuche ich es nach dem Feuchtpflaster doch mal mit etwas luftdurchlässigerem.
In der Klinik war über der feuchten Mullkompresse eine elastische Binde ums Kind gewickelt.Die war dann über Nacht verrutscht und da war es morgens ziemlich trocken und sah gut aus.
Entlassen wurden wir aber mit einem geschlossenen Pflaster und einem Loch in der Mitte.So das ich durch das Loch die Mullkompresse feuchthalten konnte.Da wurde es wieder schlechter.LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Simonegu
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 680
Registriert: 12.05.2011, 17:55
Wohnort: Vienenburg

Beitragvon Simonegu » 10.03.2019, 18:53

Hu Hu,
bei einer schlecht abheilenden Wunde sollte auch mal ein Wundabstrich gemacht werden, da würde ich beim nächsten Arztbesuch drauf bestehen! Ansonsten hilft auch Betaisadonnasalbe oder Betagaze mit einer trockenen Mullkompresse drauf und mit FixomullPflaster fixieren. Betaisadonnasalbe gibt es jetzt auch schon so, dass das enthaltene Jod nicht vom Körper aufgenommen wird.
Es gibt Hauttypen da ist ein Hydrokoloidverband nicht die beste Lösung.
LG Simone
Simone (71) Karlheinz (62)
J. 7/95 Asperger-Autist, Borreliose (80%GdB)
S. 2/97 Laktose-,Glutenintolleranz, Skoliose, Hashimoto Thyreoditis, Borreliose
D. 10/98 HB,Asthma,Autistin
R †.7/00
J. 2/02 Asthma
M. 8/09 Hemiparese li (50% Merkz. H), Asperger-Autistin
T. 3/16

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 195
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Beitragvon Henrymami » 10.03.2019, 20:54

Wundabstrich würde ich auch empfehlen,
V.a. bevor nochmal Antibiotikum gegeben würde.
Lg
Henry 25.06.13 Goldberg sphrintzen megakolonsSyndrom
PEG, spastische zerbraparese Katarakt bds, Glaukom


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ira-90 und 0 Gäste