Hilfe -Alternative für Freddy-Sonde

So manches Kind muss aufgrund seiner Behinderung besonders intensiv betreut werden - z. B. mit Hilfe eines Pflegedienstes. Viele Kinder werden von einer Krankenschwester in Kindergarten oder Schule begleitet, um optimal versorgt werden zu können. Das gilt beispielsweise für viele tracheotomierte Kinder. In dieser Rubrik können sich Eltern von so genannten Intensivkindern über die besonderen Bedürfnisse ihrer Kinder austauschen.

Moderator: Moderatorengruppe

Silke.H
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2016, 22:52
Wohnort: asendorf

Hilfe -Alternative für Freddy-Sonde

Beitragvon Silke.H » 13.02.2019, 20:55

Hallo zusammen,

unsere Tochter ist 4 Jahre alt und benötigt permanent Sauerstoff. Sie hat seit dem Entlassen aus der Klinik nach der Geburt eine Freddy Sonde, die wir vom Pflegedienst vermittelt bekommen haben. Damit kommt sie super klar, ganz im Gegensatz zu den Nasenbrillen. Nun hat die Firma Braun die Produktion der Sonde aufgrund mangelnder Wirtschftlichkeit eingestellt. EInfach so, von heute auf morgen. Nun stehen wir da. Ich weiß, dass Lina eine Nasenbrille schon aufgrund ihrer Blindheit nicht tolerieren wird, Sie rupft sich immer im Gesicht rum. Hat jemand von euch eine ähnlichen Situation und vielleicht schon eine Alternative für die Sonde gefunden? Wir sind total verzweifelt, als ob wir nicht schon genug Sorgen und Stress mit einem Schwert mehrfach behinderten Kind hätten....
Freue mich auf Rückmeldungen!

Vielen Dank und viele Grüße Silke

Werbung
 
Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7233
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 13.02.2019, 21:31

Hallo Silke,
Ich weiß nicht, wie du es mit "abgelaufenen" Dingen handhabst, aber ich habe (wenn ich mich nicht irre) noch einige Freddy-Sonden im Schrank, sind aber schon ein paar Jahre alt, aber die Teile werden ja eigentlich nicht schlecht...
Wenn du sie haben möchtest, damit du etwas Zeit gewinnst bis du was Neues gefunden hast, sag Bescheid.

Wenn es nur um die "Nippel" in der Nase geht, die deine Tochter stören, kannst du es mal mit Nasal-Oral-Brillen versuchen. Die sind zwar mega groß und wuchtig, aber es ist nichts vor der Nase. Joleen tolleriert diese viel besser als Nasenbrillen, zudem atmet sie viel durch den Mund, da sind diese natürlich sinnvoller...
Offizeille sind sie nur für Erwachsene, aber Joleen hat sie nun schon fast ein Jahr udn ist jetzt erst 2 Jahre alt.

Viel Erfolg bei deiner Suche!
Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7233
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 13.02.2019, 21:39

Da fällt mir gerade noch was ein, es gibt einen Hersteller, der Brillen in Kombi mit Sauerstoffbrillen baut. Die Freddy-Sonden waren mal eine Zeit nicht lieferbar, da habe ich auch nach anderen Lösungen gesucht. Da hatte ich Kontakt zu diesem Hersteller, er war total nett und hat mit ein paar Freddysonden "nachgebaut".
Keine Ahnung, ob man dies auch dauerhaft über ihn beziehen könnte und wie es dann finanziell aussehen würde...

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Silke.H
Neumitglied
Neumitglied
Beiträge: 6
Registriert: 23.09.2016, 22:52
Wohnort: asendorf

Beitragvon Silke.H » 14.02.2019, 08:35

Hey Inga, vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Wo kann ich dir eine persönliche Nachricht schicken? Ich bin leider hier nicht so oft und nicht so firm mit der Handhabung.

Lieben Dank und viele Grüße

Silke

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7233
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 14.02.2019, 11:11

Hallo Silke, du mußt einfach bei einem Beitrag von mir unten links auf pn klicken, dann popt ein Fenster aus, darin kannst du mir dann eine PN schicken.
Aber warte, ich schreibe dir einfach eine, dann ist bei dir oben in dem Grünen Balken rechts die Schrift von Privat-Nachrichten fett gedruckt, wenn was da ist. Udn wenn du die Benachrichtigungsfunktion aktiviert hast, bekommst du auch eine Mail, dass eine PN da ist.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278


Zurück zu „Intensivkinder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste