Reha/Mutter Kind Kur für 3 Kids

Hier könnt ihr über eure Aufenthalte in Kurhäusern berichten, Fragen bezüglich Kuren stellen und generell zum Thema Mutter-Kind-Kur schreiben.

Moderator: Moderatorengruppe

nicoleNRW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 307
Registriert: 14.01.2008, 18:14

Reha/Mutter Kind Kur für 3 Kids

Beitragvon nicoleNRW » 27.01.2019, 19:29

Guten Abend an Alle ,

ich suche für 3 Kids eine Reha oder Mutter Kind Kur ,welche für uns alle sinnvoll wäre.

Kind 1 12 Jahre ehem Extremfrühchen LB
Kind 2 5 Jahre emotionale Störung evtl ADHS Pk
Kind 3 2 Jahre Trisomie 22 PK

Brauche einfach mal eine Auszeit.....;/
Am wichtigsten wäre mir eine Klinik,die emotionale Störungen "behandelt"oder sich damit gut auskennt .

Hat jemand einen Tipp für uns ?

Liebe Grüße Nicole
3 leibl. Kinder zwischen 13-19Jahren
1 AT geb 07 mit 870 gr 35 cm in der 30 SSWehem. Extremfrühchen,SGA,operierter Ductus arteriosus..,,FAS ?
1 PS mit diversen Baustellen
1 PS mikroduplikationssyndrom...22q11.2 ,globale Entwicklungsstörung,fokale Epilepsie

Werbung
 
anja and comp.
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 347
Registriert: 25.01.2007, 10:38
Wohnort: Ölbronn-Dürrn

Beitragvon anja and comp. » 28.01.2019, 06:51

Haus Elstersteinpark in St.Ingbert
Herr L, der Leiter der Kindergruppen ist super.

Viel Erfolg, Gruß
anja
jessie, geb.1995 angelman-syndrom
und der kleine, große bruder geb.2000

oy1970
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1140
Registriert: 04.02.2010, 21:29

Beitragvon oy1970 » 28.01.2019, 07:21

Vielleicht
https://www.klinikprinzregentluitpold.de/

dort gibt es Mutter Kind Kuren und sie bieten Reha für ADS / ADHS an.

Inwieweit das sonst passt einfach mal nachfragen.

LG
Sohn ´05 Frühkindlicher Autist, ADHS
Tochter

kati543
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4215
Registriert: 12.05.2009, 17:48

Beitragvon kati543 » 28.01.2019, 13:17

Hallo,
DU brauchst eine Auszeit? Dann ist aber eine Reha oder Kur allein mit allen 3 Kindern definitiv das Falsche.
War denn dein PK schon einmal fremdbetreut und würde das mitmachen? Ansonsten wirst du ja ständig aus den Therapien geholt. Ich würde entweder eine Mütterkur machen, oder falls es unmöglich ist die Kinder zu Hause betreuen zu lassen, dann eine Begleitperson mitnehmen. Beantrage das unbedingt. Alternativ könntet ihr auch eine „Familienkur“ machen, d.h. eine Vater-Kind-Kur und eine Mutter-Kind-Kur zeitgleich in der selben Einrichtung.
Haus Elstersteinpark kann ich auch empfehlen.
LG
Katrin
Katrin (Epilepsie)
O. (Frühk. Autismus (HFA), Sprachentwicklungsstörung, Ptosis, Hypotonie, AVWS, LRS, Vd. Valproatembryopathie)
D. (geistige Behinderung, Frühk. Autismus, Epilepsie, Esstörung, Trigonoceph., Hypertonie, Opticushypoplasie, Amblyopie, Mikrodeletion 3p26.3, Vd. Valproatembryopathie, Z.n. Schädelbasisfraktur)

togram
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1411
Registriert: 07.11.2008, 15:26
Wohnort: 74

Beitragvon togram » 28.01.2019, 15:37

Hallo,

eine Muki ist für dich...Was suchst oder brauchst du denn...Für Dich oder sollen deine Kinder behandelt werden...???Das solltest du für dich erstmal klären...Eine reha mit 3 Kindern kann sehr anstrengend werden!!!
Bei einer Muki sollten alle 3Kids wenn du alleine gehst eine Fremdbetreuung kennen um für dich eine Erholung zu bieten...Ich war 2mal in Staufen/münstertal eine Muki fur PG5 und darunter..die Kids werden sehr gut betreut und bekommen wenn sie es zuhause auch bekommen Physio und Ergotherapie.
Ich war mit 2 Kindern in Muki..und es war toll....

LG. Togram
Selina geb. 06,Frühchen 26 SSW,entwicklungstörung, cerebrale Bewegungsstörung,op. Herzfehler,1. Krampfanfall Dez.2013,Schulkind seit Sept.2013 in einer GB und KB Schule und PT geb. 11 entwicklungsverzögert
Eine Kämpferin mit einem ausgeprägten Trotzkopf!!

"Lebe heute,denke an morgen!Die Sorgen der Vergangenheit vergiss!"


Zurück zu „Mutter-Kind-Kuren/Reha-Kuren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast