Lara mit Leia (Sauerstoffmangel bei Geburt)

Hier könnt ihr euch und euer Kind bzw. eure Kinder vorstellen.

Moderator: Moderatorengruppe

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 494
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Beitragvon melly210 » 01.01.2019, 16:42

Hallo ! Für mich klingt es als hätte sie noch etwas mit der Grobmotorik zu kämpfen. Der Rest klingt was man so per laienhafter Ferndiagnose sagen kann für mich normal.

Werbung
 
LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 627
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 01.01.2019, 17:10

Hallo Leia, das klingt so wie der Entwicklungsstand meines Kindes in diesem Alter war. Habt ihr gute physiotherapeutischer Betreuung?
Mein Sohn hat knapp vor dem zweiten Geburtstag die ersten freien Schritte gemacht. Also von der Entwicklung her (bezogen auf die Vorgeschichte) ganz gut.
LG LovisAnnaLarsMama
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Larissa2017
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06.11.2018, 18:32
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Larissa2017 » 01.01.2019, 17:27

Hallo LovisAnnaLarsMama, ja mit unserer Physiotherapeutin bin ich sehr zufrieden, leider haben wir die s in letzter Zeit durch Kreisheitsausfälle und jetzt die Feiertage seltener gesehen. Aber ich werde es nach den Ferien mal ansprechen. Wie hat sivh dein Sohn so entwickelt, hat er alles aufholen können? Lg Lara
Leia (20.11.2017) starker Blutverlust daduch Sauerstoffmangel, HIE, Microcephalie, Entwicklung ungewiss

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 627
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 01.01.2019, 22:31

Nein, bisher hat es nichts aufgeholt, da er eine Hemiparese hat, ausserdem ist neben der Motorik auch die Sprache ein Problem. Dummerweise entwickelt sich gerade auch noch Epilepsie und es gibt noch einige andere Problemchen.
Trotzdem ist er vom Verständnis und Willen her ziemlich gut.
Er ist aber einfach ein Schatz, hat viele niedliche Ideen (leider hat er die Wände seines frischgestrichenen Zimmers gerade das dritte Mal wieder mit Buntstiften seiner Schwester angemalt)- er strahlt irgendwie von innen heraus, das ist das was für mich zählt.
LG LovisAnnaLarsMama
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Larissa2017
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06.11.2018, 18:32
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Lara mit Leia (Sauerstoffmangel bei Geburt)

Beitragvon Larissa2017 » 08.04.2019, 19:12

Hallo, mal ein Update,
Leia ist jetzt 16 Monate alt, sie krabbeln, so richtig, durch die ganze Wohnung, zieht sich überall hoch und ist immernoch super fröhlich. Sie gibt Bussis, winkt, räumt alles aus und ein, kann so Motorikfädelspiele, stapelspiel, und einen ball geziehlt durch ein Loch kugeln lassen.
Sie erzählte unheimlich viel, aber nichts geziehlt oder richtige Wörter, nur gebrabbel aber in allen Tonlagen und Silbenreihen..
Wir warten immernoch auf einen Termin beim SPZ, und der nächste Termin in der Klinik steht uns auch bevor.
Lg Lara und Leia
Leia (20.11.2017) starker Blutverlust daduch Sauerstoffmangel, HIE, Microcephalie, Entwicklung ungewiss

Larissa2017
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 06.11.2018, 18:32
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Lara mit Leia (Sauerstoffmangel bei Geburt)

Beitragvon Larissa2017 » 11.05.2019, 12:23

Mal ein Update,
Leia ist jetzt ziemlich genau 18 Monate alt und wir durften mal wieder in der Klinik vorbei schauen, der Orthopäde hat eine Spitz- Knick Fuß festgestellt und da sie wirklich sehr komisch da steht wenn sie sich hinstellt, bekommt sie jetzt Orthesen damit es zu keiner Fehlbildungen kommt. Welche die aber wirklich nur zum stehen anziehen soll. Habt ihr Erfahrungen mit Orthesen? Ebenfalls meinte er das in ca 4 Monaten dan geschaut wird ob sie eine Gehhilfe braucht um laufen zu lernen, ist sich aber eigentlich sicher das sie noch viele positive Entwicklungsschritte machen wird. Ansonsten war der Neurologe auch sehr zufrieden mit ihr. Sie hat sich wohl gut gemacht seit dem letzten Besuch
Leia (20.11.2017) starker Blutverlust daduch Sauerstoffmangel, HIE, Microcephalie, Entwicklung ungewiss


Zurück zu „Vorstellungsrunde“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tammi2412 und 4 Gäste