Schriftersatz - Metacom, Metatalk, oder?

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Sprachverzögerung/Sprachstörung austauschen und Erfahrungen bezüglich UK (unterstützter Kommunikation) weitergeben. Logopäden dürfen natürlich auch gerne hier Tipps geben!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7242
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Schriftersatz - Metacom, Metatalk, oder?

Beitragvon Inga » 06.11.2018, 19:58

Hallo,

wir suchen für unseren sprechenden Sohn ohne Schreib-& Lesefähigkeit eine Möglichkeit sich auf einem IPad Dinge zu notieren, Einkaufzettel zu erstellen aber auch Pictogramme aus zu drucken um sie im Alltag zu verwenden.

Macht hier jemand sowas?
Wenn ja, mit was?
Metacom plus zusätzliche Apps (welche?)?
Läuft Metacom überhaupt auf dem IPad oder nur auf dem PC?
Metatalk? Kann man da auch einzelne Pictogramme ausdrucken?
Oder gibt es dafür noch ganz andere Apps?

Kann man Metacom ohne Lesefähigkeit bedienen, oder ist das eher was für die Eltern / Assistenten / Lehrer zum bearbeiten?
Die Suchfunktion kann man dann ja z.B nicht nutzen, da muss man ja das gesuchte Wort rein schreiben, oder?
Wie findet man ansonsten schnell das passende Bild?

Gruß Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Werbung
 
Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2707
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Beitragvon Rita2 » 06.11.2018, 22:12

Hallo Inga,

mit GoTalkNow kann man ganz einfach neue Tafeln erstellen.
Für die Suche in den Symbolen kann man den Suchbegriff auch sagen. Die Umwandlung in Schrift ist auf dem IPAD gar nicht so schlecht.
Das könnte also funktionieren.
Drucken geht auch über Bildschirmfoto erstellen und dann dieses Ausdrucken.

Viele Grüße
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel

Annileinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 783
Registriert: 16.07.2017, 15:31

Beitragvon Annileinchen » 07.11.2018, 05:15

Hallo Inga,

welche App in Frage kommt, hängt davon ab, wie gut der Nutzer mit dem ipad umgehen kann.

Ich würde Dir folgendes zunächst einmal vorschlagen: Kauf Dir eine Metacom-Lizenz und ziehe die Symbole, die Dein Sohn braucht, aufs iPad. Vielleicht erstmal wenige, dann kann man das steigern.

Auf dem iPad kannst Du verschiedene Fotoalben für einzelne Kategorien, z.B. Lebensmittel, anlegen. Du schiebst dann das Bild ganz nach vorne, welches die Kategorie am besten symbolisiert.

Dann empfehle ich die sehr günstige, aber geniale und superleicht zu bedienende App Bookcreator. Man kann Vorlagen anlegen - der Nutzer kann sich damit so was wie Einkaufszettel oder Tagebücher ziemlich leicht erstellen, indem er nur die Symbole hinzufügen muss.

Vorlagen für Tagebücher für den Bookcreator findet man z.B. hier:
https://die-uk-kiste.jimdo.com/
Unter "Themen" -> Unterstützte Kommunikation" -> "Tagebücher"

Lisaneu
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1887
Registriert: 27.01.2017, 08:24

Beitragvon Lisaneu » 07.11.2018, 07:18

Wir drucken auf Magnetpapier Bildkarten von Metacom (ganz normal vom PC) aus, die wir täglich auf unserem Whitebord verwenden, um den aktuellen Tagesplan darzustellen. Das Ganze wird auch schriftlich festgehalten und mittlerweile schreibt Alexander auch seine Planungen und Wünsche dazu.

Benutzeravatar
Inga
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7242
Registriert: 18.03.2005, 20:14
Wohnort: RLP

Beitragvon Inga » 07.11.2018, 10:49

Hallo, Magnetpapier für den Drucker ist ja cool, das muss ich mal suchen gehen...

Anno, Ich bin am PC total die Niete und kann kein Englisch. Bookcreaor ist auf englisch, oder?

Rita, da hat man dann aber ander Symbole/ Pictogramme als bei Metacom, oder?
Nutzt ihr das so? Ob ich vielleicht mal vorbei kommen könnte um zu schauen? :oops:
Hab Verwandte in deiner Nähe wohnen, da würde sich die Fahrt zu euch damit verknüpfen lassen.

Gruß, Inga
Michelle 02 Apert-Syndrom & Epi
Josephine 05 Albinismus
Emma 07
Nico 09 ADHS,...
"Joshua" 14 Epi, Hemi, Blind
Joleen 16 Schinzel-Giedion-Syndrom

Betreuer von Danielo '96 und Steven '98

Unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic2393.html
Unsere Galerie: http://www.REHAkids.de/phpBB2/album_per ... er_id=1278

Annileinchen
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 783
Registriert: 16.07.2017, 15:31

Beitragvon Annileinchen » 07.11.2018, 11:15

Hallo Inga,

nein, Bookcreator ist auf Deutsch.
Hier ist eine toll bebilderte Bedienungsanleitung aus der Uk-Kiste:
https://die-uk-kiste.jimdo.com/themen/i ... okcreator/

Rita2
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2707
Registriert: 30.09.2004, 09:07
Wohnort: Region Heidelberg-Mannheim

Beitragvon Rita2 » 07.11.2018, 12:52

Hallo Inga,

Bei GoTalkNow sind einige nicht sehr schöne Symbole dabei. Aber das normale ist, das man noch die Metacomm-Symbole oder Symbolstics-Symbole dazu kauft. Wir haben Symbolstics genommen. Heute würde ich wahrscheinlich Metacom nehmen, da ja inzwischen die Symbole für Erwachsene erweitert wurden.

Du darfst sehr gerne vorbei kommen und ausprobieren. Ich schicke dir PN mal Telefonnummern und Emailadresse.

LG
Rita
Rita mit Sohn *Dezember 1995, ohne Diagnose,
cerebrale Koordinations- und Tonusregulationsstörung mit Zehenspitzengang, kognitive und sprachliche Entwicklungsstörung, süßer Bengel


Zurück zu „Sprache und Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste