CD/Dvd von K. Kestner mit d. Deutsche Gebärdensprache

Hier könnt ihr euch rund ums Thema Sprachverzögerung/Sprachstörung austauschen und Erfahrungen bezüglich UK (unterstützter Kommunikation) weitergeben. Logopäden dürfen natürlich auch gerne hier Tipps geben!

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
MamiCsilla
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 15.08.2014, 00:52
Wohnort: Düsseldorf

CD/Dvd von K. Kestner mit d. Deutsche Gebärdensprache

Beitragvon MamiCsilla » 09.10.2018, 15:58

Hallo in die Runde,

Wir werden jetzt uns das K.Kestner DGS-System eineignen müssrn.
Wir werden dazu das dazugehörige Buch beantragen bei der KK (besser gesagt, die Kostenübernahme dafür). Mann bekommt aber nur eine CD dabei mitgeliefert.
Wir brauchten aber noch einige Exemplare für den Therapeuten(Logo,Ff.), die arbeiten alle ansonsten mit GUK.
Wie habt ihr es gehandhabt?Habt ihr weitere Kostenübernahme-Anträge bei der KK bestellt?

Ich wäre für Tipps sehr dankbar.

Liebste Grüße

Csilla mit Liliana
Liliana Ringchromosom 13 Mosaik, Mikrozephalie, Muskelhypotonie, VSDs, ASD, PDA

♥Ein behindertes Kind ist, wie ein krummer Baum.Du kannst ihn nicht gerade biegen, aber du kannst ihm helfen, Früchte zu tragen! ♥

Werbung
 
betty33
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 29.01.2016, 21:45

Beitragvon betty33 » 09.10.2018, 18:37

Hallo Csilla,

Welches Buch bzw. CD von Kestner meinst du genau?
So ganz kann ich die Notwendigkeit nicht nachvollziehen, warum.jeder Therapeut noch extra ein Exemplar braucht. Ein Buch kann man doch mitnehmen.
Ich persönlich war immer bei den Therapien dabei und konnte bei Kommunikationsproblemen einschreiten. Unsere Therapeuten hätten wegen meinem Kind jetzt nicht extra die DGS erlernt. Wenn das bei euch anders ist habt ihr wirklich tolle Therapeuten.

Bei uns hat die KK übrigens nicht mal 1 Exemplar für meinen Sohn genehmigt. Wir haben uns dann ein anderes Buch gekauft, was günstiger war.
Versucht es mit der Kostenübernahme, aber meiner Erfahrung nach halten sich die Kassen damit sehr zurück diese zu bewilligen.

LG Betty
Tochter: ADS, Dyskalkulie
Sohn: Gehörlos, vis. Wahrnehmungsstörung, F82.1, F83, V.a. ADS/ASS


Zurück zu „Sprache und Kommunikation“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste