Extreme Reaktion auf Insektenstiche

Hier geht es um Epilepsie und die Behandlung verschiedener Epilepsie-Formen mit Medikamenten.

Moderator: Moderatorengruppe

LovisAnnaLarsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 740
Registriert: 12.10.2016, 22:23

Re: Extreme Reaktion auf Insektenstiche

Beitragvon LovisAnnaLarsMama » 14.06.2019, 08:47

Hallo, jetzt hat die Mückensaison wieder angefangen und der Kleine hatte eine komplett rote/ angeschwollene Hand. Fenistil Gel hatte kaum Wirkung, aber Ceterizin- Saft.
Letztens hatte er auch schon Stiche, die Reaktion war aber dank Cortison- Saft wegen einer obstruktiven Bronchitis ziemlich normal.
Dieses Jahr habe ich das Gefühl, es gibt bei uns unterschiedliche Mücken. Die einen verursachen nur normale Stiche, die anderen die ziemlich ekelige allergische Reaktion.
Warscheinlich muss unser Müchenschutz verbessert werden- ich kann doch nicht bei jedem zweiten Stich Medikamente geben...
Lg
Meine drei kleinen Wunder: Wunderkind (2009), Schneckenkind (2011) und der kleine Bruder (2015): Hemiparese, expressive Sprachenwicklungsstörung, Epilepsie und diverse Baustellen nach Asphyxie/Frühgeburt

Werbung
 
Melany*P
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 909
Registriert: 07.12.2010, 21:27
Wohnort: Köln

Re: Extreme Reaktion auf Insektenstiche

Beitragvon Melany*P » 14.06.2019, 12:36

Hey

wir hatten dieses Jahr noch keine Stiche, aber Madelaine sieht sonst wie ein BOXER aus.
Wenn sie im Gesicht gestochen wird (was fast schon normal zu sein scheint) dann ist alles rot/lila/blau und übelst angeschwollen.
Dann sind Augen so zugeschwollen, das sie kaum noch etwas sieht.

Ich hoffe wir bleiben weiterhin gut verschont und hoffe, das es bei euch nicht nur diese dicken Oschis gibt :)

LG Melany
Melany (79) mit
Melina (2002) gesund :)
Michelle (2006)Autismus, SBA 70% mit G,B,H - PG4
Madelaine (2008) Frühchen mit ECMO, 3° Hirnblutung beidseits, Hemiparese re., Cerebralparese, VSD, Hypoton, + 9.25 dtp beidseits, psychomotorische Retardierung, Waterhouse-Friderichsen-Syndrom, leichte Demenz, Auto Aggression, SBA 100% mit G,B,H, AG - PG4


Zurück zu „Krankheitsbilder - Epilepsie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast