Taufe für Intensivkind, passende Texte etc. gesucht

Hier könnt ihr Diskussionen bezüglich religiöser Fragen und Meinungen führen - oder auch einfach über religiöse Feste wie Taufen, Konfirmationen etc. brichten. Für Familien mit besonderen Kindern haben religiöse Sitten und Gebräuche schließlich auch einen besonderen Charakter.

Moderator: Moderatorengruppe

Anne81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 326
Registriert: 10.04.2016, 14:07

Taufe für Intensivkind, passende Texte etc. gesucht

Beitragvon Anne81 » 09.07.2018, 13:21

Hallo Zusammen,

hat jemand von euch die Taufe seines Kindes ganz bewusst aufgrund der Behinderung anders gestaltet? Also besondere Fürbitten, Texte, Sprüche etc. gewählt oder selbst verfasst die auf die Behinderung bzw auf das besondere Leben eingehen?

Ich plane gerade die Taufe unseres Sohnes und würde gerne Fürbitten die das Thema Behinderung aufgreifen, wie z.B. dass wir ihm wünschen, dass er im Leben mehr Menschen begegnet die ihn freundlich anlächeln statt verschämt weggucken etc.

Auch seine ältere Schwester würde gerne einen Text vorlesen, am schönsten wär natürlich ein selbst geschriebener, aber vielleicht hat ja auch von euch jemand etwas passendes?

Hat jemand Tipps, Ideen, Anregungen für mich?

Die üblichen Seiten im Internet zu Fürbitten und Taufsprüchen kenne ich.

Herzlichen Dank,

Anne

Werbung
 
JohannaG
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2307
Registriert: 03.07.2013, 21:33
Wohnort: Bayern

Beitragvon JohannaG » 09.07.2018, 13:38

Hallo Anne,

ich hab bei allen dreien versucht, auf die Besonderhieten der Kinder einzugehen...
allgemeine tipps hab ich hier nicht, aber wenn du magst, schreib mir über PN. ich bin Pfarrerin und helfe gern weiter.

Für meine Jüngste - ebenfalls Frühchen mit 570 Gramm - habe ich übrigens den Vers "Gottes Kraft ist in den Schwachen mächtig" aus dem Korintherbrief gewählt.
Liebe GRüße, Johanna
Johanna, *73, Morbus Bechterew;
C., (w), 11/2004, adoptiert, FASD, Bindungsstörung, lernbehindert, juvenile Polyarthritis;
J. (m) 01/2008, adoptiert, ADHS; Depressionen und ???,
M. (w) 01/2012 FG bei 23+6 SSW, Kleinwuchs, GÖR, Nahrungsmittelallergien, leichte ICP, Schielen, Weitsichtigkeit, allg Entwicklungsverzögerung

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3662
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 09.07.2018, 13:39

Hallo Anne,

kennst Du diese Threads dazu:
phpBB2/viewtopic.php?p=2114737&highligh ... en#2114737

phpBB2/ftopic104277-0-asc-0.html

Vielleicht passt der ein oder andere Spruch :wink:

LG
Monika

Anne81
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 326
Registriert: 10.04.2016, 14:07

Beitragvon Anne81 » 09.07.2018, 13:44

Liebe Johanna, ich habe dir eine pn geschickt.

Liebe Monika, vielen Dank! Beim ersten Link steht, dass man zum Öffnen spezielle Rechte benötigt!? Den zweiten Link les ich mir jetzt mal in RUhe durch, danke!

Quirin_Mama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 256
Registriert: 19.08.2015, 08:54
Wohnort: Bayern

Beitragvon Quirin_Mama » 09.07.2018, 13:50

hast PN

monika61
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3662
Registriert: 09.06.2011, 16:17

Beitragvon monika61 » 09.07.2018, 13:50

Hallo Anne,

den ersten Thread findet man unter:
Smalltalk (Nur für Gruppen-Mitglieder)

Für die Rubrik muss man sich in die Benutzergruppe eintragen.
Schau mal hier:

…" dass sich alle User, die weiterhin auf die Rubrik Smalltalk zugreifen wollen, in eine spezielle Benutzergruppe eintragen. Diese Eintragung geht ganz schnell und man kann sich auch jederzeit wieder austragen. Sooft man will. Einfach hier klicken und dann Ein- oder Austragen anklicken:"....
phpBB2/ftopic10015.html

LG
Monika

Mama Ursula
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 12120
Registriert: 23.09.2006, 23:36

Beitragvon Mama Ursula » 09.07.2018, 17:54

Liebe Anne,

wir haben unsere Jessy gemeinsam mit den fitten Buben taufen lassen - es war sehr individuell auch vom Pfarrer gehalten.

Leider kommt nun mein Nachhilfeschüler - ich schau später mal, ob etwas von uns für Euch passen könnte. :wink:

Grüßle
Ursula
Kinderkrankenschwester mit Fachweiterbildung Palliativ Care und Außerklinische Beatmung.
Pflegemutter von Jessy (16 J., schwerster Hirnschädigung wegen Sauerstoffmangel), kl.Bub (1 Jahr mit schwerster Hirnschädigung, Reflux, Spastisch-steife Knie), 2 gr. Jungs - ausgezogen.

Werbung
 
JanaSnow
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1938
Registriert: 18.02.2010, 11:01

Beitragvon JanaSnow » 09.07.2018, 18:13

Hallo,

wir haben den Taufwillen komplett individuell gestaltet. Mein Mann und ich haben abwechselnd aufgetragen, warum wir die Taufe erbitten. Darin war enthalten, was unser Kind schon erlebt hat, was wir glauben und was wir für unser Kind möchten bzw. wünschen. Die Besonderheiten unseres Kindes haben wir dabei auch berücksichtigt - weil es uns wichtig war auch unseren Dank dafür, dass es ihr doch so gut geht, auszudrücken und auch unsere Bitten für die Zukunft auszudrücken.

Unser Kind hatte schon eine (geheime - also nicht formell fixierte) Nottaufe und dann eben wesentlich später die "richtige" Tauffeier in der Kirche.
Ja, ich weiß, so richtig ist das nicht. Aber Gott fragt nicht nach von Menschen geschaffenen Vorgaben.

Dazu haben auch die Paten und die Cousinen individuelle Wünsche vorgetragen.

Der Pfarrer hatte uns dies ausdrücklich angeboten und wir haben diese Möglichkeit gerne genutzt.

Wir wünschen Euch eine ganz persönliche Gestaltung

LG
Jana


Zurück zu „Religion/Spirituelles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste