ketogene Diät - was darf da gegessen werden

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

kmotley
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 17.11.2017, 08:57

ketogene Diät - was darf da gegessen werden

Beitragvon kmotley » 21.06.2018, 20:26

Hallo,

wir haben hier im Ort eine Familie wo die Mama leider eine gewisse Einschränkung in der Auffassungsgabe hat. Ich helfe Ihr immer wieder viel mit Behörden und auch mit ihrer zehn jährigenTochter. Das Mädel hat u.a. Epilepsie.
SIe hat mir heute erzählt dass die Ärzte ihr anrieten die Tochter ketogen zu ernähren. Auch eine Beratung hat Sie wohl erhalten.
Verstanden hat sie glaub ich nur Bahnhof.
Ich habe es jetzt schon gegoogelt und das Prinzip schon kapiert. Ich werde Ihr da sehr unter die Arme greifen, bis es sitzt.

Gibts sowas wie ne Liste was man genau essen darf?

Das finde ich sehr schwierig rauszufiltern.

Danke

Werbung
 
Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9012
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 21.06.2018, 21:42

Hallo,

eine ketogene Diät sollte aber in aller Regel stationär eingeleitet werden :idea:

Da gibt es u.a. einige wirkliche Voruntersuchung, die auch während der Diät immer wiederholt werden müssen. Puh, und das mit einer eingeschränkten Auffassungsgabe der Mutter :? Das ist heftig ...

LG
Angue
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin
Vorstellung plus Diäteffekte:
http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html

Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)

kmotley
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 17.11.2017, 08:57

Beitragvon kmotley » 22.06.2018, 15:17

Ok Danke. Ob es stationär wird weiß ich leider auch nicht. Ich werde Evi einfach zum nächsten Termin begleiten.

Aber kann mir doch noch wer das Prinzip was gegessen werden darf erläutern, oder eine Quelle nennen. Das ich nicht so ganz unvorbereitet bin.

DAnke

kmotley
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 17.11.2017, 08:57

Beitragvon kmotley » 22.06.2018, 15:17

Ok Danke. Ob es stationär wird weiß ich leider auch nicht. Ich werde Evi einfach zum nächsten Termin begleiten.

Aber kann mir doch noch wer das Prinzip was gegessen werden darf erläutern, oder eine Quelle nennen. Das ich nicht so ganz unvorbereitet bin.

DAnke

Angela77
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 9012
Registriert: 02.09.2010, 21:25

Beitragvon Angela77 » 22.06.2018, 15:37

Hallo Kmotley,
das ist so einfach nicht zu beantworten.
Bei der ketogenen Diät müssen der Anteil von Fettkalorien zu Kohlenhydratkalorien in einem ganz genauen Verhältnis stehen. Ob aber auf 3:1 oder 4:1 oder 2,5:1 eingestellt wird, wird im Rahmen der Einstellung festgelegt. Zur Einleitung einer ketogenen Diät gehört in aller Regel eine ausführliche Diätberatung. Diese sucht Rezepte heraus (und passt sie) an, je nach Geschmacksvorlieben des Kindes.
Unbegrenzt gegessen werden darf nur, was 0 g Kohlenhydrate hat. Nicht so einfach das Ganze ....
LG
Angie
Bene (2008): regressiver Autismus, schwerste expressive Sprachentwicklungsstörung (bei sehr gutem Sprachverständnis!), Bildung von Casiomorphin und Gliadorphin

Vorstellung plus Diäteffekte:

http://www.REHAkids.de/phpBB2/ftopic73493.html



Primär nächtliche Epilepsie im motorischen Sprachzentrum (leider erst erkannt im März 2015!!!)


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast