Kind (2 Jahre): kein drehen, robben, sitzen

In dieser Rubrik könnt ihr euch über diverse Krankheitsbilder austauschen - z. B. Skoliose, Kyphose, Cerebralparese usw.

Moderator: Moderatorengruppe

FritzMama
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 15.01.2018, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitragvon FritzMama » 21.05.2018, 10:57

anke505 hat geschrieben:Hallo,

die Physiotherapeutin hat es so gemeint:

Kinder , die bis zum 2. Lebensjahr das freie Sitzen erlernen, werden mit größter
Wahrscheinlichkeit auch frei laufen.

Das heißt doch aber nicht, das es da doch Ausnahmen gibt.

Dafür gibt es hier im Forum viele Beispiele,

ich wollte niemandem die Hoffnung nehmen.

LG Anke


... Und um genau zu sein, wird hier auch nur die GMFCS zitiert. Das ist die allgemein gebräuchliche Einteilung der CP in die Stufen I bis V anhand des 'Könnens' und des Alter des Kindes. Hauptsächlich dient sie dem interdisziplinären Team für die Behandlungsalgorythmen...

Liebe Grüße
05/17 dyskinetische ICP durch peripartale Asphyxie, kognitiv ein normaler Zweijähriger :D

Werbung
 
Katja_S
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2492
Registriert: 15.01.2009, 12:47
Wohnort: B.-W.

Beitragvon Katja_S » 21.05.2018, 11:12

Hallo,
es geht hier in dem Thread von Mamamara2016 aber um ein 2 jähriges Kind, dass eben noch nicht frei sitzen kann! Und wenn dann als Antwort auf Judiths Sorgen um die weitere motorische Entwicklung geantwortet wird, dass ein Kind, das mit 2 Jahren sitzen kann, auch laufen lernen wird, liegt es ja nahe, diese Antwort dann in dem Sinne zu interpretieren, dass eben auch der Umkehrschluss gilt :? . So ging es mir zumindest beim Lesen :oops:, auch wenn es von Anke sicherlich nicht so gemeint war..
Viele Grüße
Katja
Katja mit E. (geb. April'08), Frühchen 26. SSW, Hirnblutungen, Hydrocephalus (Shunt-versorgt), gehörlos (2 CIs), Epilepsie, geistige und körperliche Behinderung

Sinale
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 7774
Registriert: 17.02.2007, 14:48

Beitragvon Sinale » 21.05.2018, 12:09

Hallo Katja,

genau so erging es mir und Sandra, die hier schrieb und sicherlich anderen Usern, die dies gelesen haben, auch! :wink:
Viele Grüße
Sinale

Diagnose: Tetraspastik
Rollstuhlnutzerin

melly210
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 584
Registriert: 19.02.2018, 20:07

Beitragvon melly210 » 21.05.2018, 13:57

Hallo,
es geht hier in dem Thread von Mamamara2016 aber um ein 2 jähriges Kind, dass eben noch nicht frei sitzen kann! Und wenn dann als Antwort auf Judiths Sorgen um die weitere motorische Entwicklung geantwortet wird, dass ein Kind, das mit 2 Jahren sitzen kann, auch laufen lernen wird, liegt es ja nahe, diese Antwort dann in dem Sinne zu interpretieren, dass eben auch der Umkehrschluss gilt . So ging es mir zumindest beim Lesen , auch wenn es von Anke sicherlich nicht so gemeint war..
Viele Grüße
Katja


Den Satz hier zu posten war nicht unbedingt hilfreich, weil er sich schlicht nur auf Kinder bezieht die bis zum 2. Geburtstag sitzen könnten, was bei dem Kind um das es geht nicht zutrifft. Aber da dann eine Zerstörung von Hoffnung oder sonst was zu sehen wird finde ich trotzdem überzogen. Klar kann es sein, daß die Kleine das alles noch lernt. Sicher ist es aber nicht, weil sie wenn es keine gröberen Hindernisse gäbe eben schon sitzen würde. Das ist denke ich allen klar, da braucht man nicht um den heißen Brei herumreden und das darf und soll man finde ich auch aussprechen.

FritzMama
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 15.01.2018, 20:13
Wohnort: Bayern

Beitragvon FritzMama » 22.05.2018, 09:51

Hm, also bei einem Kind mit CP ist eigenständiges Sitzen mit zwei Jahren sicherlich ein großartiger Meilenstein, der wohl eine gute Prognose birgt.

Aber auch wenn es das nicht kann, heißt das nicht, dass eine eigenständige Fortbewegung nicht möglich sein wird. Wenn man nun mal tatsächlich ausschließlich das Sitzen als Parameter aus der GFMSC rausnimmt, ist Sitzen mit Unterstützung an der Lendenwirbelsäule als Stufe III und am Rumpf als IV eingruppiert.

Was sagt das für später laut GFMSC? (ist kein Prognosetool..)

'Kinder /Jugendliche der Gruppe III sitzen selbständig und benötigen allenfalls eine geringe Unterstützung. Sie sind selbstständiger beim Transfer zum Stand und gehen mit einer Gehhilfe.
Kinder/Jugendliche der Gruppe IV können sitzen (in der Regel unterstützt), aber die selbstständige Fortbewegung ist eingeschränkt. In der Regel benutzen sie rollende Fortbewegungsmittel. '

Am sinnvollsten ist es sicherlich, wenn sich das jeder selbst durchliest...


Liebe Judith, ich hoffe es geht dir besser. Ich finde es auch immer sehr schwer, an die Zukunft und Prognosen zu denken... Ich wollte nur mal relativieren, dass Sitzen beim CP Kind vlt nicht gleich Sitzen beim Kind ohne Einschränkungen ist.


Liebe Grüße
Nadine
05/17 dyskinetische ICP durch peripartale Asphyxie, kognitiv ein normaler Zweijähriger :D

MamaMara2016
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 221
Registriert: 15.12.2016, 12:05
Wohnort: Ostfildern

Beitragvon MamaMara2016 » 22.05.2018, 11:21

Hallo,
Erstmal Danke für die vielen Beiträge.

Ich glaube das Thema ist ganz schön ausgeufert, ich habe mich daher auch rausgehalten.

Natürlich habe ich den Beitrag auch eher wie Sinale, Sandra und Katja gelesen und gleichzeitig ist mir natürlich diese Prognose (Gmfcs) ganz arg bewusst, daher ja auch die sehr konkrete Frage nach Kindern, die älter sind als zwei Jahre.

Mir ging es im übrigen gar nicht so sehr ums Laufen, sondern um "irgendeine" selbständige Fortbewegung. Anlass war einfach, dass ich mich gefragt habe, ob sie wohl mal selbständig aus ihrem Bett rauskommt... Aber das nur am Rande.

Grüße

Judith
L (2015) gesund und munter

M (2016) Z.n. schwerer Asphyxie: Epilepsie, Zerebralparese und viele kleine Baustellen

O (2018) gesund und munter

SandraHet
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 05.07.2018, 20:20
Wohnort: Bodenheim

Beitragvon SandraHet » 10.03.2019, 09:22

Hallo!
Ich wollte mal nachhören wie weit Mara jetzt ist. Gab es einen kleinen Fortschritt?
Lg Sandra

MamaMara2016
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 221
Registriert: 15.12.2016, 12:05
Wohnort: Ostfildern

Beitragvon MamaMara2016 » 10.03.2019, 13:45

Hallo Sandra,
M ist jetzt 2,5 und kann sich immer noch nicht frei drehen, rollen, robben oder aktiv sitzen.

Aber sie kann jetzt passiv hingesetzt werden und bleibt in der Regel für einige Minuten sitzen. Das ist echt grandios. Ich traue mich mittlerweile sogar kurz aufzustehen, um irgendwas zu holen.
L (2015) gesund und munter



M (2016) Z.n. schwerer Asphyxie: Epilepsie, Zerebralparese und viele kleine Baustellen



O (2018) gesund und munter

Werbung
 
Dani.Ela
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 23.04.2018, 22:09
Wohnort: Hannover

Beitragvon Dani.Ela » 10.03.2019, 16:17

Hey Judith,

das klingt doch großartig. Wenn das Sitzen jetzt klappt, dann kommen die nächsten Schritte bestimmt auch. Alles in ihrem Tempo. Es freut mich sehr für euch und für M.
*L (09/17), schwere Asphyxie, Apgar 0/3/4, pH 6,86, HIE Grad 3, PG 3


Zurück zu „Krankheitsbilder - Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste