Faltbarer Rolli im Urlaub - macht das Sinn?

Mit einem besonderen Kind in den Urlaub zu fahren ist gar nicht so einfach - schließlich müssen tausend Dinge berücksichtigt werden. Welcher Urlaubsort ist besonders behindertenfreundlich?

Wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Eure Infos sind für so manche Familie mit einem besonderen Kind sicherlich Gold wert!

Moderator: Moderatorengruppe

Forumsregeln
Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Faltbarer Rolli im Urlaub - macht das Sinn?

Beitragvon Ellert » 22.02.2018, 19:09

Hallo Ihr,

ich stosse immer wieder bei Reiseplänen an das Problem des Transportes bei Transfer oder nun da wir auf die Aida wollen beim Tendern.
Überall die Aussage, Faltbarer Rolli würde gehen, unser Fester nicht.

Macht es Sinn nach einen gebrauchten Faltrolli für solche Fälle zu suchen
oder ist die Idee zu teuer oder dumm ?
Ist ein nicht perfekt sitzender Rolli bei 10 Tagen eine Qual wie zu kleine Schuhe ?
Vor allem suche ich ja keinen wackelnden Supermarktrolli für Senioren sondern schon einen der was taugt, aber wo findet man sowas gbraucht ?
DAGMAR mit
Ellert 24.SSW &
3 fitten Schwestern
www.mini-ellert.de

Werbung
 
EmanuelsMama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 951
Registriert: 14.12.2009, 21:12

Beitragvon EmanuelsMama » 22.02.2018, 19:22

Hallo Dagmar,

zu der Grundfrage kann ich nichts beisteuern, aber ich habe gerade diese Seite gefunden. Dort findest du möglicherweise einen Rolli (Ellert ist ja schon größer, oder?)

http://www.himi-store.de/

Gruß

Ingrid

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 22.02.2018, 19:24

huhu

ja, er ist schon 20 aber recht klein, ca 1,50 schätze ich und ca 50 kilo
daher sind diese aus dem Superarkt nichtmal für kurze Zeiten geeignet,das muss auch Halt bieten.

Einfacher wird das alles nicht wenn sie älter werden :?
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 24.02.2018, 10:23

Guten Morgen,

schön das ihr wieder das Abenteuer Urlaub mit Ellert wagt.

Zu deiner Frage - sicher ist es für Ellert ungewohnt in einem für ihn nicht angepassten Rolli zu sitzen aber vielleicht könntet ihr einen für Euch geeigneten Faltrolli mieten.

Schau mal hier:
https://meinhilfsmittel.de/

https://www.hilfsmittelverleih.com/

https://www.erento.com/mieten/wellness, ... /rollstuhl

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube
" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 24.02.2018, 10:29

Nochmal Ich,

zu deiner Frage macht der falbare Rolli Sinn - auf dem Tenderboot gibt es nur begrenzte Sitzplätze somit sollte der Rollstuhl schon faltbar sein - damit die Plätze optimal genutzt werden können.

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube

" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 24.02.2018, 10:42

Hallo Silvi

mir wäre es auch lieb was faltbares zu haben für den Urlaub da immer wieder die Aussage kommt dass man bei Transfers nur faltbare Rollis mitnehmen würde.
Ausleihen wäre dauerhaft ( Ellert wächst nichtmehr) vermutlich zu teuer
also doch anschaffen ggf gebraucht über ebay ?
Hatte jemand hier schon so eine Lösung ?
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Benutzeravatar
RolliTanteSilvi
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 846
Registriert: 29.04.2014, 11:08
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitragvon RolliTanteSilvi » 24.02.2018, 11:27

Hallo Dagmar,

eine Möglichkeit wäre sicher ebay um einen gebrauchte Faltrolli "günstig" zu kaufen - aber bedenke Du musst die genaue Sitzbreite und andere rellevante Angaben zur Hand haben und dann kommt der Verkäufer ins Spiel - stimmen seine Angaben, ist wirklich alles so wir /ihr es für Ellert benötigt und meist wird es nur an Selbstabholer verkauft - da kommen wieder de zu fahrenden KM dazu oder der überteuerte Versand.

Vielleicht besteht beim mieten des Rollstuhls die Möglichkeit bei "gefallen" des Mietopjekts dies dem Anbieter abzukaufen.

Oder frag doch mal bei Eurem ortsansässigen / vrtrautem SaniHauses nach ob ihr da einen passenden gebrauchten "abkaufen" könnt.

LG Silvi
Moritz (geb.2007) - richtiger Sonnenschein und "Wirbelwind" mit Muskeldystrophie des Typs Duchenne - hat beide Eltern bei einem Autounfall verloren - seit 2017 Diffuser Ösophagusspasmus (Schluckstörung) - seit 2018 Tracheastoma & GastroTube

" Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen". (Erich Kästner)

Lumoressie
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 930
Registriert: 21.03.2008, 15:36
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Lumoressie » 24.02.2018, 11:46

Wir hatten schon mal einen faltbaren Rolli von Ebay. Wir waren so entzückt, dass E.s Rollstühle jetzt immer faltbar sind. Wir nutzen Zuhause gar keinen anderen.
Aktuell haben wir den Sopur Youngster 3. Der ist für Ellert wahrscheinlich zu klein.
Wir fliegen mit dem Rolli und fahren in Urlaub, während er gefaltet im Kofferraum steht.

Benutzeravatar
Ellert
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 5750
Registriert: 21.03.2004, 21:29
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Ellert » 24.02.2018, 11:56

huhu

also die Masse hab ich ja von seinem Rolli hier wie Sitzbreite etc
nur was mit bei ebay auffällt, viele ohne Speichwnschutz und ganz wenige nur mit Kippschutz - also schon wieder sehr schwer was zu finden
DAGMAR mit

Ellert 24.SSW &

3 fitten Schwestern

www.mini-ellert.de

Werbung
 
Ullaskids
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 4167
Registriert: 30.05.2007, 18:01

Beitragvon Ullaskids » 24.02.2018, 13:18

Hallo,
Speichenschutz kannst du doch vom aktuellen Rolli dahin wechseln. Das kostet dich pro Seite drei neue Kabelbinder.
Den Kippschutz von einem Rolli zum anderen zu wechseln ist evtl. nicht ganz so einfach, aber schau dir doch mal an, ob du den abmontieren kannst?
Viele Grüße,
Ulla mit Tochter (15): Gendefekt, Epilepsie, Skoliose etc.


Zurück zu „Urlaub und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste