Welches Gerät pürriert wirklich ganz fein?

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

ehemalige Userin

Beitragvon ehemalige Userin » 05.02.2018, 12:00

Hallo,

wir benutzen schon seit 12 Jahren den hier:

http://www.maxx-world.de/mr-magic

Er macht Obst samt Schale sondengängig, ebenso Brötchen, Brot, Hähnchenfleisch, Pute, Ente usw. Außer Rindfleisch, dass läßt sich nicht sondengängig machen mit diesem Gerät. Es ist zu faserig.

Die einzelnen Messer und auch Becher sind für etwa 5-7 Euro nachzubestellen und es ist daher kostengünstig. Wenn ein Nubsi von den Kunststoffbechern abbricht macht das auch nichts, er läuft auch mit 2 statt 3 Nubsis weiter.

L.G.
Nora

Werbung
 
dennis08
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 578
Registriert: 15.02.2010, 11:07

Beitragvon dennis08 » 05.02.2018, 12:24

Hallo,

Von allen Pürierstäben, die ich in den letzten 10 Jahren ausprobiert habe, hat mich Braun 700 Soup Stabmixer komplett überzeugt. Wir pürieren 2-4 mal täglich und er hält immerhin schon 3 Jahre.
In dem mitgeliferten Becher püriert, spritzt nix und bei dem starkem Motor, kann man alles ganz fein pürieren. ich gebe immer etwas heißes Wasser dazu, je nach Speise mehr oder weniger, dann wird alles zu einem feinem Brei.

Als erste pürierte Gerichte könntest du Aufläufe ausprobieren.
In der Schule bekommt mein Sohn alles extra püriert (Fleisch/Nudeln etc, sogar Salat)
Zuhause püriere ich meistens alles zusammen und schmecke evtl. noch ab. Weil kleine Mengen für 1 Portion, sind schwer zu pürieren.

Liebe Grüße,
Ina

sandra8374
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1379
Registriert: 09.09.2010, 12:49
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon sandra8374 » 05.02.2018, 12:25

Ich habe noch den alten Thermomix und möchte ihn nicht mehr missen. Auch die Kinder können mit ihm kochen. Ich übrigens auch sehr gut ohne.

Aber für das gewünschte wird eher ein Mixer für grüne Smoothies benötigt. Klarsten, Bianco,...

https://www.smoothie-mixer.de/
LG Sandra

S+F mit PT(*00 FAS, Microdelitation 16p11.2, ADHS, GB, Z.n.Absencen?, Sehfehler, Lordierung LWS, Skoliose 17,8%, Beckenschiefstand, Hüftkontraktur, Korsettversorgung, mit SBA 90 HBG) u. PS (*01 ADS, GB, Sehfehler, Knick-Senk-Füße, Z.n.Epilepsie, mit SBA 60)

AnneJaJoLu
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 626
Registriert: 20.01.2011, 15:32

Beitragvon AnneJaJoLu » 05.02.2018, 13:30

Hallo!

Wir haben den Bianco Primo seit gut zwei Jahren und sind hundertprozentig zufrieden!
Angeschafft hatten wir ihn eigentlich zur Herstellung Grüner Smoothies, aber inzwischen wird alles
mögliche darin gemacht ;-)

Er püriert wirklich superfein und macht auch vor härteren Lebensmitteln nicht halt, aber!!! leise ist er - wie andere Standmixer auch - nun wirklich nicht. Wenn ein Messer tausende Male durch Lebensmittel schneidet und auf Widerstand stößt, ist das nunmal - leider - mit Lärm verbunden.
Preislich liegt der Primo bei 300,- Euro (zumindest online) - und wenn dir der Aufsatz mal auf die Fliesen scheppert (was einige Male gut gehen kann) und einen Riss bekommt, bist du nur für den Plastikaufsatz auch 100,- Euro los ....
Aber wie gesagt: Wir würden ihn wieder kaufen.

Guck Dir doch auf Youtube mal Videos an - da bekommt man einen guten Eindruck von dem, was er kann und auch mit welcher Lautstärke.

Liebe Grüße
Anne

FabioFa
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 11.02.2013, 17:37
Wohnort: Hagnau

Beitragvon FabioFa » 05.02.2018, 17:33

Hallo,

ich habe vor kurzen den von Braun gekauft, mit unterschiedlichen stärken. Der püriert alles, spritzt nix da Behälter dabei ist und hat einen starken Motor. Leicht sauber zu machen und es war noch ein Schneebesen dabei zum wechseln.
Für Fabio muß alles in Button rein und darf nicht verstopfen. Die Kosten lagen bei 150 Euro, und wir nehmen ihn überall mit.

Grüße
Claudia
Ganglisidose GM1

Eulen-Tina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 262
Registriert: 26.08.2013, 23:00

Beitragvon Eulen-Tina » 05.02.2018, 22:37

Hallo Ihr Lieben,

ja, danke für eure zahlreichen Antworten.

Es ist ja schon beeindruckend, wieviel Power so ein Mixer hat. Dann werde ich nochmal ein paar Videos ansehen und mir alles nochmal zeigen lassen.

@anne klappt es auch mit kleinen Mengen, oder verschwinden die im großen Behälter? Kommen die Messer dann auch da ran?

Liebe Grüße
Tina
Tochter (2010):Micro-Gendefekt, Kombinierte Entwicklungsstörung der Sprache, Motorik, Wahrnehmung; Aufmerksamkeitsstörung, Hypotonie, Verdacht auf Lernbehinderung, viele Allergien, nächtliches Einnässen
PT (2015): Epilepsie,Tetraspastik,Cerebralparese und viele weitere Besonderheiten, kein sitzen, kein sprechen, viele Anfälle

AnneJaJoLu
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 626
Registriert: 20.01.2011, 15:32

Beitragvon AnneJaJoLu » 06.02.2018, 10:31

Hallo Tina!

Wir benötigen eigentlich immer etwas größere Mengen, aber ich habe gerade mal nachgeguckt: Das untere Messer läuft ungefähr 1cm über dem Behälterboden. Also 100ml sollten unten schon drin sein. Und du solltest dir überlegen, ob du das Teil auch im Urlaub etc. benötigst. Es ist doch relativ groß und schwer und daher eher etwas zum 'Ständig-auf-der-Anrichte-stehen' :-)

Ich gehe mal davon aus, dass du nicht um die Ecke wohnt, ansonsten könntest du ihn gern ausprobieren :-)
Vielleicht hat der Verkäufer, der dir das Teil empfohlen hat, ja ein Vorführgerät.

Liebe Grüße
Anne

P.S. Wir wohnen im Münsterland :-)

christine78
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 205
Registriert: 12.05.2011, 14:53
Wohnort: NRW

Beitragvon christine78 » 06.02.2018, 11:46

Hallo,
Meine Schwester hat auch einen Junge der über Sonde ernährt wird und hat jetzt ganz neu einen Mixer von Pfillips der extrem klein püriert und gleichzeitig kocht...und das für 99 Euro .....Sie ist sehr zufrieden! Einfach alles grob kleinschneiden einschalten und fertig .
Christine(Noonan-Syndrom) mit S. 1/08, KISS-Syndrom, Sprachentwicklungsverzögerung, Dauerpflegesohn J. 2/10 globale Entwicklungsverzögerung, KISS-Syndrom, Tremor, Tonusregulatiosstörung, Deletion Chromosom 1+5, Lernbehinderung V.a. FASD, seelische Behinderung...

Sitamun
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 02.09.2016, 20:07
Wohnort: Norddeutschland

Beitragvon Sitamun » 06.02.2018, 13:39

Hallo, wir haben das gleiche Problem mit stückchen im essen und da ein Ende nicht abzusehen ist, ist kürzlich den thermomix angeschafft, auch um von den Gläschen weg zu kommen.
Manche Sachen muss man nachpürieren, aber eher selten, dafür haben wir einen standmixee von braun. In der Kombination funktioniert es super. Einziger Nachteil ist der doch ziemlich teure Preis des thermomix.
Ich hoffe, ihr findet das passende. Lg madlen

Werbung
 
Irmengardelisabeth
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 222
Registriert: 27.12.2015, 00:02
Wohnort: Bayern

Beitragvon Irmengardelisabeth » 28.04.2018, 11:08

Hallo Community,

Ich wollte euch den nutrition Mixer von Gourmet maxx vorstellen. Er ist sozusagen die Weiterentwicklung vom Mister magic. Statt 400 Watt 700 Watt, etwas größere Behälter, etwas leiser, weniger suckend. Ab 59€.
wir hatten den Mister magic, der auch schon viel schreddert, doch damit wird es nochmal feiner.
Für den Preis wirklich empfehlenswert.
Zudem nutzen wir monsieur cuisine von Lidl für die großen Mengen Gemüse- Fleisch Brei.
Liebe Grüße
Irmi


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste