Reha Fachklinik Eubios in Thalheim

Hier könnt ihr über eure Aufenthalte in Kurhäusern berichten, Fragen bezüglich Kuren stellen und generell zum Thema Mutter-Kind-Kur schreiben.

Moderator: Moderatorengruppe

Anne1301
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 22.10.2016, 10:18

Beitragvon Anne1301 » 01.09.2018, 18:44

Diesen Termin haben wir auch angeboten bekommen. Wir haben uns jetzt aber für Januar entschieden. Der Sommertermin war mir zu dicht an der Einschulung und sie würde die Abschlussfahrt und die letzten Tage in der Kita verpassen. Zudem wissen wir noch nicht welche Schule es wird und ich will zu Hause sein, falls wir für unsere Wunschschule kämpfen müssen (was wahrscheinlich ist).

Euch viel Spaß im Sommer  8) - ich hoffe der Winter wird auch schön :D

Gruß Anne
A. (*2012) und B. (*2014) vermtl. unbekannter Gendefekt, Epilepsie, Rumpfhypotonie, globale Entwicklungsverzögerung (insbesondere Feinmotorik und Sprache)

Werbung
 
Callalina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 185
Registriert: 29.12.2016, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Callalina » 01.09.2018, 22:16

Hallo Anne :)
Das Problem mit der Schule kenne ich. Bei uns ist es leider auch noch nicht sicher ob es mit der Wunschschule klappt. Im Frühjahr findet der Probeunterricht statt (wobei man sehr flexibel sein muss) und vor den Pfingstferien bekommen wir Bescheid. Von daher passt der Termin im Sommer sehr gut. Danach sind auch noch 3 Wochen Kindergarten mit den Abschlussfesten. Da wir letztes Jahr im Winter waren (und die haben sehr viel Schnee), bin ich auch froh, dieses Mal weniger Klamotten für draußen mitnehmen zu müssen. Meine hatte ausgerechnet da extreme Wachstumsschübe :) 2 Größen an Schneehosen und Skianzügen hatte ich dabei. Musste vor Ort noch eine Nummer größer kaufen.
Seid ihr in Grünhain oder Thalheim?
Nimmst du beide Kinder mit?
In Thalheim bieten sie für die Begleitkinder Kinderbetreuung an. Was nicht schlecht ist, da es doch viele Seminare und Workshops gibt die sehr interessant sind.
Wir waren letztes Jahr sehr zufrieden. Es hat sich auch sehr viel getan seitdem. Trotzdem tut ihr eine 2. Reha vor der Schule nochmal sehr gut.
Wünsche euch auch schöne Wochen dort und viel Erfolg :)
LG Callalina
7/12, Mikrodeletion 2p25.3, VED, entwicklungsverzögert, bald Prismenbrillen Trägerin, Kiss-Kidd Syndrom behandelt - endlich beschwerdefrei
"Jedes Kind ist etwas besonderes. Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind... Manche fliegen höher als andere, doch alle fliegen so gut sie können. Jeder ist etwas besonderes. JEDER IST WUNDERBAR"

Anne1301
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 22.10.2016, 10:18

Beitragvon Anne1301 » 02.09.2018, 14:27

Hallo Callalina,

Schnee klingt gut :D
Da wir aus Berlin kommen, freuen wir uns über die weiße Pracht die hier leider viel zu selten ist.
Ich fahre mit zwei Therapiekindern und habe jetzt eine FeWo in Thalheim gewählt. Hier hat man wohl mehr Platz als im Hotel. Und ein wenig Abstand vom Klinikalltag ist auch nicht schlecht, zumal man Besucher einfacher unterbringen kann.
Die Fahrerei wird sicherlich nerven aber vielleicht kann man auch laufen. Wir werden es sehen.
Auf jeden Fall war ich doch erschrocken über die doch sehr lange Wartezeit für die Klinik.....

Gruß
Anne
A. (*2012) und B. (*2014) vermtl. unbekannter Gendefekt, Epilepsie, Rumpfhypotonie, globale Entwicklungsverzögerung (insbesondere Feinmotorik und Sprache)

Callalina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 185
Registriert: 29.12.2016, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Callalina » 03.09.2018, 18:07

Hallo Anne,
Ferienwohnung klingt gut. So ist man doch mehr für sich und kann sich zurück ziehen. Bei unserem Durchgang letztes Jahr haben einige sehr miese Stimmung verbreitet, da waren die vom Hotel dann froh auswärts schlafen zu dürfen :)
In Thalheim sind es ja mehrere Häuser und da verläuft es sich besser.
Darum war auch meine Überlegung, das nächste mal lieber auswärts zu schlafen und die Fahrerei in Kauf zu nehmen.
Da wir allerdings im November schon so viel Schnee hatten und es sehr windig war, konnten wir sehr wenig raus. Darum bleibe ich doch lieber beim Sommer Termin. Hoffe, dass wir da mehr an die frische Luft kommen :)
Die Kinder sind nach den Intensiv Therapie Tagen so überdreht und wenn man dann ans Haus gefesselt ist, dann ist das alles andere als entspannend.
Die Wochenenden waren immer sehr lang und meine Tochter hatte furchtbar Heimweh. 5 Wochen ist auch lange. Darum bin ich froh, dass wir dieses Mal nur 4 statt 5 Wochenenden haben. Abreise ist am Freitag.

Die lange Wartezeit wusste ich, weil wir ja schon mal waren. Es gibt einfach zu wenige Kliniken in Deutschland die den Bedürfnissen unserer Kinder gerecht werden.
LG Callalina
7/12, Mikrodeletion 2p25.3, VED, entwicklungsverzögert, bald Prismenbrillen Trägerin, Kiss-Kidd Syndrom behandelt - endlich beschwerdefrei
"Jedes Kind ist etwas besonderes. Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind... Manche fliegen höher als andere, doch alle fliegen so gut sie können. Jeder ist etwas besonderes. JEDER IST WUNDERBAR"

manu-erik
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 92
Registriert: 01.06.2013, 16:32
Wohnort: Großdubrau

Beitragvon manu-erik » 07.09.2018, 08:58

Hallo Anne,
wir waren vor 3 Jahren auch in der Ferienwohnung in Thalheim.
Du hast zwar 1,5 Km bis zur Klinik, aber hast deine Ruhe :P
Du hast einen großen Schlafraum mit 4 Betten. ein Bad mit Dusche, ein Wohnzimmer und eine kleine Küche, sowie eine Terasse ( aber vielleicht im Januar nicht nutzbar).
Mein Mann und der Große haben sogar bei uns schlafen dürfen, als sie uns besuchten ( mußten sie aber bezahlen).
Aber so waren wir alle zusammen.
Wir hatten die Räder mit.
Grüsse Manuela

Meld dich bei Fragen.
Zeitlos schön sind Blumen, wenn sie blühen und Menschen, wenn sie lachen.

Anne1301
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 22.10.2016, 10:18

Beitragvon Anne1301 » 07.03.2019, 18:29

Hallo zusammen,

ich wollte mal eine Rückmeldung zu unserem Aufenthalt geben, nachdem ihr mir hilfreiche Tipps gegeben habt.
Wir waren ja nun in einer FeWo in Thalheim und für uns war das optimal. Man hatte viel mehr Platz, war unabhängiger und konnte sein Ding machen. Nachteil war natürlich die Fahrerei (bei Schneefall echt ätzend) und die teilweise Selbstversorgung (was aber auch Vorteil war). Und in der Mittagspause konnten alle natürlich auf ihr Zimmer gehen und man selber saß da. Aber auch das haben wir gut gelöst.
Wir hatten Abstand vom Klinikalltag (es war wohl ein sehr lauter Durchgang mit einigen Konflikten), aber natürlich auch weniger Kontakte. Allerdings spielen meine Mädels super miteinander, sodass wir das nicht unbedingt vermisst haben.

Die Reha an sich war wirklich gut strukturiert und die Kinder wurden optimal gefördert. Wir schauen mal, ob wir es erneut hin schaffen.

Im April wird übrigens ein neues Bettenhaus fertig, malschauen ob es dann die FeWos noch gibt....
A. (*2012) und B. (*2014) vermtl. unbekannter Gendefekt, Epilepsie, Rumpfhypotonie, globale Entwicklungsverzögerung (insbesondere Feinmotorik und Sprache)

Callalina
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 185
Registriert: 29.12.2016, 20:00
Wohnort: Bayern

Beitragvon Callalina » 07.03.2019, 21:40

Hallo Anne,
schön, dass du schreibst wie es war. Wollte dich schon mal anschreiben, doch mit dem Alltagsstress immer nicht alles zu schaffen.
Dann hast du sehr ähnliche Erfahrungen gemacht wie wir 2017.
Therapien und Therapeuten super gut....aber diese unnötigen Konflikte.
Gut, dass ihr durch die FeWo Abstand hattet.

Wir sind schon voller Vorfreude und zählen die Wochen :)

LG Callalina
7/12, Mikrodeletion 2p25.3, VED, entwicklungsverzögert, bald Prismenbrillen Trägerin, Kiss-Kidd Syndrom behandelt - endlich beschwerdefrei
"Jedes Kind ist etwas besonderes. Kinder sind wie Schmetterlinge im Wind... Manche fliegen höher als andere, doch alle fliegen so gut sie können. Jeder ist etwas besonderes. JEDER IST WUNDERBAR"

kuke
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 216
Registriert: 17.12.2015, 15:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Reha Fachklinik Eubios in Thalheim

Beitragvon kuke » 21.03.2019, 15:34

Hallo
wir haben jetzt auch nen Termin bekommen.. Mitte November bis Weihnachten quasi :( doof irgendwie

Kann mir jemand die Adresse von der FeWo geben .. da mein Mann uns ja besuchen möchte
L *07 gesund
J *13 frühkindl. Autismus high Function, entwicklungsverz.

kuke
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 216
Registriert: 17.12.2015, 15:17
Wohnort: Niedersachsen

Re: Reha Fachklinik Eubios in Thalheim

Beitragvon kuke » 21.09.2019, 12:54

Hallo Callalina.. magst du ein bisschen erzählen? Auch was man Kosten extra einplanen sollte
L *07 gesund
J *13 frühkindl. Autismus high Function, entwicklungsverz.

Werbung
 
SandyErgo
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 300
Registriert: 07.09.2017, 13:18

Re: Reha Fachklinik Eubios in Thalheim

Beitragvon SandyErgo » 21.09.2019, 14:14

Würde mich auch interessieren - sind nächstes Jahr von Mitte Juli bis August dort.
Zum Glück während der Ferien - zu langes Fehlen während der Schulzeit wäre problematisch für meinen Sohn.
Mama 12/77
mit Tochter 11/06 FG 30+6 (nach HELLP-Syndrom) Kombinierte umschriebene Entwicklungsstörung mit noch leichter Sprachentwicklungsstörung, Hämochromatose (homozygot C282T im HFE-Gen)
und Sohn 08/09 FG 34+1 ADHS und kombinierte umschriebene Entwicklungsstörung mit starker Betonung der aktiven Sprache


Zurück zu „Mutter-Kind-Kuren/Reha-Kuren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste