Nutricia 20 ml-Spritzen

Hier könnt ihr Fragen rund ums Thema Ernährung stellen. Usern, deren Kinder über eine Sonde ernährt werden, möchten wir hier ebenfalls eine kleine Austauschplattform bieten.

Moderator: Moderatorengruppe

Benutzeravatar
Sonja40
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1134
Registriert: 27.05.2012, 15:49
Wohnort: Hagen

Beitragvon Sonja40 » 06.01.2018, 13:16

Hallo

Wir haben nun auch den neuen Verschluss zum drehen
Ich bin völlig unzufrieden damit ehrlich gesagt.
Die spritzen hab ich auch geliefert bekommen zum drehen
Ständig bleiben Medikamente drin, besonders das Pantoprazol die Kügelchen
Echter Mist die Erfindung, die normalen Spritzen waren Handlicher
Wieso gibts eigentlich das neue System 🙈
Liebe Grüße Sonja

Sonja 21.05.72
Töchterchen Michaela (Ela) 20.01.90

Stoffwechselerkrankung , Chronischer Reflux ,Chronische Gastritis ,Epilepsie, PEG,schwere Anemie ,Skiliose,Lungenunterfunktion,Dauersondierung über Ernährungspumpe ,Mikro Aspirationen



Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln....

Werbung
 
Kunigunde123
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1930
Registriert: 21.07.2005, 12:40

Beitragvon Kunigunde123 » 06.01.2018, 15:27

Hallo,
wir spritzen seit 10 Jahren mit der Braun grüne 20 ml luer Spritze, mit eine Adapter passt das prima,
der Katon hat100 Stück drin , da hat man was zu Hause, die Spritzen nehmen wir 1 Tag lang zum Sondieren von Sondennahrung und Medikamenten,den Standard Verlängerungsschlauch samt Adapter 1 Woche, so klappt das seit zig Jahren super.Wir machen es aber ohne einen Versorger , wäre bei uns Nutrica, sondern der Arzt schickt das Rezept mit der Post, oder wir holen es ab, wenn wir eh hin müssen, dann bekommt es die Apotheke, samt dem "anderen Kram" was man halt so braucht.
LG Kuni
ex Frühchen, EEG nach Lennox Gastaut, therapiefraktäre Epi. mit Statusneigung, ,SLC9A6c.603+3A>c:p? Neue
Variante, hypergonadotophen Hypogonadismus, dyskinetische CP, Athetose, erworbene Hüftdysplasie, non verbal, Button, immer wieder lebensbedrohliche Situationen gemeistert u PT mit FAS

Monimama
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 158
Registriert: 04.01.2014, 10:21
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Monimama » 06.01.2018, 20:12

Hallo,

Spritzen von Braun zu nutzen finden ich einen Versuch wert. Adapter von Enfit auf Lür gibt es ja noch und ich habe auch noch welche da.

Das Omeprazol bleibt bei uns auch in den Spritzen hängen.

Das der Aufdruck sich auflöst macht mich auch nachdenklich, weil man sie Spritze ja immer wieder in die Sondennahrung eintaucht. Das ist bestimmt nicht gesund.

Danke für eure Rückmeldungen.

Viele Grüße Moni
4 leibliche Kinder '88, '91, '92, '00, Pflegesohn '12 mehrfachbehindert, SOD, keine Sprache, PEG, seit 11/2018 Epilepsie und andere Baustellen, Pflegesohn '15 Dysmelien, Schwerhörig und andere Baustellen, BereitschaftsPfK

"Nicht die Dinge selbst, sondern ihre Vorstellung von den Dingen beunruhigt den Menschen" Epiktet vor 2000 Jahren

Henrymami
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 194
Registriert: 12.06.2015, 20:08
Wohnort: Lippstadt

Beitragvon Henrymami » 06.01.2018, 21:50

Wir haben Freka Enfit.
Nehme sie 1 ganzen Tag.
Am nächsten Tag eine neue.
Keine Probleme.
Habe lange nur von Hand sondiert u. 1 Pumpe abgelehnt.
Da Henry viel erbricht, sollte er Pumpe haben. Er bekommt darüber morgens jetzt eine größere Menge und den Rest des Tag s trinkt er stressfrei o. Wird per Hand sondiert.
Ich hätte das nie gedacht, aber die Pumpe ist super.
Benutzen Sie halt nur morgens.
Lg nadine

Benutzeravatar
TimsMama2009
Moderator
Moderator
Beiträge: 4483
Registriert: 09.08.2010, 15:56
Wohnort: Saarland (Merzig)

Beitragvon TimsMama2009 » 06.01.2018, 22:37

Halllo
wollte nur kurz sagen,dass unsere Apotheke Omeprazol für uns als Saft herstellt. Klappt seit Monaten prima.
Liebe Grüße Nicole
Grüße von Nicole (*72) und Tim (*09), Lissenzephalie, Balkenagenesie, Erweiterung der Seitenventrikel, seit Febr. 2010 West-Syndrom (nicht anfallsfrei mit auffälligem EEG) und seit Nov. 2013 PEG - kann nicht sprechen, nicht laufen, nicht sitzen, nicht krabbeln - ABER unser Li-La-Launebär
unsere Vorstellung: http://www.REHAkids.de/phpBB2/viewtopic ... 66#1229866
- Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiss wie Wolken schmecken -


Zurück zu „Ernährung / Sondennahrung / Verdauungsprobleme“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast