User blockieren?

Lob und Tadel - wenn dir etwas an diesem Forum nicht gefällt oder etwas fehlt, schreib es hierher! Natürlich darf man sich hier auch lobend äußern...
Außerdem könnt ihr hier auch Fragen zur Benutzung des Forums und des Chats stellen.

Moderator: Moderatorengruppe

Monika BW
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 474
Registriert: 22.10.2006, 09:41
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Monika BW » 21.11.2017, 09:42

Senem unterlasse es mich pn anzuschreiben,

ich habe dich nicht beleidigt, wie Sylke schon schrieb, der Ton macht die Musik.

Dein Krankheitsbild interessiert mich nicht, ich habe auch eins an der Waffel und das nicht zu wenig.
Nur habe ich gelernt, "der Ton macht die Musik" und wenn ich mich in einem bestimmt Thread nicht auskenne dann frage ich erstmal nach , bevor ich Kommentare abgebe die vielleicht bei manchen verkehrt ankommen.

Desweitern habe ich auch oben geschreiben SORRY die es vielleicht falsch verstehen können, Also sprich entschuldigung , daher habe ich dich in keinster Weise beleidigt.

gruß mona

Werbung
 
Senem
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 3411
Registriert: 23.09.2006, 20:20

Beitragvon Senem » 21.11.2017, 09:57

@miriam

Es wurden zwar keine Namen genannt, aber fast jedem war klar, wer gemeint ist.

@Monika BW

Ich dachte, ich hätte gefragt. Das es bei manchen schlecht ankam, tut mir leid.
Was ich dir getan haben soll, ist mir immer noch schleierhaft.
Gruß

Selbstbetroffen mit einigen Baustellen

Benutzeravatar
Sandra1978
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 2300
Registriert: 20.03.2008, 10:27
Wohnort: NRW

Beitragvon Sandra1978 » 21.11.2017, 10:07

Hallo Semen,

ja der Ton macht die Musik. Und hier im Thema hat keiner Namen genannt. Und wenn trotzdem sofort so einige Wissen wer gemeint ist würde mir das Anlass zum Nachdenken geben.

Einmal Fragen im Thema ist ja OK, aber du hast schon im alten Thema gefragt und antworten darauf bekommen warum muss es es dann im aktuellen Thema auch nochmal sein?

Und das noch noch direkt auf Namen älterer Kinder zu machen ist doppelt unnötig. So kann man auch Leute vergraulen. Und Kinder die schon jahrelang dabei sind möchten die Tradition halt gerne weiterführen.

Gruß Sandra
Mama Sandra (Asperger Autist)
Papa Jochen (Lernebehindert)
Sarah (2003) (Lernbehindert)

bellsaskia
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 352
Registriert: 12.09.2013, 10:37

Beitragvon bellsaskia » 21.11.2017, 10:20

Tja Senem,

Mir und bestimmt vielen anderen war nicht klar wer gemeint war. Hättest du geschwiegen wäre es auch so geblieben.

Man kann so etwas auch für sich mitnehmen und mal sehen ob man erkennt was da schief gelaufen ist und das vielleicht ändern, damit so etwas nicht nochmal vorkommt.

Genau wie allen anderen steht dir frei dich an einen Moderator zu wenden. Es bringt absolut nichts, hier weiter Öl ins Feuer zu gießen. Du sagst das ein anderer sagt jenes. Das werden wir hier alle nicht klären können bzw. Wollen viele, zumindest ich, auch nicht.

Aber und das sollte jedem klar sein, Stop heisst Stop! Ja auch mein Kind hat behinderungsbedingt ein Problem damit. Stop ist bei meinem Kind oft nicht immer Stop. Das ist mir aber egal. Stop heisst für mein Kind auch Stop. Wir müssen das alle lernen und zumindest bei meinem Kind zählt es bei mir nicht, ja aber ich habe doch dies und jenes. Das ist mir völlig Wumpe. Auch mein Kind lernt Stop! Seine Einschränkung ist unter keinen Umständen irgendeine Entschuldigung für ein Verhalten welches nicht geht. Ja Rabenmutter. Kann ich aber gut mit leben.

Deshalb einfach mal tief durchatmen. Von mir aus denken was für eine *piep* ins vergessbuch eintragen und die Sache Links liegen lassen. Es gibt weitaus schlimmeres. Das Leben ist zu kurz für so was.

Allen einen tollen Tag ohne Stress und Ärger.
LG
Saskia

Benutzeravatar
Sandra_mit_Rasselbande
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1979
Registriert: 29.11.2008, 01:48
Kontaktdaten:

Beitragvon Sandra_mit_Rasselbande » 21.11.2017, 10:45

„Lustigerweise“ war mir gestern klar das Senem gemeint ist.

Nicht weil sie mir unangenehm auffällt, sondern die völlig überzogenen Reaktionen auf ihre Beiträge.

Ich finde ihre Beitäge in meinem Schwerpunkt „rechtliches“ gut.

Ich hatte im wichtelbeitrag nachgelesen und ich habe es auch so verstanden, wie Selem es hinterher aufgelöst hat.

Schulz von Thun und seine Theorie über Kommunikation sind in diesem Fall echt interessant.

Ständig wird ihr latent vermittelt sie habe hier nichts zu suchen, weil sie ja erwachsen ist und selbst betroffen. Das ist sicher Auslegungssache. Ich erinnere aber nur daran, das wir durchaus auch andere User haben, die keine Kinder haben und selbstbetroffen sind.

Wer wen auf den Sack geht entscheidet ja jeder selber. Aber bei dem Kommentar von „der Ton macht die Musik“ würde ich mal versuchen meine eigenen Post mit dem Blick eines nicht Involvierten zu lesen.

Für mich ist alleine die Formulierung und diese Dynamik in diesem Strang schlicht zu platt und zu sehr RTL2. Passt halt in das Bild das ich mir seit Jahren bilde.

Ja genau. Man kann nämlich Usern die einem auf den Sender gehen (oder mit dem die Kommunikation gestört ist) einfach ignorieren und sich seinen Teil denken.

Im übrigen hoffe ich für uns alle, das die Menschen um uns herum mit unseren Kindern wenn sie erwachsen sind mit mehr Blick auf die Deffizite reagieren.

Jemanden mit Geheinschränkung zu wünschen er möge auf der Bananenschale ausrutschen, zeugt nicht für eine Gesellschaftliche Ansicht die wir uns doch irgendwie alle für unsere Kinder wünschen.
Sandra mit Zirkusfamilie
Sondervorstellung 84.5

Sohn (13) massiv 84.5 + leicht ausgeprägt 90.1+ leicht ausgeprägt 81.1 (PG4 nach Klage) 70GdB, B+H
Sohn (12) massiv 84.5 + massiv ausgeprägt 90.1, massiv ausgeprägt 81.0 (PG4)80GdB (nach Klage) B+H
Tochter (10)
Sohn (8) massiv 84.5 + massiv ausgeprägt 90.1 (PG4) 100GdB, B+G+H ab Geburt

MarionB76
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 181
Registriert: 04.02.2015, 11:51

Beitragvon MarionB76 » 21.11.2017, 11:01

Hallo Zusammen,

ich persönlich finde es sehr gut und auch wichtig das in diesem Forum auch selbstbetroffene Erwachsene mitschreiben. Denn manches kann mir mein Kind selbst nicht sagen da er oft nicht die richtigen Worte dazu findet. Oft kann man die Ärzte nicht fragen wie sich z. B. eine Verkrampfung bei ICP anfühlt oder wie sehr die Orthesen manchmal nerven. Ein selbstbetroffener weiss das aber in der Regel schon und ein Erwachsener kann das anderen in der Regel auch vermitteln.

Jetzt hoffe ich wir können uns alle wieder beruhigen und erstmal einen Strich unter die Sache machen und neu Starten. :wink:

Als ich eine Frage stellte das Thema aber schon in einem anderen Tread diskutiert wurde (hatte ich beim Suchen nicht gefunden :oops:) was es Senem die mir den Link zum richtigen Tread reingeschrieben hat. Und das war und ist unglaublich Nett. Danke Senem
Viele Grüße

Marion

PS*09 - ICP, gB, FASD

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1300
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Katrin2001 » 21.11.2017, 12:46

Hallo,ich schreibe normalerweise zu solchen Themen nichts......!!!
Ich finde ,ihr seid sehr unfair zu der jungen Frau und wünsche allen behinderten Kids,daß sie im Erwachsenenalter respektvoller behandelt werden......!

Ich habe mir ein bißchen was von Senem durchgelesen.Sie schreibt vernünftig und wie ich finde,garnicht nervig.......Manchmal versteht sie halt den Sinn einiger Themen ,Begriffe oder Vormuliereungen nicht,und fragt noch mal nach......Na und????

Viel nerviger sind hier die Damen,die sich über jedes und alles aufregen,als hättet ihr keine anderen Sorgen........!!
Ihr solltet Euch schämen !!Schon mal was von Mobbing gehört :?: Nichts anderes macht ihr hier :!: LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Jannice
Stamm-User
Stamm-User
Beiträge: 356
Registriert: 16.04.2015, 12:51

Beitragvon Jannice » 21.11.2017, 12:54

Was ich jetzt überhaupt nicht verstehe ist, wieso von Mobbing u.a. die Rede ist. Sylke und andere haben überhaupt keinen Namen genannt. Wenn Senem sich hier nicht geoutet hätte sozusagen, hätten die meisten gar nicht gewußt, um wen es sich überhaupt handeln soll.
Ich finde es, es gibt einen Unterschied zwischen, jemanden beim Namen zu benennen und Vorwürfe zu machen und einen Namen nicht zu nennen und zu schreiben, dass man gerne hätte, User blockieren zu können aus den und den Gründen.
LG Jannice
mit "der Kleine" ( 15J. , globale Entwicklungsverzögerung, Kleinwuchs, Asthma, EDS3, sel. Mutismus, Mutation auf Col11A1 u.a.) und "der Große" ( 19J. , Entwicklungsverzögerung, Depression, Hashimoto, Schwerhörig rechts, Autismusspektrumsstörung, Adipositas) . Beide Jungs haben eine Duplikation auf dem ARX-Gen.

Katrin2001
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 1300
Registriert: 28.01.2007, 21:42
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Katrin2001 » 21.11.2017, 13:00

Hallo Jannice,ich bezog das jetzt nicht auf diesen Thrad,sondern auf andere Beiträge,wo ich die Reaktionen auf ihre Antworten bzw.Fragen echt mies finde.......zB ""Nervensägen einfach nicht beachten ""usw.....!!LG Katrin
Katrin mit Sophie geb.Juli 01 entwicklungsverzögert, wahrnehmungsst. ,Hirnschädigung,motor.Probleme.,Autistische Züge,verhaltensauffällig. Genetische Auffälligkeiten ,Sprachprobleme ,aber ne total süße Maus

Werbung
 
Benutzeravatar
Sylke
REHAkids Urgestein
REHAkids Urgestein
Beiträge: 6059
Registriert: 21.12.2005, 21:06
Wohnort: Seesen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sylke » 21.11.2017, 13:41

Naja, wenn es ok ist das öffentlich Kommentare kommen wo abgelästert wird das unser Auto zum Teil mit über Stiftungen finanziert wurde, ...darüber abgelästert das wir ein kleines Klimagerät für Kimy geschenkt bekommen haben, obwohl mein Mann arbeiten geht.....abgläster wird über unseren Hund......dumme Sprüche als ich ein Bild versteigert habe für Hochwasseropfer - so nach dem Motto das Geld unterschlage ich eh, ....ob es mir nicht unangenehm ist für mein Kind Geschenke anzunehmen..... ...gut.....dann sorry das ich mich darüber aufrege.

Wer so gescheit ist mehrere Profile zu erstellen, und sich im WWW gut zurecht findet, der weiß auch sehr wohl wie man respektvoll kommuniziert!

Und ich habe extra keine Namen genannt......das sie sich outet ist ja ihr Ding.
Wäre nur schön wenn ich endlich verschont bleibe von besagtet Dame...sowohl hier, als auch besonders bei FB - bin ja nur noch am Profile sperren......
Sylke (*3/70) mit Kimberly (*5/05),
Unseren Alltag rund ums Dravet-Syndrom kann man bei Facebook nachlesen- Aufmerksam machen und aufklären über diese Krankheit ist das Ziel!
Kimberly - anders aber einzigartig


Zurück zu „Wunschecke/Fragen zur Nutzung des Forums“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste